DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mission Art-Erhalt: Sumatra-Nashorn aus den USA nach Indonesien geflogen

02.11.2015, 17:4702.11.2015, 17:58

Das letzte in den USA lebende Sumatra-Nashorn ist zur Paarung nach Indonesien gebracht worden. Die Pfleger hoffen, dass der achtjährige Bulle Harapan aus dem Zoo von Cincinnati in einem auf Nashörner spezialisierten Gehege auf der Insel Sumatra ein Weibchen findet.

Sumatra-Nashorn Harapan im Zoo von Cincinnati.<br data-editable="remove">
Sumatra-Nashorn Harapan im Zoo von Cincinnati.
Bild: John Minchillo/AP/KEYSTONE

Die Reise auf dem Luft-, See- und Landweg dauerte 36 Stunden. Sumatra-Nashörner sind die kleinsten ihrer Art und vom Aussterben bedroht. Weltweit gibt es nach Schätzungen nur noch etwa hundert.

Harapans Reisebox.<br data-editable="remove">
Harapans Reisebox.
Bild: MAST IRHAM/EPA/KEYSTONE

«Er ist gesund und hat einen grossen Appetit», sagte einer der leitenden Angestellten der Nashorn-Zuchtstätte auf Sumatra, Bambang Dahono Adji. Offenbar habe Harapan (Hoffnung) wegen seiner indonesischen Wurzeln besondere Lust auf landestypisches Futter wie bestimmte Blätter und Reis.

    Tier
    AbonnierenAbonnieren
Dem Tier steht ein stressiger Flug bevor.<br data-editable="remove">
Dem Tier steht ein stressiger Flug bevor.
Bild: Tatan Syuflana/AP/KEYSTONE

Harapans älterer Bruder Andalas war 2007 aus dem Zoo von Los Angeles in das Gehege im Way Kambas Nationalpark übergesiedelt worden, wo er Vater eines Nashornkalbs wurde; im Mai soll er erneut Nachwuchs bekommen.

(sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Pestizid-Cocktail verstärkt das Bienensterben

Insekten, besonders Bienen, spielen eine wichtige Rolle für die Pflanzenwelt. Geschätzt 20'000 Arten der Kerbtiere – sowohl wilde als auch Nutztiere – bestäuben auf der ganzen Welt Blumen und Nutzpflanzen und sichern so Ernteerträge. Gerade die Landwirtschaft in ihrer heutigen intensiven Form aber gefährdet diese nützlichen Bestäuber stark, und dies gleich auf mehreren Ebenen.

So führt die Mechanisierung der Landwirtschaft zu einer Vereinheitlichung der Landschaft und damit zum Verlust von …

Artikel lesen
Link zum Artikel