DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Japan auf dem Weg nach oben

Exportwachstum in Japan signalisiert Konjunkturerholung



Japans Exporte sind im Dezember den vierten Monat in Folge gewachsen. Grund waren eine anziehende Nachfrage aus dem Ausland, wie Daten des Finanzministeriums am Montag zeigten. Mehr Produkte lieferten Japans Firmen besonders in die USA, nach China und in die EU.

Im Vergleich zum Vorjahresmonat legten die Exporte somit 12.9 Prozent zu. Dies signalisierte eine anhaltende Erholung der rezessionsgezeichneten japanischen Wirtschaft.

Die Importe stiegen im Dezember um 1.9 Prozent. Das Handelsdefizit betrug den Angaben nach 660.7 Mrd. Yen (rund 4.9 Mrd. Franken). (feb/sda/reu)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Dank der Autobranche: Japans Exporte steigen kräftig

Japan hat dank anziehender Exporte erstmals seit fast drei Jahren wieder einen Handelsüberschuss erzielt. Vor allem die Ausfuhren von Autos und elektronischen Gütern legten im März zu, wie aus den am Mittwoch vom Finanzministerium vorgelegten Daten hervorgeht.

Die Entwicklung deutet darauf hin, dass es der Wirtschaft nach einem schwachen Jahresauftakt wieder besser geht. Die Exporte zogen im März im Vergleich zum Vorjahresmonat um 8.5 Prozent an, nachdem es im Februar lediglich …

Artikel lesen
Link zum Artikel