DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Gute nachrichten aus salzburg

Morgenstern hüpft zurück ins Leben



Sechs Tage nach seinem Horrorsturz am Kulm in Bad Mitterndorf hat der österreichische Skispringer Thomas Morgenstern (27) das Unfallspital in Salzburg verlassen.

«Es geht ihm überraschend gut», sagte Chefarzt Josef Obrist der Nachrichtenagentur APA. Morgenstern könne sich auch langsam wieder an die meisten Details des Sturzes erinnern. «Ein bisschen eine Erinnerungslücke ist noch da, aber das ist nichts Aussergewöhnliches.»

Jetzt soll sich der dreifache Olympiasieger in der Klagenfurter Privatklinik Mariahilf einem Rehaprogramm unterziehen. (dux)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Kampf gegen die Krankheit verloren

Köbi Kuhn trauert um seine Frau Alice 

Alice Kuhn, die Ehefrau des Ex-Nati-Trainers Köbi Kuhn, hat den monatelangen Kampf gegen ihre Krankheit verloren. Am vergangenen Freitag ist sie nach einem Zusammenbruch verstorben, wie der «SonntagsBlick» schreibt.

Nachdem seine Frau im Jahr 2008 wegen eines epileptischen Anfalls pflegebedürftig wurde, kümmerte sich «Köbi National» intensiv um sie. Die beiden waren 49 Jahre verheiratet. (rey)

Artikel lesen
Link zum Artikel