DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
 GRONINGEN - Arjen Robben of FC Groningen after the Dutch Eredivisie match between FC Groningen and FC Utrecht in the Hitachi Capital Mobility stadium on October 18, 2020 in Groningen, The Netherlands.ANP VINCENT JANNINK Dutch Eredivisie 2020/2021 xVIxANPxSportx/xxANPxIVx *** GRONINGEN Arjen Robben of FC Groningen after the Dutch Eredivisie match between FC Groningen and FC Utrecht in the Hitachi Capital Mobility stadium on October 18, 2020 in Groningen, The Netherlands ANP VINCENT JANNINK Dutch Eredivisie 2020 2021 xVIxANPxSportx xxANPxIVx 424125786

Zurück beim FC Groningen, zurück im Lazarett – Arjen Robben kämpft mal wieder mit Verletzungen. Bild: imago-images.de

Skepsis am Comeback von Ex-Bayern-Star Robben: «Macht das noch Sinn?»



Der ehemalige Bayern-Star Arjen Robben fehlt dem niederländischen Erstligisten FC Groningen erneut für längere Zeit. Aufgrund von leichten körperlichen Beschwerden in den vergangenen Wochen werde der mittlerweile 36-jährige Flügelspieler vor Dezember nicht mehr zum Einsatz kommen, teilte der Klub am Dienstag mit. Robben soll ein individuelles Trainingsprogramm absolvieren, um wieder voll einsatzfähig zu werden.

«Ich selbst habe manchmal diesen Gedanken: Macht das noch Sinn?»

Arjen Robben

In der Öffentlichkeit herrscht generelle Skepsis an seinem Comeback in Groningen. Dafür zeigte der Offensivstar Verständnis. «Ich selbst habe manchmal diesen Gedanken: Macht das noch Sinn? Gibt es noch genügend Perspektive für die Zukunft? Natürlich muss es Spass machen und realistisch sein», sagte Robben: «Die Rückschläge sind kein Spass, aber sie sind ein Teil davon.»

Trotz seiner Verletzungsanfälligkeit wolle er dahin kommen, «wo ich hin will. Das kostet sicherlich viel Energie. Und obwohl das Ergebnis noch nicht erreicht ist, habe ich ein positives Gefühl», sagte Robben: «Ich leugne nicht, dass es im Moment ein wenig enttäuschend ist. Körperlich bin ich stark, aber eine Fussball-Belastung ist ganz anders.»

GRONINGEN, Hitachi Capital Mobility Stadium, 18-10-2020 , season 2020 / 2021 , Dutch Eredivisie. Final result 0-0, FC Groningen player Arjen Robben during the match Groningen - Utrecht Groningen - Utrecht PUBLICATIONxNOTxINxNED x9614084x Copyright:

Arjen Robben hat in dieser Saison erst 44 Spielminuten in den Knochen. Bild: imago-images.de

Bei seinem Liga-Comeback Mitte September hatte sich der Routinier eine Leistenverletzung zugezogen. Vor zwei Wochen kam er zu einem Kurzeinsatz gegen den FC Utrecht, musste im Anschluss allerdings erneut passen. Insgesamt hat Robben in zwei Liga-Spielen bislang 44 Minuten absolviert. Der ehemalige niederländische Nationalspieler hatte seine Karriere nach der Saison 2018/19 bei Bayern München eigentlich beendet. (pre/as)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das sind die 48 teuersten Fussball-Transfers der Welt

Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Wolfsburgs Grafite demütigt die stolzen Bayern lässig mit der Hacke

4. April 2009: Auf dem Weg zum überraschenden Meistertitel zerlegt der VfL Wolfsburg den FC Bayern München in dessen Einzelteile. Vom rauschenden 5:1-Sieg bleibt der geniale Treffer des Brasilianers Grafite für immer im Gedächtnis.

Zwei bis drei Tore fallen auf höchster Ebene in einem durchschnittlichen Fussballspiel. Viele Treffer sind Dutzendware: Da ein Abstauber, hier ein Penalty, dort ein Kopfball nach einem Corner. Rasch wieder vergessen.

Aber dann und wann fallen sie: Die Tore, die keiner vergisst. Wie das Irrsinns-Solo von Jay-Jay Okocha. Oder Roberto Carlos Jahrhundert-Freistoss. Oder wie das Tor des Jahres 2009 in Deutschland, erzielt vom Wolfsburger Stürmer Grafite gegen Bayern München.

Es ist nicht nur die Art …

Artikel lesen
Link zum Artikel