Fussball

Aufgepasst liebe Nati: Die Nordiren haben zuletzt überzeugt. Bild: AP

Star, Stadion und grösster Erfolg – das musst du über WM-Barrage-Gegner Nordirland wissen

Die Schweiz trifft in der WM-Barrage auf Nordirland. Das sind die wichtigsten Fakten über den wichtigsten Gegner des Fussballjahrs.

17.10.17, 14:40 17.10.17, 19:31
Adrian Bürgler
Adrian Bürgler

Nordirland heisst die letzte Hürde vor der Teilnahme an der Fussball-Weltmeisterschaft in Russland. Doch bevor Xhaka, Shaqiri und Co. sich auf dem Rasen mit ihrem Gegner messen, wollen wir uns einen Überblick darüber verschaffen, wer diese Mannschaft denn überhaupt ist und was sie auszeichnet.

Die Bilanz aus der WM-Quali

Nordirland hat eine starke WM-Qualifikation gespielt. In der Gruppe mit unter anderem Weltmeister Deutschland, Tschechien und Norwegen sicherten sie sich den zweiten Platz. Gegen Tschechien holten sie ein Unentschieden und einen Sieg. Gegen Norwegen gab es einen Sieg und eine Niederlage. Einzig gegen Deutschland verloren die Nordiren zwei Mal.

Die Spiele in der WM-Qualifikation

Tschechien – Nordirland 0:0
Nordirland – San Marino 4:0
Deutschland – Nordirland 2:0
Nordirland – Aserbaidschan 4:0
Nordirland – Norwegen 2:0
Aserbaidschan – Nordirland 0:1
San Marino – Nordirland 0:3
Nordirland – Tschechien 2:0
Nordirland – Deutschland 1:3
Norwegen – Nordirland 1:0

Die Tabelle der Gruppe C. bild: srf

Die Stammelf

Tor: Michael McGovern (Norwich City)

Verteidigung: Jonny Evans (West Bromwich Albion), Gareth McAuly (West Bromwich Albion), Connor McLaughlin (FC Millwall)

Mittelfeld: Steven Davis (Southampton), Chris Brunt (West Bromwich Albion), Oliver Norwood (FC Fulham), Stuart Dallas (Leeds United), Corry Evans (Blackburn Rovers)

Sturm: Kyle Lafferty (Heart of Midlothian), Conor Washington (Queens Park Rangers)

Der Star

Bild: AP

Nordirlands Captain Steven Davis ist zugleich auch ihr grösster Star. Der zentrale Mittelfeldspieler spielt beim FC Southampton in der englischen Premier League. Sein Marktwert beträgt rund sechs Millionen Euro. In 97 Spielen für sein Land traf Davis bisher zehn Mal. 

Die Stärken

Nordirland überzeugt durch eine starke Defensive. Einzig in den Gruppenspielen gegen Deutschland kassierten sie mehr als ein Tor pro Spiel. Sieben Mal blieben sie gar ohne Gegentreffer. Zudem sind die Nordiren sehr heimstark. Bis auf die Affiche gegen den Weltmeister gewannen sie alle Partien vor heimischem Publikum. Die Fans stehen denn auch hinter ihrer Mannschaft wie eine Wand.

Unvergessen: Die Nordirland-Fans singen an der EM «Will Grigg's on fire». Video: YouTube/Colin Gilpin

Die Schwächen

Auswärts überzeugt die Nationalmannschaft nicht auf gleiche Art und Weise. In Aserbaidschan gab es für das Team von Trainer Michael O'Neill nur einen mickrigen 1:0-Sieg. Gegen Norwegen setzte es eine Niederlage ab. 

Der Erfolg

Der grösste Erfolg Nordirlands war die Teilnahme an der Europameisterschaft 2016 und der dortige Vorstoss in den Achtelfinal. Zudem nahmen die Nordiren in ihrer Geschichte drei Mal an einer WM Teil. 

Bild: EPA/EPA

Die Bilanz gegen die Schweiz

Copy: Copy: CH-Bilanz gegen Griechenland
Infogram

Das letzte Duell, ein Testspiel am 18. August 2004 in Zürich, endet mit einem torlosen Unentschieden. 

Hier wird gespielt

Der Windsor Park in Belfast. bild: wikimedia

Das Auswärtsspiel findet zwischen dem 9. und dem 11. November im Windsor Park in Belfast statt. Das Heimstadion des Linfield FC wurde vor wenigen Jahren renoviert und bietet bei internationalen Spielen 18'434 Zuschauern Platz. Das Rückspiel in der Schweiz wird zwischen 12. und 14. November im St.Jakob-Park in Basel ausgetragen. 

So emotional waren die Fussballspiele der Schweiz

2m 41s

So emotional waren die Fussballspiele der Schweiz

Video: Angelina Graf

Diese Nationen haben sich für die WM 2018 qualifiziert

Das könnte dich auch interessieren:

Til Schweiger hat sich mit diesem Facebook-Post mal wieder in Schwierigkeiten gebracht ...

Wo ist Walter? (Natur-Edition) Diese 14 Tierarten haben Forscher erst vor kurzem entdeckt

Uber vertuscht massiven Hackerangriff – 57 Millionen Kundendaten weg

Das sind die beliebtesten (und fairsten) Smartphones der Schweiz

Video zeigt dramatische Flucht von nordkoreanischem Soldaten

Nach dem «Haka» der «All Blacks» bleiben die Waliser einfach stehen 

Die 10 witzigsten Rezensionen bei Amazon – zum Beispiel für diese Huhn-Warnweste

Hast du auch dieses Teil an deiner Heizung? So funktioniert es richtig

12 geniale Erfindungen, die deinen Koch-Alltag einfacher machen

Weil es schon wieder früh dunkel wird: 13 Glühbirnen-Witze zum Abschalten

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
22
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
22Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Misiko 17.10.2017 22:25
    Highlight Das Erreichen der Achtelfinals an der Euro '16 soll also der grösste Erfolg der Nordiren gewesen sein? Darüber kann man zumindest diskutieren. Bei der WM '82 in Spanien überraschten die Nordiren ebenfalls mit einer tollen Truppe, gespickt mit herausragenden Spielern wie Arsenal-Goalie Pat Jennings oder dem unnachahmlichen ManU-Stürmer Norman Whiteside. Sie schlugen den Gastgeber in der Vorrunde und qualifizierten sich für die Zwischenrunde, waren also unter den besten 12 Teams der Welt. Aus meiner Sicht die grössere Leistung, als sich unter den Top-16 bei einer EM zu platzieren ...
    11 1 Melden
  • NumeIch 17.10.2017 15:46
    Highlight Alle mitsingen!

    He will score goals
    Will will score just more and more
    He will score goals
    He will score them all
    He will score goals
    Will will score just more and more
    He will score goals
    He will score them all

    Will Grigg's on fire
    Your defence is terrified
    Said Will Grigg's on fire
    Your defence is terrified
    Will Grigg's on fire
    Your defence is terrified
    Will Grigg's on fire

    Na, Na, Na, Na, Na, Na, Na, Na, Na, Na, Na, Na, Na
    56 2 Melden
    • ThePower 17.10.2017 18:08
      Highlight Läuft mir schon den ganzen Tag nach🙄😄
      12 0 Melden
  • droelfmalbumst 17.10.2017 15:42
    Highlight Will Grigg is on fire!!
    36 0 Melden
  • Hussain Bolt 17.10.2017 15:16
    Highlight Nordirland wird ein extrem schwer zu bespielbarer Gegner werden. Zuhause so oder so. Leider behagen uns solche Gegner öfter nicht. Aber wir haben mittlerweile gelernt wie man mit Ballbesitz gegen solche Gegner gewinnt. Trotzdem ist es das schwächste Los was wir bekommen haben, das Losglück ist immer für die Nati, ohne dieses Losglück wäre man nie Dauergast an Turnieren geworden.
    19 69 Melden
    • Pisti 17.10.2017 17:20
      Highlight Das schwächste? Wohl eher das stärkste Los, Nordirland wird happig werden.
      4 5 Melden
    • AJACIED 17.10.2017 17:59
      Highlight Gelernt? Was gelernt? Gegen welchen vergleichbaren Gegner?
      2 2 Melden
    • Kak Attack 17.10.2017 18:06
      Highlight Das Losglück hat der Schweiz also das am besten klassierte der ungesetzten Teams beschert, nachdem die Glücksfee schon in der Gruppenphase den Schweizern eine Gruppe mit "nur" 3 Achtelfinalisten der Euro16 beschert hat. Und all die anderen Topnationen mussten sich in Gruppen durchsetzen, wo zum Teil sogar 2 Teams dabei waren, die im letzten Sommer an der Euro waren. Dazu als Gruppenkopf Portugal, man stelle sich vor, wie das mit Serbien, Polen oder gar Island gekommen wäre....
      Ich freue mich trotzdem auf ein glückliches, unverdientes Weiterkommen.
      7 8 Melden
  • My Senf 17.10.2017 15:05
    Highlight Xhaka shaqiri und Co&?
    Wieso nicht Schär lichtsteiner & Co
    Oder Sommer Rodrigues & Co
    Oder Seferovic &Co
    Die spielen allesamt besser in ihren Vereinen im Moment!
    35 21 Melden
    • John Smith (2) 17.10.2017 15:24
      Highlight Weil der Blick diese beiden immer hochjubelt. Da kann Watson doch nicht zurückstehen!
      42 5 Melden
    • Pana 17.10.2017 16:24
      Highlight Deine Probleme will ich haben.
      31 2 Melden
    • Pisti 17.10.2017 17:23
      Highlight Rodriguez spielt tatsächlich stark, war der beste Spieler von Inter am Sonntag. Lichsteiner auch mit Glanzauftritten in der CL. Seferovic mit seinen obligaten 5 Toren anfang Saison, jetzt wieder Flaute bis ende Jahr, beim Mann aus Sursee. 👍✌️
      14 2 Melden
  • fczzsc 17.10.2017 14:54
    Highlight Yes, es war die warme Kugel!
    17 11 Melden
  • piedone lo sbirro 17.10.2017 14:54
    Highlight nordirland muss man schon schlagen wenn man den anspruch hat an eine WM zu fahren.
    138 3 Melden
  • Rekordmeister 17.10.2017 14:47
    Highlight Der bekannteste Profi ist glaube ich Will Grigg auch wenn er durch Verletzungen aktuell nicht mehr in der Nationalmannschaft ist :(
    67 5 Melden
    • Theor 17.10.2017 14:58
      Highlight Will Grigg ist und war nie ein Profi. Das ist ja Lustige an seinem Bekanntheitsgrad. Er spielt gerademal in der dritten Liga und kam in der Nationalmannschaft kaum je zum Einsatz. Aber er war trozdem ein Publikumsliebling.
      57 18 Melden
    • beisi 17.10.2017 15:06
      Highlight Natürlich ist Will Grigg Profi, auch wenn er nur in der dritten englischen Liga spielt.
      57 0 Melden
    • marhu13 17.10.2017 15:15
      Highlight Englische dritte Liga, ich nehme hat das reicht zum Profitum, nicht zum Reichtum aber zum leben
      42 0 Melden
    • Amboss 17.10.2017 15:17
      Highlight @Theor: "war nie ein Profi". Im Ernst? Das kann ich mir gar nicht vorstellen. In England sind sie doch bis weit in die unteren Ligen, sicher aber bis zur League Two Profis. Oder irre ich mich da?
      40 0 Melden
    • JonathanFrakes 17.10.2017 15:25
      Highlight @Theor: "Will Grigg ist und war nie ein Profi". In der 3. englischen Liga sind aber Profis am Werk. Auch sein Marktwert von 3 Millionen Euro lässt darauf schliessen, dass er Profi ist. just saying...
      43 0 Melden
    • Rekordmeister 17.10.2017 15:27
      Highlight Will Grigg hat einen Marktwert von 3 Millionen in der Schweizer Liga haben gerade einmal 6!!Spieler einen höheren. Hat nun die Schweiz auch keine Profis??? Wäre mir neu
      45 0 Melden
    • Sir Konterbier 17.10.2017 18:25
      Highlight Gut der Marktwert könnte auch daher kommen dass er seine Transfersumme sofort mit Trikotverkäufen amortisiert😂😂
      5 1 Melden

Alle sagen, moderner Fussball sei super. Ich sage: Im modernen Fussball haben sich Saumoden eingenistet, die mich laufend kotzen lassen

Gestern. Chelsea vs. PSG. Ibrahimovic foult Oscar. Rote Karte. Rudelbildung. Rudelbildung! Gefühlte 45 Minuten Rudelbildung! 

Von den Junioren bis zum Erreichen des Champions-League-Niveaus spielen Profis ungefähr eine Zillion Spiele und erleben dabei eine Zillion strittige Szenen. Und in wie vielen Fällen hat der Schiedsrichter seine Meinung geändert? Nie.

Nie.

Fucking NIE!

Meiner zweijährigen Tochter brauche ich die Dinge zwischen zwei- bis fünfmal zu sagen, bis sie es begreift. Ein Hund …

Artikel lesen