Amazon
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
FILE - In this Jan. 5, 2018 file photo, Nicole Kidman appears at the 7th annual AACTA International Awards in Los Angeles. Amazon Studios says it’s signed a deal with Kidman and her production company for TV and movie projects. Under the “first-look” deal, Amazon and Kidman’s Blossom Films will develop original series for Amazon Prime Video and big-screen films. (Photo by Vianney Le Caer/Invision/AP, File)

Amazon hat sich Nicole Kidman gekrallt. Sie soll im Konkurrenzkampf gegen Netflix und Co. helfen.  Bild: Vianney Le Caer/Invision/AP/Invision

Diese Schauspielerin soll bald Filme und Serien für Amazon entwickeln



Amazon hat sich im Wettstreit mit dem Streaming-Giganten Netflix um Abonnenten prominente Verstärkung geholt. Die Oscar-Preisträgerin Nicole Kidman und ihre Produktionsfirma Blossom Films sollten künftig Filme und Serien für die Amazon Studios entwickeln.

Die besten Spassbewertungen bei Amazon

Dies berichtete das Portal «Variety» am Freitag. Die Schauspielerin habe ein Gespür für «süchtig machendes, unterhaltendes und anziehendes Fernsehen» sowie für erfolgreiche Filme, sagte Amazon-Studios-Chefin Jennifer Salke.

Blossom hatte für den Bezahlsender HBO unter anderem die Serie «Big Little Lies» produziert, für die Kidman vergangenes Jahr einen Emmy als beste Hauptdarstellerin gewann. (sda/dpa)

Von wegen Netflix & Chill! So sieht es in Wirklichkeit aus

Play Icon

Video: watson/Knackeboul, Lya Saxer

Das könnte dich auch interessieren:

Wir wollen viel zu viel: Sexbots, die was fühlen und geklonte Mammuts

Link to Article

Diese Schweizer TV-Box macht dem Streit um Replay-TV ein Ende

Link to Article

Sozialdetektive-Befürworter leaken Betrüger-Videos – laut Datenschützer ist das verboten

Link to Article

5 Hashtags, die viral gingen und tatsächlich etwas verändert haben

Link to Article

Lieber Arno, ich glaube leider, es ist wirklich an der Zeit zu gehen

Link to Article

27 Witze, die jeden Nerd zum Schmunzeln bringen

Link to Article

Vormarsch der Demokraten: Es gab doch eine «Blaue Welle» bei den Midterms

Link to Article

Mayotte – Europas zerrissenes Paradies am Ende der Welt

Link to Article

Ein junger Jude verliebt sich in eine Schickse – Orthodoxe fühlen sich im falschen Film

Link to Article

Hallo, Impfgegner – diese 7 Antworten zur Grippeimpfung sind speziell für euch

Link to Article

Die 11 schönsten Höhlen der Welt, in denen du dich vor der Fasnacht verstecken kannst

Link to Article

Die tiefe Spaltung der USA ist alarmierend – und ein Zeichen der Zeit

Link to Article

Wichtig: Eine Rangliste der 18 besten Drunk Foods aus aller Welt 🍺🍕🍻🍔🍺

Link to Article

Wie zwei Nerds die Welt eroberten – und ihre Ideale verrieten

Link to Article

Diese 10 Dinge kommen Ausländern als Erstes in den Sinn, wenn sie an die Schweiz denken

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Eklat beim F1-Grand-Prix von Brasilien: Verstappen pöbelt Ocon nach dem Rennen an

Link to Article

Es ist Tag der schlechten Wortspiele oder wie wir vom Sport sagen: Heimspiel!

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Apple plant tatsächlich einen «Netflix-Killer» – doch es gibt einen Haken

Apple könnte schon in wenigen Monaten einen eigenen Video-Streamingdienst lancieren. Das Grundangebot soll nichts kosten. Aber ...

Die Gerüchte scheinen sich zu bewahrheiten: Apple steigt ins Unterhaltungsgeschäft mit Filmen und Serien ein und könnte bald einen eigenen Video-Streamingdienst lancieren.

Dass Apple einen eigenen Video-Streamingdienst plant, wird seit längerem gemunkelt. Nun sind weitere, unbestätigte Details zu den Inhalten, Kosten etc. publik gemacht worden.

Angeblich im ersten Halbjahr 2019. Zwischen März und Frühsommer.

«Apple arbeitet daran, seinen neuen TV-Service in den USA in der ersten Hälfte des …

Artikel lesen
Link to Article