Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Auf Bali

Dieser betrunkene Passagier löste den Entführungsalarm aus

25.04.14, 09:27 25.04.14, 15:09
epa04179581 Australian Matt Christopher, 28,  is escorted by Indonesian Air Force army personnel at Ngurah Rai International Airport in Kuta, Bali   April 25th 2014.   Lockey, of Queensland,  was detained after banging on the cockpit door of a Virgin Australia plane flying to Bali causing a hijacking scare.  EPA/Johannes P Christo

Der 28-jährige Australier löste den Entführungsalarm aus. Bild: EPA/AAP

Er wollte wohl kein Flugzeug entführen. Doch er war offenbar so betrunken und aggressiv, dass die Crew des Flugs VA41 den Entführungsalarm (7500) auslöste. Dieser schlug hohe Wellen: Als der indonesische Nachrichtensender Metro TV am Morgen berichtete, ein Flugzeug der Airline Virgin Australia sei gekidnappt worden, ging diese Meldung um die Welt.

Die Boeing, die von Brisbane nach Bali flog, sei – so die Berichte – in Denpasar zum Landen gezwungen worden. Kurz darauf kam die Entwarnung.

epa04179456 Indonesian millitary officers stand guard near a Virgin Australia plane that was forced to land, at Ngurah Rai International Airport in Bali, Indonesia, 25 April 2014. An unruly passenger and not a hijack caused a Virgin Australia passenger jet to report a problem when it landed at Denpasar airport in Bali, the airline said on 25 April 2014.  EPA/MADE NAGI

Die Boeing der Virgin Australia. Bild: EPA/EPA

Offenbar handelte es sich bei dem Zwischenfall nicht um eine Entführung, sondern um einen «unruly passenger»: Ein Betrunkener hatte das Cockpit stürmen wollen.

epa04179584 A handout picture provided by the Indonesian Air Force shows Australian Matt Christopher (C) is escorted away by Indonesian military officers at Ngurah Rai International Airport in Bali, Indonesia, 25 April 2014. An unruly passenger and not a hijack caused a Virgin Australia passenger jet to report a problem when it landed at Denpasar airport in Bali, the airline said on 25 April 2014.  EPA/HO

Grossaufgebot am Flughafen: Der betrunkene Australier wird abgeführt. Bild: EPA/INDONESIAN AIR FORCE HANDOUT

Gemäss einem Sprecher der Airline Virgin Australia habe sich der Mann aggressiv verhalten und gegen die Türe gehämmert. Daraufhin legte ihn die Crew in Handschellen und verfrachtete ihn in die hinterste Sitzreihe. Nach der Landung wurde der Störenfried festgenommen.

Die Frage, warum die Crew eine Entführung meldete, bleibt offen. Ein 7500-Alarm wird als Entführung gehandhabt, bis die Umstände geklärt sind. 

Wie Virgin Australia mitteilt, seien die Passagiere zu keinem Zeitpunkt gefährdet gewesen. Der Alarm führte zwar zu mehreren Verspätungen in Denpasar, doch der Flughafen hat offenbar den normalen Betrieb wieder aufgenommen.



Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen