Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Historisches Zürcher Bahnhofgebäude wird saniert



Die Wannerhalle - der markante, denkmalgeschützte Bau am Zürcher Hauptbahnhof - wird nach 150 Jahren saniert. Alte Strukturen sollen sichtbar gemacht, Räume aus der Ursprungszeit befreit und mehr Tageslicht ins Innere gebracht werden. Am Montag starteten die Arbeiten.

Der 1871 erbaute Südtrakt ist der Dreh- und Angelpunkt des Zürcher Hauptbahnhofs. Das vom Architekten Jakob Friedrich Wanner erbaute Sandsteingebäude mit seinen hohen Räumen und Wandelgängen muss aber dringend saniert werden.

Vor allem die technischen Anlagen seien nach 150 Jahren am Ende ihrer Lebenszeit angekommen, sagte Alexander Muhm, Leiter Immobilien bei der SBB, am Montag vor den Medien in Zürich. Um den Zustand und den Wert dieses Schutzobjekts zu erhalten, müsse aber auch die Gebäudehülle saniert werden. «Die Anforderungen an die Denkmalpflege waren sehr streng.»

Die Sanierung erfolgt in zwei Etappen. Bis 2020 wird der grösste Teil der Arbeiten unbemerkt im Hintergrund erfolgen. Dabei geht es vor allem um die Unterkellerung der Arkade beim Ostportal und um einen Einbau einer neuen Produktionsküche unterhalb der Wannerhalle.

In der zweiten Phase ab 2020 bis 2023 geht es dann ans Lebendige: Der ganze Südtrakt vom ersten Untergeschoss bis ins vierte Obergeschoss muss erneuert werden. «Dafür wird das ganze Gebäude geschlossen», sagte Muhm. Man habe intensiv nach einer Lösung für eine Zwischennutzung gesucht. «Es ist aber technisch nicht möglich.»

Unbekanntes wird freigelegt

Markant wird ein zweigeschossiger Neubau aus Glas, welcher im Südtrakt eingebaut wird. «Wir benutzen dabei das gleiche Glas wie bei den Fenstern in der Wannerhalle», sagte Bernhard Aebi von Aebi & Vincent Architekten. Die neun Jahre Arbeit an diesem Projekt seien sehr spannend gewesen. «In diesem Bahnhof schlummert ein riesiges, unbekanntes Potenzial.»

So wollen die Architekten denn auch etwa alte Strukturen wieder an die Oberfläche bringen, Decken und Pfeiler von Überbauungen befreien und das Tageslicht ins Innere des altehrwürdigen Gebäudes bringen. «Unser Trick: Wir verbannen die Haustechnik ins unterste und ins oberste Geschoss», erklärte der Architekt.

Nebst der Generalsanierung des Südtrakts startet die SBB im Juni auch mit der Renovation der 85-jährigen, denkmalgeschützten Gleishalle. Dabei werden 116 Stahlpfeiler saniert und das 280 Meter lange Holzdach neu abgedichtet.

«Dieses Sanierungsprojekt macht das Schmuckstück wieder fit», sagte der Stadtzürcher Hochbauvorsteher André Odermatt (SP). Täglich bewegten sich 440'000 Leute durch das Gebäude - mehr als die Stadt Einwohner habe. «Der Hauptbahnhof ist das erste, was die Besucher von der Stadt sehen und das letzte Bild, das sie wieder mitnehmen.»

In eine Metallkapsel steckten Odermatt und der Gesamtprojektleiter Martin Riesen von der SBB schliesslich einen Nagel, die Baupläne, einen Stick mit dem Bauprojekt, die Baubewilligung, eine Fotografie aus der Ursprungszeit sowie einen Geschenkgutschein von 20 Franken. Die Kapsel soll dereinst am Ostportal in die Mauer eingebaut werden. (sda)

Das könnte dich auch interessieren:

«Es ist absurd» – der Chef erklärt, was er vom Feminismus hält

Link zum Artikel

Vorsicht, jetzt kommt die Wohnmobil-Rezession!

Link zum Artikel

Du bist ein Schwing-Banause? Wir klären dich rechtzeitig fürs Eidgenössische auf

Link zum Artikel

Zug steckt während 3 Stunden zwischen Grenchen und Biel fest – Passagiere wurden evakuiert

Link zum Artikel

Apples Update-Schlamassel – gefährliche iOS-Lücke steht zurzeit wieder offen

Link zum Artikel

So viel verdient dein Lehrer – der grosse Schweizer Lohnreport 2019

Link zum Artikel

Prügelt Trump die amerikanische Wirtschaft in eine Rezession?

Link zum Artikel

Schweizer Firmen wollen keine Raucher einstellen – weil sie (angeblich) stinken

Link zum Artikel

Liam und Emma sind die beliebtesten Namen der Schweiz – wie sieht es in deinem Kanton aus?

Link zum Artikel

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen