Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Biathlon Dopingsmissbrauch

Auch B-Proben von Jurjewa und Starych positiv



Die B-Proben der beiden russischen Biathletinnen Jekaterina Jurjewa und Irina Starych sind positiv auf EPO ausgefallen. Der Weltverband (IBU) kündigte Disziplinarverhandlungen am IBU-Sitz in Salzburg an.

Das Duo war Ende Dezember bei Trainingskontrollen positiv getestet und daraufhin suspendiert worden. Der 2008 bereits einmal wegen EPO-Missbrauchs für zwei Jahre gesperrten Jurjewa, die in Slowenien sogar zweimal innerhalb einer Woche erwischt wurde, droht als Wiederholungstäterin eine lebenslange Sperre

Die frühere Weltmeisterin soll ihre Karriere laut russischen Medienberichten aber bereits für beendet erklärt haben. Starych galt bis zum Dopingbefund als russische Olympia-Medaillenhoffnung, sie muss mit einer zweijährigen Zwangspause rechnen. (si/syl)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Wieso die Veranstalter lieber Skirennen ohne Fans haben als gar keine

Am kommenden Wochenende stehen im Ski-Weltcup die nächsten Rennen an – die Frauen bestreiten in St.Moritz zwei Super-G. Doch machen Wettkämpfe ohne Zuschauer überhaupt Sinn?

Die Durchführung von Weltcup-Events ist mit viel Arbeit verbunden. Der Lohn sind normalerweise wahre Skifeste. An die Lauberhornrennen beispielsweise kommen an den drei Renntagen insgesamt über 60'000 Zuschauer. Die Wertschöpfung für die ganze Region ist riesig. Die Destinationen betreiben mit den Veranstaltungen nichts anderes als Event-Marketing, sie sind auf den Tourismus angewiesen.

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie sind aktuell jedoch keine Zuschauer zugelassen. Insofern stellt sich die …

Artikel lesen
Link zum Artikel