DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
«Lebensqualität»

Lichtinstallation von Gerry Hofstetter am Swissôtel Oerlikon

06.11.2014, 13:2206.11.2014, 14:53

Das Wetter am Marktplatz war garstig – doch wer ihm trotzte, bekam etwas geboten: Gestern Abend projizierte der international renommierte Lichtkünstler Gerry Hofstetter an die Fassade des Swissôtel Oerlikon, mit 85 Metern eines der höchsten Gebäude der Stadt Zürich

1 / 6
Lichtinstallation von Gerry Hofstetter am Swissôtel Oerlikon (05.11.2014)
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Hofstetter, der unter anderem schon das Zürcher Grossmünster, das Brandenburger Tor und das Colosseum in Szene gesetzt hat, zeigte Motive aus der Welt der internationalen Hotelgruppe Swissôtel, die den Künstler anlässlich der Lancierung ihres neuen Markenauftritts «Quality in Life» verpflichtet hatte. (kri)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Aldi zieht in einen der grössten Bahnhöfe der Schweiz – und greift Coop frontal an
Die Expansion des deutschen Detailhändlers Aldi in die Innenstädte geht weiter. Nun eröffnet er mitten in der Stadt Zürich eine Filiale an bester Lage – und zieht der Konkurrenz direkt vor die Nase.

Der deutsche Discounter Aldi will in die Schweizer Innenstädte expandieren. Darauf lege er ein «besonderes Augenmerk», schrieb die Medienstelle letzte Woche auf Anfrage von CH Media. «Zulegen wollen wir vor allem noch in Genf und Zürich.» Dort hatte Aldi im Sommer in der Nähe der Bahnhofstrasse bereits eine zweistöckige Filiale eröffnet. Nun folgt bereits der nächste Streich.

Zur Story