Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Erdbeben der Stärke 6,1 erschüttert den Westen Japans

09.04.18, 02:40


Ein Erdbeben der Stärke 6.1 hat den Westen Japans erschüttert. Der Wetterdienst warnte in der Nacht zum Montag (Ortszeit) vor weiteren Nachbeben. Eine Tsunami-Warnung gab es zunächst nicht.

Das Epizentrum lag demnach in der Präfektur Shimane rund 750 Kilometer westlich von Tokio in einer Tiefe von 12 Kilometern. Bei dem Beben wurden mindestens vier Menschen verletzt.

Die örtlichen Behörden meldeten Gebäudeschäden und Risse in Strassen, wie die Nachrichtenagentur Kyodo News berichtete. Demnach waren rund 50 Haushalte ohne Strom, rund 100 hatten kein Wasser. (sda/dpa)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen