DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Der Schweiz bleibt nur die Enttäuschung.
Der Schweiz bleibt nur die Enttäuschung.
Bild: EPA/EPA

0,4-Sekunden-Schock und das Aus in der Verlängerung – die Schweiz scheitert an Kanada

Unglaublich! Das Schweizer Nationalteam verpasst in einem der grössten Dramen an Eishockey-Weltmeisterschaften den Halbfinal. Die Schweizer verlieren in Kosice gegen Kanada nach einer 2:1-Führung bis 0,4 Sekunden vor Schluss mit 2:3 nach Verlängerung.
23.05.2019, 19:1823.05.2019, 23:10

Der letzte Schuss in der regulären Spielzeit, der 38. Torschuss Kanadas, traf die Schweizer wie ein Stich ins Herz. Damon Severson feuerte den Schuss ab. Der Puck fand einen Weg an Leonardo Genonis Oberkörper und Oberarm vorbei. 0,4 Sekunden vor Schluss überschritt er die Torlinie. Kanada hatte sich in extremis in die Verlängerung mit drei gegen drei Feldspieler gerettet.

In dieser Overtime gelang den Schweizern nicht mehr viel. Nach 65:07 Minuten erzielte Mark Stone das Siegtor für die Kanadier. Stone hatte schon zum 2:2-Ausgleich in allerletzter Sekunde das Assist beigesteuert.

Der Siegtreffer der Kanadier.

Bis zur letzten Sekunde hatten sich die Schweizer toll gehalten. Sie erzielten aus den ersten zwei Powerplay-Chancen zwei Tore und führten 1:0 und ab der 40. Minute 2:1. Nico Hischier erzielte das 2:1 drei Sekunden vor der zweiten Pause. Es war das Spiel der späten Goals.

Andrighetto trifft zum 0:1

Statt am Samstagnachmittag in Bratislava im Halbfinal gegen Russland zu stehen, müssen die Schweizer am Freitag die Heimreise antreten. Aber obwohl sie keinen grossen Gegner in der Slowakei besiegte, gefiel die Schweizer Hockey-Nati ein Jahr vor der Heim-Weltmeisterschaft in Zürich und Lausanne. Hoffentlich kämpfen sie in einem Jahr vor eigenem Publikum mit mehr Glück als am Donnerstagnachmittag in Kosice.

Das Telegramm

Kanada - Schweiz 3:2 (0:1, 1:1, 1:0, 1:0) n.V.
Kosice. - 6157 Zuschauer. - SR Frano/Rantala (CZE/FIN), Lhotsky/Sormunen (CZE/FIN).
Tore: 19. Andrighetto (Diaz, Fiala/Ausschluss McCann) 0:1. 26. Stone (Fabbro, Dubois) 1:1. 40. (39:57) Hischier (Martschini, Niederreiter/Ausschluss Marchessault) 1:2. 60. (59:59) Severson (Stone) 2:2. 66. (65:07) Stone (Dubois, Theodore) 3:2. -
Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Kanada, 1mal 2 Minuten gegen die Schweiz.
Kanada: Murray; Fabbro, Theodore; Severson, Nurse; Stecher, Chabot; Myers; Jost, Turris, McCann; Stone, Dubois, Marchessault; Reinhart, Couturier, Cirelli; Joseph, Strome, Henrique.
Schweiz: Genoni; Frick, Fora; Loeffel, Genazzi; Diaz, Josi; Ambühl, Bertschy, Simon Moser; Fiala, Hischier, Niederreiter; Andrighetto, Haas, Hofmann; Martschini, Kuraschew, Scherwey; Praplan.
Bemerkungen: Kanada ohne Mantha (gesperrt), Schweiz ohne Weber und Janis Moser (beide verletzt), Berra (Ersatzgoalie), Mayer (überzähliger Torhüter) und Bertaggia (nicht gemeldet). - Timeouts: Kanada (59:07); Schweiz (57.). - Lattenschuss Marchessault (22.). Pfostenschuss Nurse (39.).
Schüsse: Kanada 42 (12-7-20-3); Schweiz 24 (5-9-6-4).
Powerplay-Ausbeute: Kanada 0/1; Schweiz 2/3.

Liveticker: 23.05.19: Schweiz – Kanada

Schicke uns deinen Input
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
Schweiz
Schweiz
2:3
Kanada
Kanada
IconN. Hischier 40'
IconS. Andrighetto 19'
IconM. Stone 66'
IconD. Severson 60'
IconM. Stone 26'
Aufstellung
Das sagt Simon Moser
Nach diesem Spiel ist eine grosse Leere da. Es hat nicht viel gefehlt. Wir wussten, dass wir solide stehen müssten, was uns recht gut gelungen ist. 0,3 Sekunden vor Schluss der Ausgleich, das ist extrem bitter. Wenn man verliert, kann man sich immer etwas vorwerfen. Am Schluss geht mein Block direkt zum Kanadier auf die Schaufel.
Bild: srf
Das sagt Ausgleichstorschütze Damon Severson
«Es war crazy! Wir hatten Chancen, sie hatten Chancen. Am Ende hatten wir die letzte. Kompliment an die Schweiz, sie haben ein verdammt gutes Spiel gespielt. Wir freuen uns, dass wir eine Runde weiter sind.»
Das sagt Raphael Diaz
«Es ist die bitterste Niederlage, die ich je erlebt habe. Es kommt mir vor wie versteckte Kamera. Wir haben ein extrem gutes Spiel gespielt, sind unserem Turnier über 60 Minuten treu geblieben. So am Schluss den Ausgleich zu kassieren ist extrem bitter. Was willst du machen, es ist eine Hundertstel-Entscheidung fast wie beim Ski fahren. Wir können aber extrem stolz sein, auf unsere Leistung. Wir wissen, dass wir mit diesen Teams auch mitspielen können. Aber es tut extrem weh.»
Bild: srf
Wie wir uns gerade fühlen
Emily, du bist erst nach der WM wieder erlaubt im Büro!
Auch nach dem bitteren Aus, gibt es Respekt auf beiden Seiten
avatar
von Mike Minder
Immerhin zeigt es, dass wir wirklich nahe dran sind an den Grossen. Kurashev und Hischier haben noch Lehrgeld bezahlt, aber das kommt gut.
Die drei besten Schweizer des Turniers werden ausgezeichnet
Simon Moser, Roman Josi und Kevin Fiala erhalten die «Ehre».
avatar
von kupus@kombajn
Kann man noch bitterer ausscheiden?! 😫
avatar
von bluesofa
😭😭😭😭
avatar
von Nelson Muntz
Animiertes GIFGIF abspielen
avatar
von kupus@kombajn
Kann man noch bitterer ausscheiden?! 😫
Best Player:
Schweiz: Leonardo Genoni
Kanada: Mark Stone
66'
Entry Type
Tor - 2:3 - Kanada - Mark Stone
NEIN! Niederreiter verliert die Scheibe gegen Dubois. Der bedient dann Mark Stone, und der Spieler der Golden Knights hat keine Mühe Genoni hier zu bezwinge. Mann ist das bitter.
65'
Couturier zieht aus spitzem Winkel ab, Genoni ist zur Stelle.
63'
Fiala tänzelt sich vor Murray, bleibt aber auch hängen.
62'
Martschini zieht ab, Ambühl stochert nach, doch wieder ist Murray zur Stelle.
avatar
von deepsprings
Jetzt brauchts einen Energieanfall eines Schweitzers... Reicht die Kraft noch?
62'
Auch Loeffel versucht es. Murray hat perfekte Sicht und fängt ohne Mühe.
61'
Couturier versucht es mit dem Buebetrickli. Josi geht dazwischen. Auf der anderen Seite schiesst Niederreiter.
61'
Die Verlängerung läuft. Das nächste Tor entscheidet das Spiel.
Verlängerungsformat
Laut IIHF-Webseite geht es nun mit zehn Minuten Verlängerung mit je drei Feldspielern weiter.
avatar
von Ehrenmann
spiel sie doch eifach use haas, *€#&@€**
avatar
von Mike Minder
Egal.. witerkämpfe und e Chiste schüsse!
Die Zeit nicht auf Schweizer Seite

Und Emily so:
Animiertes GIFGIF abspielen
avatar
von Überdimensionierte Riesenshrimps aka Reaper
Neeeeiiin😱😭
avatar
von Nelson Muntz
🤬🤬🤬🤬🤬🤬🤬🤬
avatar
von Mike Minder
0.3s... realy? :(
60'
Entry Type
Tor - 2:2 - Kanada - Damon Severson
Gibt's doch nicht! War das Tor noch rechtzeitig? Ja, 0,4 Sekunden vor dem Ende kullert die Scheibe über die Linie. Wie bitter ist das denn? Der Schiri bestätigt das Tor.
60'
Nächster Schuss der Kanadier! Genoni wieder sicher. Noch 20 Sekunden bleiben.
60'
Diaz haut die Scheibe raus. Sie geht am Tor vorbei, Icing. Nächstes Bully vor Genoni.
avatar
von Mike Minder
Sehr souverän 5vs6
60'
Der Puck kommt auf Genoni, doch der hält ihn fest.
avatar
von Überdimensionierte Riesenshrimps aka Reaper
Heeelp 😱
Macht ein Ende 😰😲😵
59'
Die Schweiz befreit. Kanada nimmt sein Timeout.
59'
Diaz rettet nach einem Ablenker kurz vor der Linie!
58'
Murray geht raus! Kanada mit leerem Tor.
avatar
von kupus@kombajn
Für mein Herz ist das nicht wirklich gut!
avatar
von Okguet
@bibabutzemann, live sehen hilft auch nicht für die Nerven 😐
58'
Plötzlich verlieren die Schweizer auch wieder alle Anspiele. Nächstes Bully vor Genoni.
avatar
Russland – USA 4:3
von PRE
Die Russen stehen im Halbfinal! Sie zittern den knappen 4:3-Sieg über die Runden.
avatar
von Bibabutzemann
fuuuuuuck, in italien nur liveticker! haltas nümma uus!! 😳🤐
58'
Genoni hält einen Schuss aus spitzem Winkel fest.
avatar
von chrigue
Mein Gott!!!!
avatar
von Mike Minder
Guter call von Fischi
57'
Dreieinhalb Minuten verbleiben. Weil der Pass von Frick auf Ambühl nicht ankommt, gibt es das nächste Icing.
55'
Turris aus nächster Nähe! Genoni ist mit der Schulter dran.
avatar
von BOSELLI
Jungs ich brauche Mojito 😂Saude
Uff, ist das spannend!!!

Emily-Update
Animiertes GIFGIF abspielen
avatar
Himmel, ist das spannend
von corsin.manser
Gönnen wir uns ein Schlückchen. Das kommt schon gut!
Animiertes GIFGIF abspielen
avatar
Das sollte natürlich *die Kanadier* heissen
von Mike Minder
Druckphase der Schweizer? Pass bloss auf, nicht das Emily die Bratpfanne zückt
avatar
von Nelson Muntz
Matchuhr von Tissot? bitte schneller laufen lassen 😱😱😱
avatar
Russland – USA 4:3*
von PRE
Alex DeBrincat bringt die Amerikaner, die drei Minuten vor Schluss bereits den Torhüter herausgenommen haben, noch einmal ran. Reicht's auch noch für den Ausgleich?
54'
GENONI du Gott! Theodore mit dem Pass quer durch den Slot. Couturier trifft zum Glück die Scheibe nicht richtig, dann ist der Schweizer Goalie zur Stelle.
53'
Wieder eine Druckphase der Kanadier. Sie können sich nur mit einem Icing helfen.
avatar
Unser alle Nerven!
von BOSELLI
Meine Nerven 🙈😩
avatar
Besser als Schäbot und Martschessolt, wie es die Amerikaner aussprechen ;-)
von Bananciaga
Marschessoo, Schaboo...Keiner spricht die Namen der Kanadier schöner aus als Billeter 😜
49'
Kanada schnürt die Schweiz gerade so richtig ein. Doch dann leisten sie sich auch einen schlechten Pass und klären so gleich selbst für die Schweiz.
47'
Nochmals ein gefährlicher Abschluss von der Schweiz. Dann ist Kanada wieder komplett. Zum ersten Mal kann die Schweiz ein Powerplay nicht nutzen.
46'
Joseph mit dem Konter in Unterzahl. Er spielt Diaz aus, scheitert dann aber an Genoni.
avatar
von zellweger_fussballgott
Ein Emily Livestream integriert im Ticker wäre doch was (wenn die Schweiz führt)
44'
Entry Type
2 Minuten Strafe - Kanada - Kyle Turris
Turris fällt Hischier und muss dafür raus. Da war aber eigentlich nicht viel. Glückliches Powerplay für die Schweiz.
avatar
Russland – USA 4:2*
von PRE
Grigorenko stellt die Zwei-Tore-Führung für die Russen sofort wieder her.
avatar
Russland – USA 3:2*
von PRE
Hanifin lässt die USA noch einmal hoffen.
44'
Die Scheibe kullert tückisch vor Genonis Tor. Der Schweizer Keeper ist zur Stelle.
43'
Theodore dem nächsten starken Handgelenkschuss. Genoni mit starker und schneller Rebound-Kontrolle.
Darf es auch nervöse Emily sein?
Animiertes GIFGIF abspielen
avatar
von Mike Minder
Bitte mehr von der genervten Emily .. Hopp Schwiz!!
41'
Kanada meldet sich mit einem verdeckten Schuss von Cirelli an. Genoni sicher mit der Fanghand.
41'
Es geht weiter mit den dritten 20 Minuten. Bringt die Schweiz die Führung über die Zeit?
avatar
Russland – USA 3:1*
von PRE
Die Russen stellen im Schlussdrittel früh die Weichen für den Halbfinal-Einzug. Kirill Kaprisow trifft zum 3:1, so einen Start wünschen wir uns auch für die Schweiz.
avatar
von Ehringer
Taktische Meisterleistung von Fischer. Die Spieler sieben Spiele schlecht PP spielen lassen, Kanada in Sicherheit wiegen und Strafen nehmen lassen und dann zuschlagen 😉
avatar
von bluesofa
Super Treffer! „Reingestochert“ kann man das also nicht nennen. ;)
Hopp Schwiiz! 🎉😍🇨🇭
avatar
von zellweger_fussballgott
Taktisch clever in der Gruppenphase extra schlecht im PP spielen, damit man in der KO-Phase den Gegner eiskalt erwischt...
avatar
von Gaskaidjabeaivváš
Wartet kurz... Die Schweiz hat in diesem Spiel 2/2 Powerplays verwertet? So gefällt es mir doch langsam!
avatar
von zellweger_fussballgott
Emily?
Animiertes GIFGIF abspielen
avatar
von Pana
2 Powerplay Treffer? WTF :D
avatar
von der Mann
Wenn das so weitergeht mit dem Powerplay😍😍
Nico Hischier im Pauseninterview
«Jetzt haben wir die Bounces, die zuletzt gefehlt haben. Manchmal kommen die, manchmal nicht. Ich bin froh, dass sie heute kommen und nicht vorher. Powerplay und Boxpay sind gut. Jetzt dürfen wir uns nicht zurückfallen lassen und weiter nach vorne spielen.»
40'
Entry Type
Drittelende
Drittel vorbei! Was für ein Schlussspurt hier. Die Schweiz führt nach 40 Minuten mit 2:1. Jetzt noch einmal 20 Minuten vollkonzentriert bleiben und vielleicht noch das 3:1 erzielen.

40'
Entry Type
Tor - 2:1 - Schweiz - Nico Hischier
GOOOOAAAAL! Hischier! Da ist er zwei Drittel lang beinahe unsichtbar und dann steht er plötzlich am richtigen Ort und stochert die Scheibe kurz vor der Pause über die Linie.
40'
Hischier mit dem Pass auf Josi. Der Verteidiger schiesst Murray aber genau auf die Brust.
39'
Glück für die Schweiz, die da extrem passiv agiert. Nurse trifft den Pfosten.
avatar
Russland – USA 2:1*
von PRE
2. Pause in Bratislava: Die russische Führung trotz grosser Überlegenheit knapp.

39'
Entry Type
2 Minuten Strafe - Kanada - Jonathan Marchessault
Scherwey wird im Gesicht getroffen. Marchessault von den Vegas Golden Knights muss raus.
39'
Ambühl prüft Murray.
36'
Bertschy und Ambühl mit dem Konter! Doch was macht Bertschy da? Der fährt hinters Tor, statt den Abschluss zu suchen! Gibt es doch nicht ... Der Lausanner Stürmer setzt zwar nach, doch dann sind auch die Verteidiger wieder da und Fabbro klärt für Kanada.
avatar
von BOSELLI
Rüfi fehlt 😂
32'
Andrighetto zieht auf Murray los! Der Zürcher scheitert mit seiner Finte.
31'
Fiala mit einem katastrophalen Pass, der Henrique den Gegenstoss erlaubt.
29'
Josi und Ambühl lancieren den herrlichen Gegenangriff. Der Schweizer Verteidiger wird im letzten Moment gestoppt.
Jetzt lacht sie wieder

Und Emily so:
Animiertes GIFGIF abspielen
26'
Entry Type
Tor - 1:1 - Kanada - Mark Stone
Da ist der Ausgleich! Fabbro zieht ab und Stone lenkt direkt vor Genoni unhaltbar ab. Er erwischt den Schweizer Keeper so zwischen den Beinen.
25'
Es scheint, als hätte Fischer etwas umgestellt. In der zweiten Formation stürmt jetzt regelmässig Vincent Praplan anstelle von Grégory Hofmann.
24'
Scherwey und Martschini ziehen los. Theodore mit einem guten Defensiv-Play, er blockt den Pass von Scherwey.
24'
Loeffel mit einem Hammer von der blauen Linie! Murray ist mit dem Beinschoner dran, doch die Scheibe kullert hauchdünn am Pfosten vorbei
avatar
Russland – USA 2:1*
von PRE
Anschlusstreffer für die USA! Brady Skjei trifft auf Pass von Kane und Gaudreau.
Bei Emily sieht's derzeit etwa so aus
Animiertes GIFGIF abspielen
avatar
von Nelson Muntz
Ist die Quotenkanadierin bei Watson hässig? 😄
22'
Marchessault trifft die Latte!
21'
Weiter geht's mit dem zweiten Durchgang. Die Schweiz zu Beginn gleich in Unterzahl und die Kanadier sind brandgefährlich mit einem Mann mehr.
Einige Impressionen aus dem ersten Drittel
epa07594547 Chris Kreider of US (L) in action with Yevgeny Kuznetsov of Russia during the IIHF World Championship quarter final ice hockey match between Russia and USA at the Ondrej Nepela Arena in Bratislava, Slovakia, 23 May 2019.  EPA/CHRISTIAN BRUNA
Bild: CHRISTIAN BRUNA/EPA/KEYSTONE
epa07594539 Sven Andrighetto of Switzerland celebrates his goal with teammates during the IIHF World Championship quarter final ice hockey match between Canada and Switzerland at the Steel Arena in Kosice, Slovakia, 23 May 2019.  EPA/MARTIN DIVISEK
Bild: MARTIN DIVISEK/EPA/KEYSTONE
epa07594513 Pierre-Luc Dubois of Canada (R) in action with goalkeeper Leonardo Genoni of Switzerland during the IIHF World Championship quarter final ice hockey match between Canada and Switzerland at the Steel Arena in Kosice, Slovakia, 23 May 2019.  EPA/MARTIN DIVISEK
Bild: MARTIN DIVISEK/EPA/KEYSTONE
Ein paar Statistiken zur Pause
Kanada hat deutlich mehr Schüsse als die Schweiz. Die zeigt sich dafür aber einmal effizient.
Bild: iihf.com
avatar
von Ulmo Ocin
Ist das eine Strafe (das Eishockeyreglement kenne ich zu wenig genau)? Aus meiner Sicht wird er in den Goali gestossen?!
Nino Niederreiter im Pauseninterview
«Wir haben sehr viel Spass. Es ist ein gutes Spiel. Wir hatten gute Chancen, und haben eine davon genutzt. Wir müssen schauen, dass wir nach der Pause die Unterzahl überstehen und dann können wir weiterschauen.»
20'
Entry Type
Drittelende
Die ersten Sekunden in Unterzahl übersteht die Schweiz. Pause! Die Schweiz führt dank einem Treffer von «Good Guy Ghetto», wie der Schweizer Verband seinen Torschützen nennt. Die Jungs von Patrick Fischer zeigen ein solides erstes Drittel, lassen defensiv nur wenig gefährliches zu und haben tatsächlich wieder einmal im Powerplay reüssiert. Der einzige Punkt, der mir etwas sorgen bereitet: Genoni lässt sehr viele Abpraller zu heute.
20'
Entry Type
2 Minuten Strafe - Schweiz - Sven Andrighetto
Andrighetto mit der nächsten Chance! Doch dann stochert er zu hart nacht und kassiert eine Strafe wegen Torhüterbehinderung.
avatar
von Nelson Muntz
Woooohoooooo
Bei uns im Büro so ...

avatar
Das 1:0 aus anderem Blickwinkel
von PRE

avatar
von Sunaru
GOOOOOAAAAAAL!!!
avatar
Wahnsinn!
von zellweger_fussballgott
Ein Tor im Powerplay kann das sein?
19'
Entry Type
Tor - 1:0 - Schweiz - Sven Andrighetto
TOOOOOR für die Schweiz! Andrighetto hat relativ viel Platz und zieht einfach mal ab. Moser nimmt Murray mit einem guten Screen die Sicht.
avatar
von Triple
Ich glaube Putin hat für den Fall eines Sieges gegen die USA eine Prämie versprochen :-)
17'
Entry Type
2 Minuten Strafe - Kanada - Jared McCann
Jared McCann räumt Scherwey aus dem Weg. Weil der den Puck nicht habt, gibt das eine Strafe wegen Behinderung. Mal schauen, wie das bislang schwache Powerplay heute aussieht.
avatar
von BOSELLI
Ja das wärs...Chüngü,Leo,Trisu weg 🙈
avatar
von UncleHuwi
c'mon boys...alles geben und kämpfen🇨🇭🇨🇭🇨🇭
avatar
Russland – USA 2:0*
von PRE
Da ist das 2:0 für die Sbornaja! Michail Sergatschow trifft auf Pass von Gusev.
13'
Die Kanadier machen jetzt viel Druck! Der Puck kommt in den Slot und springt dann wenig von der Seite wieder vors Tor. Die Nordamerikaner werden langsam besser.
avatar
von Nelson Muntz
@Eismeister: Scherwey keinem NHL Scout aufgefallen?
avatar
Russland – USA 1:0*
von PRE
Fast das 2:0 für die Russen, dieses Mal trifft Gusev aber nur die Latte.

12'
Schneller Gegenstoss der Kanadier! Genoni lässt den Schuss von Stone fallen. Der Schweizer Keeper hat den Puck dann aber unter Kontrolle, bevor Dubois nachstochern kann. Kurz darauf Dubois mit einer weiteren guten Chance.
11'
Die Schweiz schnürt Kanada zwischenzeitlich ein. Hischier, Niederreiter und Josi spielen sehr hartnäckig. Am Ende proviziert Josi mit einem Schuss das Bully im Angriffsdrittel.
10'
Niederreiter kommt zum Abschluss aus kurzer Distanz, da fehlte nicht viel!
10'
Josi fällt in der offensiven Zone. Die Schiedsrichter haben aber keine Strafe gesehen.
8'
Anthony Cirelli zieht von der Seite vors Tor und erzwingt einen Abpraller. Genoni behält die Übersicht.
6'
Scherwey luchst dem Kanadier die Scheibe in der Verteidigung ab und zieht dann auf Murray los. Der Schuss allerdings dann aus schlechtem Winkel. Dennoch: starke Aktion des SCB-Flügels.
avatar
von Ulmo Ocin
Meine nur ich das oder braucht Genoni immer sehr viel Zeit um sich zu verschieben?
avatar
von n&o
ok, war zu voreilig, vorfreudig und die streamqualitaet war schlecht, schade auf jeden fall
4'
Fabbro wird perfekt freigespielt und hat das halbleere Tor vor sich. Der Schuss des Nashville-Verteidigers zischt knapp am Aussennetz vorbei. Wenn er da direkt schiesst, hat Genoni erst recht keine Chance.
avatar
von BOSELLI
N&O...wie heisst dein Optiker?
avatar
Russland – USA 1:0*
von PRE
Die Russen machen's besser als die Schweiz und gehen gegen die USA früh in Führung. Nikita Gusev trifft nach 67 Sekunden.
1'
Dachten wir uns doch: Kein Tor.
avatar
von n&o
der war doch drin?
1'
Riesenchance für die Schweiz! Niederreiter gewinnt die Scheibe in der Mittelzone, und kombiniert sich vors Tor von Matt Murray. Die Scheibe liegt auf der Linie, oder sogar dahinter? Die Schiris schauen sich die Szene im Video an. Ich würde sagen: Die Scheibe ist NICHT drin.
1'
Entry Type
Spielbeginn
Der Puck ist im Spiel! Mission Halbfinal läuft.
Die Spieler sind auf dem Eis!
Es geht jeden Moment los. Hopp Schwiiz!
Informationen zu Yannick Weber
Der NHL-Verteidiger Yannick Weber fällt heute nach einem Check von Dmitrij Jaskin im Tschechien-Spiel verletzt aus. Doch Christian Wohlwend gibt Entwarnung: «Es geht im nicht sehr schlecht. Heute spielt er nicht, dafür dann im Halbfinal.»
107 WM-Spiele für die Nati!
Andres Ambühl stellt heute einen neuen Rekord auf.
Die Schweizer waren schon auf dem Eis – noch 15 Minuten!
Das sagt der Schweizer Assistenztrainer Christian Wohlwend:
«Wir wissen, dass wir letztes Jahr im Halbfinal geschlagen haben, als sie ein extrem talentiertes Team hatten. Dueses Jahr sind sie etwas jünger, aber haben auch mehr Wille, etwas zu gewinnen. Wir haben keine andere Wahl als geduldig zu sein, schliesslich spielen wir gegen das beste Hockeyland der Welt. Wir müssen defensiv sehr gut spielen.»
Bizli Statistik vor dem Spiel
So spielt Kanada
Die Kanadier beim Aufwärmen
Das sagt Kanadas Coach vor dem Spiel
«Unsere Motivation ist: Wir gewinnen, wir dürfen weiter spielen. So einfach ist das. Wir haben uns als Team verbessert in den letzten Tagen. Heute folgt der bisher grösste Test mit einem Team das sehr gut skatet und Druck auf den Puck machen kann. Wir müssen bereit sein und das sind wir auch.»
So spielt die Schweiz: Weber fällt aus
Nur noch sechs Verteidiger stehen Patrick Fischer zur Verfügung. Das könnte zum Problem werden ...

avatar
Chömed jetze!
von Bill3290
C'mon Boys! Habe mir extra den Samstag Abend frei gehalten. Kanada liegt uns, spielt mit Tempo und nehmt euer Herz in die Hand!
Die wichtigsten Zahlen und Fakten
Witzig! Hofmann lacht über Scherweys Englisch

Kanada sinnt auf Rache!
Für die Eishockey-Grossmacht Kanada wäre es eine Schmach, wie im letzten Jahr erneut alle Hoffnungen auf Gold gegen die kleine Schweiz begraben zu müssen. Vor einem Jahr scheiterten die grossen Favoriten im Halbfinal mit 2:3 an den «Eisgenossen». «Unser Fahrplan stimmt», meinte der erstmalige Headcoach Alain Vigneault. «Wir zeigten zum Abschluss der Vorrunde gegen die USA (3:0) unser mit weitem Abstand bestes Spiel. Wenn wir wieder defensiv derart gut spielen, werden es die Schweizer schwer haben. Vor einem Jahr scheiterten wir primär an Leonardo Genoni. Dieser Goalie spielte phantastisch gegen uns. Wir rechnen damit, dass wir es wieder mit ihm zu tun bekommen. Die Schweizer sind schnell, wirblig, beharrlich. Wichtig ist für uns, dass wir die Geduld während des gesamten Spiels nie verlieren.»
Die letzten Duelle
Die Schweiz gewann drei der letzten fünf WM-Duelle:

Macht das Powerplay den Unterschied aus?
Der Weg des Eishockey-Nationalteams zur nächsten Medaille führt an der WM in der Slowakei über Kanada. Die Schweizer treffen am haute um 16.15 Uhr in Kosice auf die Kanadier, die sich am Dienstag mit einem 3:0 über die USA den Sieg in der Gruppe A holten.

«Hockey Canada» stellt in der Slowakei das mit Abstand jüngste Team. Die Kanadier sind im Durchschnitt 24-jährig und somit zwei Jahre jünger als die Finnen, die zweitjüngste Mannschaft. Die Schweizer sind im Schnitt zwar drei Jahre routinierter, aber auch acht Zentimeter kleiner und und vier Kilo leichter als die Kanadier.
Eine Statistik der Gruppenphase an der WM in der Slowakei zeigt deutlich auf, was die Schweizer gegen Viertelfinal-Gegner Kanada unbedingt vermeiden müssen: Strafen zu nehmen. Die Nordamerikaner brachten es im Powerplay bei zehn erzielten Toren auf eine Erfolgsquote von unglaublichen 52,63 Prozent. Damit sind sie diesbezüglich die klare Nummer 1.

Derweil ist das Überzahlspiel bislang das grosse Probleme der Schweizer, die lediglich eine Erfolgsquote von 11,43 Prozent ausweisen. Nur Italien, Grossbritannien (beide 0) und Österreich (9,09) waren im Powerplay noch schlechter. Auch bezüglich Torschuss-Effizienz müssen sich die Schweizer steigern. Zwar gaben sie von allen Teams am meisten Torschüsse (280) ab, sie belegen in dieser Statistik mit 9,64 Prozent aber lediglich Platz 9. Kanada verzeichnet 13,33 Prozent.

Bei den Torhütern erreichte Leonardo Genoni mit 94,25 Prozent die drittbeste Abwehrquote von jenen Goalies, die mindestens 40 Prozent der Zeit gespielt haben. Der künftige Zuger dürfte im Viertelfinal zum Einsatz kommen.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Diese Länder wurden schon Eishockeyweltmeister

1 / 11
Diese Länder wurden schon Eishockeyweltmeister
quelle: keystone / toms kalnins
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

NHL-Einsätze von Schweizer Eishockeyspielern

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Eismeister Zaugg

Gottéron und das Wetterleuchten für ein meisterliches Gewitter im Frühjahr

Ein schier unheimliches, leidenschaftliches, ja meisterliches Gottéron ringt einen grossen SC Bern nieder (5:3). Wahrscheinlich das bisher beste Spiel unter Trainer Christian Dubé.

Kann Gottéron Meister werden? Auf diese Frage musste die Partie gegen den SC Bern zum ersten Mal in dieser Saison eine Antwort geben. Die Berner sind nun mal kein Team für die zweite Tabellenhälfte. Der SCB ist einfach zu gross, zu reich, zu wichtig, um eine zweite Geige zu spielen. Und in der Mannschaft steckt nach wie vor zu viel meisterliche Substanz: Simon Moser, Beat Gerber, Ramon Untersander oder Tristan Scherwey sind Helden für grosse Spiele.

Die spielerische Substanz ist nach der …

Artikel lesen
Link zum Artikel