Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Denkzettel für Trump schwächt Dollar leicht



Die sich abzeichnende Niederlage der Republikaner von US-Präsident Donald Trump im Repräsentantenhaus hat dem Dollar am Mittwoch etwas zugesetzt.

Der Dollar-Index, der den Wert des «Greenback» im Vergleich zu sechs anderen wichtigen Währungen misst, verlor in der Spitze 0.4 Prozent auf 95.8970 Punkte. Vergangene Woche hatte er mit 97.20 Zählern noch den höchsten Stand seit 16 Monaten erreicht.

Der Euro notierte 0.3 Prozent fester bei 1.1455 Dollar, die japanische Landeswährung machte mit 113.25 Yen ebenfalls etwas Boden gegenüber dem Dollar gut. Gleiches galt für den Franken: Ein US-Dollar kostet derzeit ziemlich genau einen Franken.

Für die Republikaner dürfte es nun schwieriger werden, ihre politische Agenda durchzusetzen, sagte Tomoaki Shishido, Währungsanalyst bei Nomura Securities. (sda/awp/reu)

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen