Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Tierisches: Kuh büxt aus und randaliert in Altersheim



Eine junge Kuh ist am Montagnachmittag in Wetzikon ZH ausgebüxt und schliesslich im Umkleideraum eines Alterswohnheims gelandet. Unterwegs brachte das Tier namens Anneli einen 85-Jährigen und eine 83-Jährige zu Fall. Beide wurden mittelschwer verletzt.

Sie mussten ins Spital gebracht werden, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte. Anneli überstand ihren Ausflug ohne Blessuren.

Die knapp dreijährige Anneli war von ihrer Weide ins Zentrum von Wetzikon gerannt und hielt sich laut Polizeiangaben vor dem Alterswohnheim auf. Nach dem Zusammenstoss mit den beiden Senioren spazierte sie durch den Lieferanteneingang in das Gebäude und durch einen langen Gang bis in einen Umkleideraum.

Dort konnten Spezialisten der Grosstier-Rettung das trächtige Tier schliesslich betäuben, bergen und mit der Tierambulanz unverletzt abtransportieren. Neben den Tier-Rettern waren auch Feuerwehr und Polizei im Einsatz. (sda)

Das könnte dich auch interessieren:

Nach Maurers Englisch-Desaster: Jetzt nimmt ihn Martullo in die Mangel (You Dreamer!😂)

Link zum Artikel

13 Cartoons, die unsere Gesellschaft auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Super-GAU für Huawei? Das müssen Handy- und PC-User jetzt wissen

Link zum Artikel

Perlen aus dem Archiv: So (bizarr) wurde 1991 über den Frauenstreik berichtet

Link zum Artikel

Strache-Rücktritt: Europas Nationalisten haben einen wichtigen General verloren

Link zum Artikel

Steakhouse serviert versehentlich 6000-Franken-Wein – die Reaktionen sind köstlich

Link zum Artikel

Das Huber-Quiz: Dani ist zurück aus den Ferien. Ist er? IST ER?

Link zum Artikel

Instagram vs. Realität – 14 Vorher-nachher-Bilder mit lächerlich grossem Unterschied

Link zum Artikel

8 Gerichte, die durch die Beigabe von Speck unwiderlegbar verbessert werden

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen