UserInput
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Massive Handynetz-Störung für Salt-Kunden

Der Schweizer Mobilfunkanbieter hat Internet-Probleme beim 2G-, 3G- und 4G-Netz bestätigt. Diese seien inzwischen behoben.



Update 09.23 Uhr: Salt teilt watson mit: «Das Problem ist seit 9:05 Uhr gelöst – Nachtarbeiten zur Verbesserung des Netzwerks dauerten länger als erwartet. Die Auswirkungen waren begrenzt.»

Die ursprüngliche Meldung:

Der Schweizer Provider Salt hat seit letzter Nacht massive Probleme mit dem mobilen Internet.

Die Salt-Medienstelle schreibt watson:

«Salt-Mobile-Nutzer erleben aktuell bei der Nutzung von Datendiensten (2G, 3G und 4G) eine schwache Performance.  Unsere Teams arbeiten an der Problemlösung und wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten.»

Gemäss allestörungen.ch gibt es seit letzter Nacht, knapp vor 01 Uhr, Verbindungsprobleme im Handynetz.

Auf der Salt-Website werden keine Angaben zur aktuellen Störung gemacht. Und auch beim technischen Support via Twitter herrscht Funkstille.

(dsc)

Waschbär randaliert fast drei Stunden in Handyshop

abspielen

Video: srf

Abonniere unseren Newsletter

18
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
18Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Benjamin Gmür 22.01.2019 19:03
    Highlight Highlight Also auf meinem Handy funktioniert NICHTS mehr seit 09:00 Uhr, kein Internet, keine SMS keine Anrufe 😞 Ich glaub die haben mich rausgekickt.
  • victoriaaaaa 22.01.2019 10:55
    Highlight Highlight Gibt’s da ausser leerer entschuldigumgs-floskeln auch eine wirkliche entschādigung, z.b. preisnachlass bei den betroffenen abonenten...?
  • herpderpschlerp 22.01.2019 09:37
    Highlight Highlight 1. salt störung und alle so: buuuh, salt kann eh nix, mimimi...
    23. swisscom störung und alle so: jaaa weeisch, ich zahle gern 3 mal so viel wäg service und so 😉
    • lucasm 22.01.2019 10:05
      Highlight Highlight 1 salt störung, lustig. 1 salt störung der woche vielleicht. Swisscom kann ich nicht beurteilen, da war ich nie aber salt ist netztechnisch eine katastrophe.
    • ben_fliggo 22.01.2019 10:15
      Highlight Highlight ich hatte seit etwa 5 jahren keine störung mehr. #teamswisscom
    • Evan 22.01.2019 15:07
      Highlight Highlight Muss aber sagan,mdass Salt in letzter Zeit wirklich viele Störungen hatte, und es tendenziell eindeutig abwärts geht.
  • joshuabeny1999 22.01.2019 09:27
    Highlight Highlight Bei mit hatte es erst um 8:00 Uhr in Aarau angefangen. Umstellen auf 3G half. Um 9:00 Uhr auf 4G geht nun alles wieder. Störungen haben alle Anbieter.

    Bei Swisscom triffts halt mehr die Geschäftskunden. Und dies finde ich schlimmer.
  • Ökonometriker 22.01.2019 09:23
    Highlight Highlight Ist keine Netzstörung, der DNS Server war einfach down. Hab' mein VPN aktiviert und gut war.
    • qolume 22.01.2019 09:39
      Highlight Highlight Was DNS mit VPN zu tun hat, musst du mir jetzt erklären. 🙄
    • EvilBetty 22.01.2019 10:16
      Highlight Highlight Evtl. hat er/sie im VPN einen anderen DNS Server definiert?
    • Ökonometriker 22.01.2019 10:23
      Highlight Highlight @qolume: weil mein VPN einen eigenen DNS konfiguriert hat, nicht der von Salt.
      Aber du hast natürlich recht, es ginge auch ohne das und der allgemeingültigere Tipp wäre, einen anderen DNS zu konfigurieren.
  • sherpa 22.01.2019 09:23
    Highlight Highlight wen wundert's, so nach dem Motto, "einmal SALT, immer SALT"
  • Timea Faragó 22.01.2019 09:18
    Highlight Highlight Nix neues. Sie haben immer irgendwelche "Probleme". 😫😡🥵👿
  • Evan 22.01.2019 09:15
    Highlight Highlight Wäre froh, könnten die darüber per SMS informieren.
    • ben_fliggo 22.01.2019 10:16
      Highlight Highlight Das wären sie auch ;-)
    • tolgito 22.01.2019 12:55
      Highlight Highlight Über welches Netz 😬
    • Evan 22.01.2019 15:02
      Highlight Highlight tolgito, im Artikel steht, dass sie Probleme mit 2G, 3G und 4G haben. SMS werden glaube ich nicht darüber versendet, ausserdem funktionierte das Netz sporadisch, kann also gut sein, dass da eine SMS noch durchzuschlüpfen vermag.
    Weitere Antworten anzeigen

Swisscom schafft Roaming-Gebühren ab – lanciert «Flatrate für Europa»

«inOne mobile go» löse die über 1,8 Millionen bestehenden inOne-Mobile-Abos ab. Kunden können damit in der EU ohne Aufpreis surfen und telefonieren.

Der grösste Schweizer Mobilfunkprovider lanciert ein neues Handy-Abo, mit dem man in der Schweiz und in Europa «unbegrenzt telefonieren und surfen» kann.

Das neue Swisscom-Abo heisst «inOne mobile go» und kostet 80 Franken. Jugendliche User bezahlen nur 60 Franken, wie auch Swisscom-Festnetz-Kunden (in Kombination mit einem bestehenden «inOne home»-Abo).

Swisscom schreibt:

Das neue Abo für 80 Franken (also ohne Kombi oder Jugendrabatt) zielt auf die Preisklasse des bisherigen «inOne …

Artikel lesen
Link zum Artikel