Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Winter Game» in der DEL

51'125 Zuschauer: Europäischer Eishockey-Rekord in Düsseldorf



epa04554039 Swedish band Mando Diao performs before the wintergame of the German Ice Hockey League (DEL), Duesseldorfer EG vs Koelner Haie at the Esprit Arena in Duesseldorf, Germany, 10 January 2015.  EPA/KEVIN KUREK

Die schwedische Band Mando Diao spielte im Rahmenprogramm. Bild: EPA/DPA

Das zweite Spiel der Deutschen Eishockey Liga (DEL) sorgte für einen Zuschauer-Europarekord für ein Ligaspiel. Zum 206. Derby zwischen der Düsseldorfer EG und den Kölner Haie (3:2) strömten 51'125 Zuschauer in die Düsseldorfer Arena

Die alte Bestmarke von 50'000 Zuschauern war beim ersten DEL «Winter Game» am 5. Januar 2013 zwischen den Nürnberg Ice Tigers und den Eisbären Berlin (4:3) aufgestellt worden.

Auf Grund der Witterungsbedingungen war das zweite Winter Game der DEL indes kein Open-Air-Spiel. Das Dach musste wegen der stürmischen Witterung und des Starkregens aus Sicherheitsgründen geschlossen bleiben. Auf den Rekord hatte dies aber keinen Einfluss. (si/syl)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Van der Graaff und Schaad scheitern im Viertelfinal – Cologna auf Rang 54

Die Qualifikation zum Sprint-Weltcup in Lahti (Fi) verläuft für das Schweizer Team nicht nach Wunsch. Laurien van der Graaff und Roman Schaad scheiden beim Skating-Sprint in Lahti (Fi) in den Viertelfinals aus.

Dario Cologna wurde bloss 54., noch hinter Jöri Kindschi, Jovian Hediger, Gianluca Cologna und Erwan Käser, die ebenfalls in der Qualifikation scheiterten.

Die Finals gewannen Eirik Brandsdal und die Weltmeisterin Marit Björgen aus Norwegen. Während Björgen jeweils mit einem …

Artikel lesen
Link zum Artikel