Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Solarindustrie: Meyer Burger erhält 22-Millionen-Auftrag von russischer Solarfirma



Der Solarzulieferer Meyer Burger hat einen Grossauftrag aus Russland erhalten. Das Solarunternehmen Hevel hat Systeme für die Produktion von Solarpanels im Wert von rund 22 Millionen Franken bestellt, wie Meyer Burger am Montag mitteilte.

Die Lieferung und Inbetriebnahme der Systeme soll in der ersten Jahreshälfte 2017 erfolgen. Meyer Burger habe sich gegenüber namhaften internationalen Mitbewerbern durchgesetzt, schreibt das Unternehmen.

Hevel mit Sitz in Moskau wird künftig den heimischen russischen Markt, den Mittleren Osten sowie Indien mit bifacialen Hochleistungsmodulen beliefern. Das sind Solarzellen, die das einfallende Sonnenlicht von zwei Seiten ausnutzen können. Im Geschäftsjahr 2015 hatte Meyer Burger einen Umsatz von 323.6 Millionen Franken geschrieben. (sda/awp)

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen