Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Motor bei Unfall im Graubünden aus Auto geschleudert

Bei einem Selbstunfall in Lavin GR sind am Freitagabend zwei Personen verletzt worden. Der Autofahrer war in einer Rechtskurve ins Schleudern geraten und danach gegen eine Felswand geprallt. Dabei wurde der Motor aus den Halterungen gerissen.

In der Folge drehte sich das Auto um die eigene Achse und kam rund 20 Meter hinter dem eigenen Motor zum Stillstand, wie die Kantonspolizei Graubünden am Samstag mitteilte. Der 22-jährige Fahrer und sein Beifahrer mussten mit der Ambulanz ins Spital nach Scuol GR gebracht werden. (sda)



Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen