DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
NBA-Playoffs

OKC verkürzt ohne Sefolosha

26.05.2014, 07:2926.05.2014, 10:20
Serge Ibaka (r.) führt OKC zum Sieg.
Serge Ibaka (r.) führt OKC zum Sieg.
Bild: AP/AP

Oklahoma City Thunder erreicht in der Playoff-Halbfinal-Serie gegen San Antonio im dritten Spiel den ersten Sieg. Ohne den überzähligen Thabo Sefolosha setzt sich das Team zuhause mit 106:97 durch.  Trainer Scott Brooks ersetzte den Schweizer, der zum Auftakt der Serie gegen die Spurs enttäuscht hatte, in der Startformation durch Reggie Jackson. Sefolosha blieb ohne Einsatz.

Die grosse Figur beim Sieg von «OKC» war Serge Ibaka. Der spanische Internationale kongolesischer Herkunft lieferte eine sehr überzeugende Leistung ab und verbuchte 15 Punkte. Für Ibaka war es nur schon ein Erfolg, dass er überhaupt mittun konnte. Nachdem er sich im Viertelfinal gegen die Los Angeles Clippers eine Wadenverletzung zugezogen hatte, rechneten viele bereits mit dem Saisonende des 24-Jährigen. Nun feierte er ein grandioses Comeback. (si) 

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Darum spielt Glück im Eishockey eine grössere Rolle als im Fussball

Sportler bereiten sich akribisch darauf vor, am grossen Tag ihre beste Leistung abrufen zu können. Um dann festzustellen, dass das Glück einen nicht unwesentlichen Anteil am Ergebnis hat. Aber wie gross ist dieser Anteil?

Profisportler wollen von Glück oft nichts wissen. «Nein, das darf keine Ausrede sein», wird häufig geantwortet, wenn ein Reporter fragt, ob man nicht einfach etwas zu wenig Glück gehabt habe. Dabei gilt es als erwiesen, dass auch Glück (oder: Zufall) einen Einfluss auf das Resultat hat. Manchmal ist dieser Einfluss grösser, manchmal geringer.

Ein Beispiel: Der Schuss eines Fussballers wird von einem Gegenspieler abgefälscht. Geht er nun an den Pfosten, so ist das Glück für den Verteidiger. …

Artikel lesen
Link zum Artikel