DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Reiten

GP-Sieg von Estermann in St. Gallen

01.06.2014, 17:56

Der 79. Grosse Preis der Schweiz endet mit einem Schweizer Triumph. Der 51-jährige Luzerner Paul Estermann siegt mit Castlefield Eclipse in der Finalrunde am CSIO St. Gallen.

Estermann gewann mit neun Hundertstel Vorsprung auf Sergio Alvarez Moya aus Spanien mit seinem Hengst Zipper. Hervorragender Dritter wird der Tessiner Fabio Crotta mit seiner Stute Rubina. 

Estermann ist der elfte Schweizer, der den GP im eigenen Land gewann. Der Springreiter und Landwirt aus Hildisrieden strich für seinen unerwarteten Streich mit seiner «Milly» ein Sieggeld von 50'000 Euro ein. Fabio Crotta, der ältere Bruder der ehemaligen Team-Euopameisterin Clarissa Crotta, wurde mit 30'000 Euro belohnt. (si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

NHL

Pittsburgh nur noch einen Sieg vom Halbfinaleinzug entfernt – Diaz vor Saison-Aus

Pittsburgh ist noch einen Sieg entfernt vom erneuten Einzug in die NHL-Playoff-Halbfinals. In der Serie gegen die New York Rangers liegen die Penguins nach einem 4:2-Auswärtserfolg mit 3:1 in Führung.

Pittsburghs dritter Sieg in Serie war zweifellos verdient. Das Team aus Pennsylvania hatte fast doppelt soviele Torschüsse abgegeben wie die Gastgeber (27:15). Die Rangers liessen sich bei den Gegentreffern zum 1:2 von Brandon Sutter (39./Shorthander) und 1:3 von Jussi Jokinen (48.) auskontern. Bei …

Artikel lesen
Link zum Artikel