Forschung
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
ReOil Anlage Raffinerie Schwechat

Bild: MediaPortal OMV Solutions GmbH

Österreicher machen aus Plastikabfall wieder Öl – es gibt im Moment nur ein Problem



Ein österreichischer Energiekonzern hat ein Verfahren entwickelt, mit dem aus Plastikabfällen Rohöl gewonnen werden kann. Pro Stunde können mit diesem Prozess in der eigenen Raffiniere bei Wien aus rund 100 Kilogramm Verpackungsmüll 100 Liter Rohöl gewonnen werden.

Und so funktioniert das ganze:

Dabei werden gebrauchte Plastikverpackungen und -folien aus dickwandigem Material – etwa Polyethylen oder Polypropylen – durch Hitze- und Druckeinwirkung zu synthetischem Rohöl umgewandelt.

ReOil Anlage Raffinerie Schwechat

Die OMV-Raffinerie in Schwechat bei Wien. Bild: MediaPortal OMV Solutions GmbH

Das Unternehmen OMV nutzt dazu seine eigene Raffinerie in Schwechat bei Wien. Aus dem zurückgewonnen Öl stellt das Unternehmen Treibstoffe oder Grundstoffe für die Kunststoffindustrie her. Bei der Verarbeitung des synthetischen Öls entstehen 45 Prozent weniger Treibhausgase als bei gewöhnlichem Rohöl, wie OMV-Vorstandsmitglied Manfred Leitner sagte. Zudem lasse sich die Abhängigkeit von fossilen Energieträgern langfristig verringern.

Nach Einschätzung von Hans Leibold, Experte für Brennstoffaufbereitung und Gasbehandlung am Karlsruher Institut für Technologie, kann das sogenannte ReOil-Verfahren einen guten Beitrag zur Verwendung von Kunststoffabfällen leisten: «Es ist auf jeden Fall CO2-sparender, Altkunststoffe in der Raffinerie stofflich zu recyceln, als diese zu verbrennen», sagt Leibold.

ReOil Anlage Raffinerie Schwechat

Aus diesen Plastik-Abfällen soll wieder Rohöl werden. Bild: MediaPortal OMV Solutions GmbH

Zudem werde es in Europa immer wichtiger, Plastikabfälle umweltschonend zu recyceln, schon allein weil China seit Anfang des Jahres keine Kunststoffabfälle aus Europa mehr annimmt. Bislang war das Land grösster Importeur von europäischem Plastikmüll.

Aber …

Leibold gibt aber zu bedenken, dass der wirtschaftliche Nutzen des Verfahrens zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar sei. Ein weiteres Problem sei, dass etwa Baukunststoffe, die einen erheblichen Anteil der Plastikabfälle darstellten, im Gegensatz zu Verpackungsfolien im ReOil-Verfahren nicht verwendet werden können. (sda/dpa)

Diese Frau schneidert aus Stoffresten ganze Kollektionen

Play Icon

Video: srf

Das könnte dich auch interessieren:

Danach suchen Schweizer und Schweizerinnen auf Pornhub am meisten

Link to Article

In diesem Land wohnt nur ein einziger Schweizer. Wir haben mit ihm gesprochen

Link to Article

«14 Uhr: Claras Haut ist rot»: Kitas informieren Eltern neu per Liveticker über ihre Kids

Link to Article

Selbst Trump spricht nun von einem Impeachment

Link to Article

«Hi-Tech-Roboter» in russischer Fernsehshow entpuppt sich als verkleideter Mensch

Link to Article

Tumblrs neuer Pornofilter ist ein riesiger Fail – wie diese 19 Tweets beweisen

Link to Article

Netflix' zweite deutsche Original-Serie ist da – und ein riesiger Fail

Link to Article

Miet-Weihnachtsbäume sind in Hipster-Hochburgen in – doch die Sache hat einen Haken

Link to Article

Welche dieser absolut dämlichen Studien gibt es tatsächlich?

Link to Article

Brennende Leichen und blühender Aberglaube – ein Besuch in Indiens heiligster Stadt

Link to Article

Jetzt ist es da! Das geilste Polizeiauto der Schweiz

Link to Article

Viva la nonna! – weshalb ich mega Fan vom neuen Jamie-Oliver-Buch bin (dazu 5 Rezepte)

Link to Article

Über Zürich fliegen jetzt Viren-Drohnen

Link to Article

«Meine 20 Jahre ältere Affäre erniedrigt mich»

Link to Article

Diese 13 Bilder zeigen, wieso «Doppeladler» völlig zu Recht das Wort des Jahres ist

Link to Article

Ade Pelz: Schweizer zeigen Canada Goose die kalte Schulter

Link to Article

Doch noch geeinigt! 30 Minuten vor Ablauf der Deadline rief Nylander in Toronto an

Link to Article

Queen Ariana Grande singt sich mit neuem Song auf den YouTube-Thron 👀

Link to Article

11 Dinge, die du schon immer von einem orthodoxen Juden wissen wolltest

Link to Article

So läuft das Weihnachtsessen mit den Arbeitskollegen ab. Immer. Jedes Jahr. Die Timeline

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Warum die Chinesen die Amerikaner im KI-Wettrennen schlagen werden

Link to Article

Der Super-Beau, der in weniger als 15 Minuten alles verkackt!

Link to Article

Netflix killt die nächste Superhelden-Serie

Link to Article

Die Weihnachtswünsche dieser alten Leute sind so bescheiden, dass es dir das Herz bricht

Link to Article

7 ausgefallene Punsch-Rezepte, die du diesen Winter unbedingt ausprobieren solltest!

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Herzschmerz pur! 15 Leute erzählen, wie sie vom Seitensprung ihres Partners erfuhren

Link to Article

7 Duschmomente, die uns (vermutlich) allen bekannt vorkommen 

Link to Article

Du regst dich über die Migros-Suppe auf? Dann kennst du diese Gender-Produkte noch nicht!

Link to Article

Wutbürger nehmen Grossrätin wegen Baby ins Visier– und so reagiert der Grossvater 

Link to Article

Nach SBI-Niederlage: Jetzt beginnt der nächste Streit in der Aussenpolitik

Link to Article

Das Sexismus-Dinner des FC Basel sorgt weltweit für Schlagzeilen

Link to Article

«Es war alles ein verdammter Fake»: Schweizer Adoptiveltern packen aus

Link to Article

Führerscheinentzug nach 49 Minuten – so witzelt die Polizei über den «Tagesschnellsten»

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

8
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • HäberliBänz 25.09.2018 14:28
    Highlight Highlight Sind 100 liter Rohöl nicht schwerer als 100 kilo plastik? Im confused
    • Guerzo 26.09.2018 23:36
      Highlight Highlight 1 Liter Wasser ist 1 kg schwer. Öl schwimmt auf Wasser und ist demnach leichter. Also sind 100 Liter Rohöl leichter als 100 Kilogramm.
  • Albert J. Katzenellenbogen 25.09.2018 13:29
    Highlight Highlight Um das Verfahren wirtschaftlich zu optimieren kann man ja weiterforschen. Z.B. eine Kombination aus Rückgewinnung und Verbrennung (mit Energiegewinnung durch Wärme).

    Das Argument mit dem Baukunststoff finde ich auch etwas unpassend. Man müsste es doch so sehen:

    Rückgewinnung Öl aus Plastik vor der Erfindung: KEINE
    Rückgewinnung Öl aus Plastik JETZT: Ein Teil der Abfälle.

    Klingt nach einer guten Sache.
  • Tavares 25.09.2018 11:19
    Highlight Highlight Bauplastik kann wohl nicht verwendet werden, weil dort 20% teilweise auch mehr Kreide eingebracht wurde, um Kosten zu sparen dem Kunden dank der höhere dicht von Kreide eine bessere Qualität vorzuschaukeln...
  • The Origin Gra 25.09.2018 10:05
    Highlight Highlight Kentucky Fried Movie 😱
  • Wilhelm Dingo 25.09.2018 08:54
    Highlight Highlight Das ist nicht neu, dass aus Platik wieder Öl hergestellt werden kann. Das Thema ist die Wirtschaftlichkeit...
  • Yippie 25.09.2018 07:10
    Highlight Highlight Es dürfte wirtschaftlich tatsächlich deutlich sinnvoller sein, wenn der Plastik in der KVA verbrannt wird und daraus Strom und Wärme produziert wird. An der Stelle von zurückwandeln zu Öl und dann doch zu verbrennen im Auto oder in der Ölheizung.
    • leu84 25.09.2018 07:52
      Highlight Highlight Das Problem liegt da, weil Kunststoff nicht gleich Kunststoff ist. Man müsste jede Kunststoffart separat sammeln wie beim PET. Gewisse Kunststofftypen kann man mit heutigen Techniken gar nicht zu neuem Rohstoff umwandeln.

Menschenexperimente in China: Genetisch veränderte Mädchen geboren

Einem chinesischen Wissenschaftler zufolge sind weltweit erstmals Babys nach einer Genmanipulation zur Welt gekommen. Er und sein Team veränderten demnach das Genom der Embryos, um sie resistent gegen Aids zu machen.

«Zwei wunderschöne kleine chinesische Mädchen namens Lulu und Nana kamen vor einigen Wochen weinend und so gesund wie jedes andere Baby zur Welt», sagte der Forscher He Jiankui in einem am Sonntag auf YouTube verbreiteten Video. Demnach hatte der an Embryonen vorgenommene …

Artikel lesen
Link to Article