Fussball
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nations League

A1: Holland – Frankreich 2:0 (1:0)

B1: Slowakei – Ukraine 4:1 (2:0)

B4: Wales – Dänemark 1:2 (0:1)

C3: Slowenien – Norwegen 1:1 (1:0)
C3: Zypern – Bulgarien 1:1 (1:0)

D4: Gibraltar – Armenien 2:6 (1:1)
D4: Liechtenstein – Mazedonien 0:2 (0:0)

Test: Brasilien – Uruguay 1:0 (0:0)

France's Olivier Giroud, left, and France's Antoine Griezmann, right, appear dejected as Netherlands players celebrate scoring their side's first goal during the international friendly soccer match between The Netherlands and France at De Kuip stadium in Rotterdam, Netherlands, Friday, Nov. 16, 2018. (AP Photo/Peter Dejong)

Oranje-Torjubel und konsternierte Weltmeister. Bild: AP

Spektakuläres Holland schlägt Frankreich – damit steigt Deutschland ab

Deutschland steigt aus der höchsten Liga der Nations League ab. Nach dem 2:0-Sieg der Niederlande gegen Weltmeister Frankreich ist klar, dass die DFB-Auswahl bei der nächsten Austragung nur noch in der Liga B antreten darf.



Holland – Frankreich 2:0

Bild

tabelle: srf

Im De Kuip in Rotterdam feierte der Gastgeber Niederlande einen verdienten Sieg. Das Team von Ronald Koeman bot einen starken Auftritt und hätte die Partie gegen den wenig inspiriert auftretenden Weltmeister höher gewinnen müssen. Am Ende sorgte der Treffer von Georginio Wijnaldum kurz vor der Pause für die vorentscheidende Differenz, Memphis Depay verwertete in der 96. Minute noch einen Foulpenalty zum Schlussstand.

abspielen

1:0 Holland: Georginio Wijnaldum (44.). Video: streamja

abspielen

2:0 Holland: Memphis Depay (96.). Video: streamja

Die Niederländer erspielten sich durch den Sieg eine ausgezeichnete Ausgangslage. Einerseits schafften sie vor dem Duell mit Deutschland am Montag in Gelsenkirchen den Klassenerhalt, andererseits reicht ihnen zum Abschluss bereits ein Remis, um sich anstelle Frankreichs für das Final Four im nächsten Juni zu qualifizieren.

Dass der Weltmeister nach zuvor 15 Spielen ohne Niederlage keine Kanterniederlage kassierte, hatten sie ihrem Torhüter Hugo Lloris zu verdanken. Bereits nach 89 Sekunden musste der Keeper von Tottenham Hotspur erstmals eingreifen. Zwischen der 62. und 75. Minute verhinderte Lloris mit fünf Glanzparaden die frühzeitige Entscheidung zugunsten des Heimteams.

Niederlande - Frankreich 2:0 (1:0)
De Kuip, Rotterdam. - 51'000 Zuschauer. - SR Taylor (ENG).
Tore: 44. Wijnaldum 1:0. 96. Depay (Foulpenalty) 2:0.
Niederlande: Cillessen; Dumfries, De Ligt, Van Dijk, Blind; De Roon, Wijnaldum (89. Vilhena), Frenkie de Jong; Bergwijn (86. Promes), Depay, Babel (92. Aké).
Frankreich: Lloris; Pavard, Varane, Kimpembe, Digne; Nzonzi (81. Ndombele), Kanté; Mbappé, Griezmann, Matuidi (65. Sissoko); Giroud (65. Dembélé).

Sehenswerte Treffer

Denys Boyko ist Goalie und ins Poesiealbum schrieb er bei «Idol» wohl jeweils Olexandr Schowkowskyj hin. Getreu seinem Vorbild lässt er einen Weitschuss einfach durchflutschen:

abspielen

2:0 Slowakei: Juraj Kucka (26.). Video: streamja

abspielen

1:2 Ukraine: Yevheniy Konoplyanka (47.). Video: streamja

abspielen

3:1 Slowakei: Adam Zrelak (52.). Video: streamja

In der Liga B sicherte sich Dänemark in der Gruppe 4 den Aufstieg in die höchste Spielklasse. Die Dänen siegten in Cardiff gegen Wales 2:1. Kasper Schmeichel sicherte den Gästen kurz vor Schluss den Sieg, als er den Freistoss von Gareth Bale glänzend parierte und damit das 1:1 verhinderte. Kurz danach traf Bale doch noch, dazwischen hatten die Gäste aber bereits auf 2:0 erhöht.

abspielen

0:1 Dänemark: Nicolai Jörgensen (42.). Video: streamja

abspielen

Wahnsinnsparade: Kasper Schmeichel wehrt einen Freistossknaller von Gareth Bale ab. Video: streamable

abspielen

0:2 Dänemark: Martin Braithwaite (88.). Video: streamja

abspielen

1:2 Wales: Gareth Bale (89.). Video: streamja

abspielen

1:0 Zypern: Panayiotis Zachariou (24.). Video: streamja

abspielen

1:0 Gibraltar: Tjay De Barr (10.). Video: streamja

abspielen

0:1 Mazedonien: Enis Bardhi (53.). Video: streamja

Brasilien – Uruguay 1:0

Ein Treffer von Neymar reichte Brasilien zu einem Testspiel-Sieg über Uruguay. Der Superstar von Paris Saint-Germain verwertete in London eine Viertelstunde vor dem Ende einen Penalty.

abspielen

1:0 Brasilien: Neymar (76.). Video: streamable

Wenn das Internet ein Mensch wäre – in 10 fiesen Situationen

abspielen

Video: watson/Madeleine Sigrist, Emily Engkent, Knackeboul

Österreicher mit Supernamen

«Hoch werd mas nimma gwinnen» – der legendäre Ösi-Galgenhumor beim 0:9 gegen Spanien

Link zum Artikel

Das schlimmste Foul im Schweizer Fussball: Gabet Chapuisat zertrümmert Lucien Favres Knie

Link zum Artikel

Ronaldo kämpft vor dem WM-Final mit dem Tod – warum er trotzdem spielt, bleibt ein Rätsel

Link zum Artikel

Beni Thurnheers fataler Irrtum – es gibt eben doch einen Zweiten wie Bregy

Link zum Artikel

Nati-Goalie Zuberbühler schiebt die Schuld für ein Riesen-Ei dem «Blick» zu

Link zum Artikel

«Decken, decken, nicht Tischdecken» – als man(n) im TV noch über Frauenfussball lästerte

Link zum Artikel

Die Schweizerin Nicole Petignat pfeift als erste Frau ein Europacup-Spiel der Männer

Link zum Artikel

Der Goalie mit Pudelmütze sorgt für eine der grössten Sensationen der Fussball-Geschichte

Link zum Artikel

Ailton wettert: «For mi das nicht Profi-Mannschaft, das nicht Profi-Fussball. Unglaublig»

Link zum Artikel

Ein Carlos Varela in Höchstform: «Heb de Schlitte, du huere Schissdrägg»

Link zum Artikel

Maradona schiesst das Tor des Jahrhunderts – aber in Erinnerung bleibt die «Hand Gottes»

Link zum Artikel

Marco van Basten schiesst den «ewigen Zweiten» mit seinem Traumtor zum EM-Titel

Link zum Artikel

Martin Palermo schafft's ins Guinness-Buch – weil er 3 Penaltys in einem Spiel verschiesst

Link zum Artikel

Andrés Escobar wird nach einem Eigentor an der WM mit 12 Schüssen hingerichtet

Link zum Artikel

Roberto Baggios Penalty in die Erdumlaufbahn lässt ganz Italien weinen

Link zum Artikel

Jay-Jay Okocha demütigt Oliver Kahn und drei Verteidiger mit einem Wahnsinnstanz

Link zum Artikel

Filipescu macht den FC Zürich in Basel in der 93. Minute zum Meister

Link zum Artikel

Mit dem letzten Spiel im Hardturm gehen 78 Jahre Schweizer Fussball-Geschichte zu Ende

Link zum Artikel

Märchenprinz Volker Eckel legt GC mit 300-Millionen-Versprechen aufs Kreuz

Link zum Artikel

«Oh Zinédine, pas ça!» Zidanes Kopfstoss im WM-Final gegen Materazzi erschüttert die Welt

Link zum Artikel

Cabanas fordert Respekt, denn «das isch GC! Rekordmeister! Än Institution, hey!»

Link zum Artikel

Der «entführte» Raffael wird zum Fall für die Polizei – und muss ein Nachtessen blechen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Diese 9 Food Trucks aus New York wünschen wir uns in der Schweiz (weil absolut 🤤)

Link zum Artikel

Federer/Nadal necken sich wie ein altes Ehepaar und McEnroe will «ihre Karrieren beenden»

Link zum Artikel

«Kein Brexit ohne Parlament!» John Bercow sagt Johnson in Zürich den Kampf an

Link zum Artikel

St. Galler Polizist schiesst sich aus Versehen in den Oberschenkel

Link zum Artikel

Die lange Reise der Schiedsrichter-Pfeife an die Rugby-WM nach Japan

Link zum Artikel

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

Link zum Artikel

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen

Der grösste Spassvogel der Champions League – so entzückt uns Atalantas de Roon

Atalanta Bergamo spielt heute Abend bei Dinamo Zagreb zum ersten Mal in der Klubgeschichte in der Champions League. Aus Schweizer Sicht ist das vor allem wegen Remo Freuler interessant. Der Natispieler hat bei den Lombarden einen Stammplatz im zentralen Mittelfeld.

Neben ihm spielt regelmässig der Holländer Marten de Roon. Warum wir dir das erzählen? Weil dieser de Roon ein echter Spassvogel ist.

Auf ein für ihn unglückliches Foto, welches der offizielle Champions-League-Account postete, …

Artikel lesen
Link zum Artikel