Indien
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
A part of the Air India Express flight is seen through a broken wall after it skidded off a runway while landing at the airport in Kozhikode, Kerala state, India, Friday, Aug. 7, 2020. (AP Photo)

Ein Teil der Air India Express durch eine Wand gebrochen, 7. August 2020. Bild: keystone

Flugzeug bei Landung in Indien verunglückt – 18 Tote



Bei dem Flugzeugunglück in Indien sind nach Behördenangaben vom Samstag mindestens 18 Menschen ums Leben gekommen. Mindestens 130 Menschen würden in Krankenhäusern behandelt, berichtete der Verwaltungschef des Distrikts Malappuram im Bundesstaat Kerala, K Gopalakrishnan. «Sowohl der Pilot als auch der Copilot sind unter den Opfern», sagte er. Weitere Rettungsteams trafen am Unglücksort in der Stadt Kozhikode ein.

One of the persons injured after an Air India Express flight skidded off a runway while landing at the Kozhikode airport is brought for treatment to the Medical College Hospital in Kozhikode, Kerala state, India, Friday, Aug. 7, 2020. (AP Photo)

Mindestens 123 Menschen sind Berichten zufolge verletzt. Bild: keystone

Die aus Dubai kommende Boeing 737 der Air India Express mit 190 Menschen an Bord war am Freitagabend bei der Landung in Sturm und Regen über die Landebahn hinweg auf einen Hügel geschlittert. Solche Pisten sind besonders schwer anzufliegen – laut einem Bericht des Nachrichtenkanals NDTV hatten die Piloten schon zwei Landeversuche abgebrochen und mehrere Platzrunden um den Flughafen gedreht.

twitter@indiatoday

Der Flug war Teil eines Rückholprogramms für indische Bürger, die wegen der Coronavirus-Pandemie im Ausland feststeckten. In der Golfregion arbeiten Millionen Inder. In keiner anderen Weltregion waren in dieser Zeit mehr Inder gestrandet. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Defekt zwingt Air-Asia-Maschine zur Umkehr

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Psychonaut1934 08.08.2020 11:11
    Highlight Highlight Mehr Infos gibt es hier:

    https://avherald.com/h?article=4daf960f&opt=0
  • The Rogue 08.08.2020 09:40
    Highlight Highlight Gemäss Metar des Flughafens hat es schwach geregnet. Überall wird aber von starkem Regen berichtet.
    War übrigens in Calicut...
  • Leider Geil 08.08.2020 09:13
    Highlight Highlight Da steht nirgends, in welchem Staat bei welcher Stadt das Unglück passiert ist, dafür steht zwei Mal, dass es in Indien und ein Mal, dass es in Südindien war -
    Ziemlich seltsamer Artikel.
  • Papisco 08.08.2020 00:05
    Highlight Highlight Gefunden, bei Reuters: Es war in Calicut, Kerala. Ein Repatriierungsflug, heisst es dort..

Wohnhaus in Indien stürzt ein – mindestens neun Tote

Beim Einsturz eines Wohnhauses in Indien sind am Montagmorgen (Ortszeit) mindestens neun Menschen gestorben.

Die Polizei vermute, dass rund 20 weitere Personen noch in den Trümmern eingeschlossen sind, sagte ein Sprecher der Deutschen Presse-Agentur. 32 Menschen konnten gerettet werden. Das 35 Jahre alte Haus in der Nähe der Millionenmetropole Mumbai sei in baufälligem Zustand gewesen. Laut des Sprechers waren die Besitzer der Aufforderung der Behörden, das Haus zu reparieren, nicht nachgekommen.

Artikel lesen
Link zum Artikel