DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Das gab's wohl noch nie: NHL-Star wehrt eigenen Schuss ins leere Tor mit Stock ab!

23.02.2016, 07:2923.02.2016, 07:41
streamable

Den hätte selbst der ehemalige GC-Chancentod Anatole Ngamukol auf Schlittschuhen versenkt. Craig Smith aber scheitert. Der Angreifer spielt 50 Sekunden vor Ende der Overtime mit einem Doppelpass Montreal P.K. Subban aus, der ausrutscht. Dann wartet der Stürmer vor dem leeren Tor und kann die Scheibe eigentlich unbedrängt einschieben. Doch was macht er? Der Puck prallt kurz nach der Schussabgabe praktisch auf der Torlinie nochmals an den eigenen Stock, von dort an den Kopf von Goalie Mike Condon und die Chance ist unglaublicherweise vertan.

Das Penaltyschiessen muss entscheiden. Dort zeigt Smith aber seine flinken Hände und wird doch noch zum Matchwinner: Er verwandelt als einziger mit diesem schönen Versuch den Penalty:

Der versenkte Penalty von Craig Smith.
streamable

(fox)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

FCZ-Spieler feiern zwei freie Tage wie den Gewinn des Meistertitels

Nach dem 1:0-Sieg im Spitzenspiel gegen Meister YB grüsst der FC Zürich auch nach 15 Runden von der Tabellenspitze der Super League. Der Erfolg im Heimspiel am Sonntag war kein Glanzstück – aber gewonnen ist gewonnen. Zumal der Erfolg unter besonderen Umständen zustande kam: FCZ-Trainer André Breitenreiter konnte wegen eines positiven Corona-Tests nicht im Letzigrundstadion dabei sein.

Zur Story