Zürich
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Bild: Digital Festival

Promotion

Digital Festival 2019

Die meisten digitalen Transformationsversuche scheitern. Darum zeigen wir dir am Digital Festival 2019, wie es erfolgreich gelingt. Unter dem Motto «Get it done!» teilen herausragende Persönlichkeiten aus der Tech-Welt nicht nur mit dir, was sie geschafft haben, sondern auch ganz konkret wie. Das willst du nicht verpassen? Dann halt dir die Tage vom 26. bis 29. September 2019 frei. Dein Background spielt keine Rolle. Egal ob du Hacker, Manager, Wissenschaftler, CEO, Bauleiter oder eine Grumpy Cat bist, vor dem Internet sind wir alle gleich.



Mehr als 80% aller digitalen Transformationen scheitern bereits in der Umsetzung. Auffallend daran ist aber nicht die riesige Zahl, sondern das Warum: Es mangelt schlicht an ganz konkreten Rezepten, wie man das Ding zum Fliegen und die Menschen hinter die Idee bringt. Und so scheitern die meisten Projekte am Widerstand der eigenen Mitarbeitenden gegen die Veränderung und an der halbherzigen Unterstützung des Top-Managements.

Das Digital Festival bietet dir hier ganz praktisch Hand. Es schafft auch in diesem Jahr wieder eine einmalige Plattform für herausragende Menschen, die sich mit Fragen rumschlagen, die dich auch beschäftigen könnten. Wie zum Beispiel Algorithmic Fairness: Wie lässt sich Diskriminierung in automatisierten Entscheidungen vermeiden? Oder: Warum lehnen Menschen Innovationen ab? Antworten auf diese Fragen bekommst du in den Labs von «ETHIX» und dem «Centre for Digital Responsibility».

Bild

Bild: Digital Festival, Keynotes

Diese Speaker befeuern deine Transformation

Um sicherzugehen, dass du uns nach den vier Tagen voller Know-how wieder verlässt, haben wir Speaker*innen eingeladen, deren Wissen deine Transformation zum Erfolg pusht. Darum solltest du diese drei herausragenden Persönlichkeiten nicht verpassen. Karin Schwab – die Schweizerin im Top Management von Ebay – wird dich garantiert auf spannende, neue Gedanken bringen, denn sie spricht über das Legal als Business- und Innovationstreiber. Schon mal darüber nachgedacht? Eben.
Von Claude Zellweger wirst du erfahren, welche Fähigkeiten und Sensibilitäten für Zukunftsmacher*innen matchentscheidend sind. Und wenn sich einer mit steter Innovation und der Zukunft der Mobilität auskennt, dann ist es Peter Frans Pauwels, der Co-Founder von TomTom.

Bild

Bild: Digital Festival, Grillparty

Was kostet der Spass?

Der Festivalpass kostet 890 Franken und öffnet dir alle Türen des Festivals. Solltest du aber etwas kurz angebunden sein, ist vielleicht ein Tagespass für 390 Franken genau das Richtige für dich. Im Preis sind natürlich Lunch und Partys inbegriffen.

Infos

Tickets kannst du über die offizielle Website bestellen.
Alles rund um Programminhalte, Themen und Neuigkeiten gibt’s auf digitalfestival.ch und auf Facebook, Twitter, LinkedIn und Instagram.
Und wenn du den Newsletter noch nicht abonniert hast, dann kannst du das ganz unten auf der Festivalseite machen: digitalfestival.ch.

Bild

Bild: Digital Festival, Foodtruck

Das könnte dich auch interessieren:

Diese 9 Food Trucks aus New York wünschen wir uns in der Schweiz (weil absolut 🤤)

Link zum Artikel

Federer/Nadal necken sich wie ein altes Ehepaar und McEnroe will «ihre Karrieren beenden»

Link zum Artikel

«Kein Brexit ohne Parlament!» John Bercow sagt Johnson in Zürich den Kampf an

Link zum Artikel

St. Galler Polizist schiesst sich aus Versehen in den Oberschenkel

Link zum Artikel

Die lange Reise der Schiedsrichter-Pfeife an die Rugby-WM nach Japan

Link zum Artikel

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

Link zum Artikel

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen

«Eine Kuh macht mein Auto kaputt und ich muss einen Teil bezahlen. Wieso?»

Roland (34): «Am vergangenen Wochenende bin ich in einen Alpabzug geraten. Eine Kuh hat dabei mein Auto beschädigt. Jetzt soll ich einen Teil des Schadens übernehmen, obwohl ich auf der rechten Strassenseite angehalten habe. Wieso?

Lieber Roland

Bist du im Auto geblieben, als die Herde an dir vorbeizog? Und war zu diesem Zeitpunkt die Zündung deines Wagens eingeschaltet? In diesem Fall gilt das Fahrzeug als betriebsbereit und unterliegt der strengen Haftung des Strassenverkehrsgesetz. Dabei gilt: Bei einem Zusammenstoss von Autos und schwächeren Verkehrsteilnehmern – in deinem Falle der Kuhoder dem Rind – bleibt ein Teil des Schadens oft am Automobilisten oder an seiner Autoversicherung hängen. Das gilt auch dann, …

Artikel lesen
Link zum Artikel