DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Perfekter Start für den Maestro – Federer erteilt Dzumhur eine Tennislektion 



Liveticker: 30.6. Federer - Dzumhur

Schicke uns deinen Input
Roger Federer
Roger Federer
Damir Dzumhur
Damir Dzumhur
6
1
6
3
6
3
Er schwitzt, er schwitzt!
von Linus van Moorsel
Unglaublich aber wahr, Roger Federer ist platschnass beim Interview. Vielleicht ist er doch nur ein Mensch, oder er fühlt sich auf dem Rasen einfach wohler als beim Interview.
Beim Interview erzählt unser Maestro auch noch, dass er unheimlich stolz auf die Statistik ist, die belegt, dass er noch nie eine Partie aufgegeben hat.
Entry Type
6:1 6:3 6:3Match - Roger Federer
Es war zu erwarten! Dzumhur wurde hier in etwas mehr als einer Stunde von Federer regelrecht auseinander genommen. Klar, der Rasen ist wohl nicht der Lieblingsbelag des Bosniers, doch dass die Partie derart schnell über die Bühne geht, ist schon bewundernswert. Wortwörtlich war das eine Tennis-Lehrstunde für Dzumhur.
Nach dem Spiel betonte Federer, dass er einfach so locker wie spielen wollte, damit der Gegner möglichst nicht ins Spiel findet. Das ist ihm wohl perfekt gelungen. Wir verneigen uns hier vor dem King. So muss es weitergehen!
Gif: Federer Matchball
Das Wortspiel ist da
von Linus van Moorsel
Die Partie ist aus, Federer hat die Partie überlegen gewonnen! Alle Tennisspieler gehen nun zu ihren Frauen, ausser Damir Dzumhur.
Nach nur einer Stunde und acht Minuten steht Federer nun in der zweiten Runde.
Entry Type
40:0Matchball
Erster Matchball für Federer.
30:0
Punkt per Volley am Netz!
15:0
Erster Punkt zum Matchgewinn für Federer.
Entry Type
6:1 6:3 5:3Game - Damir Dzumhur
Dzumhur holt sich noch einmal ein Game.
40:30
Schwacher Return von Federer.
30:15
Dzumhur schenkt dem Maestro einen Punkt.
30:0
Federer bleibt mit der Vorhand an der Netzkante hängen.
Die wichtigen Punkte
von Linus van Moorsel
Während Federer nur bei den Winnern (23 zu 10), den gewonnenen Breakbällen (5 zu 0) und den Assen (5 zu 2) vorne ist, ist der Bosnier bei den coolen Statistiken in Front. Er führt bei den unerzwungenen Fehlern und seiner Königsdisziplin den Doppelfehlern mit sieben zu null!
Entry Type
6:1 6:3 5:2Game - Roger Federer
Noch einmal ein schneller erster Aufschlag von Federer und schon ist das eigene Aufschlagspiel im Kasten. Die Suppe wird wohl in wenigen Minuten ausgelöffelt sein. Ein Schweisstropfen ist bei Federer immer noch nicht zu sehen.
6:1 6:3 5:2
Noch einmal ein schneller erster Aufschlag von Federer und schon ist das eigene Aufschlagspiel im Kasten. Die Suppe wird wohl in wenigen Minuten ausgelöffelt sein. Ein Schweisstropfen ist bei Federer immer noch nicht zu sehen.
40:30
Federer knallt eine Vorhand von der Grundlinie aus ins Netz.
40:15
Die Returns von Dzumhur fliegen immer wieder hinter die Grundlinie. Ein Breakball ist hier nicht in Sicht.
15:0
Punkt mit dem Aufschlag für Federer.
Entry Type
6:1 6:3 4:2 Game - Damir Dzumhur
Immerhin hat der Bosnier nun die Stunde Tennis gegen Federer geschafft. Glück für ihn. Das gleich ja einer Tennislektion.
40:30
Dzumhur bekommt einen Spielball.
30:30
5000 Doppelfehler von Dzumhur!
30:15
Komisch, dass Federer heute Mühe hat, die schwachen Aufschläge von Dzumhur richtig zu retournieren. Es folgen immer wieder kleinere Fehler.
15:0
Wieder einmal ein erster Aufschlag des Bosniers. Federer knallt den Return hinter die Grundlinie.
Schnurrbart für Zwischendurch
von Linus van Moorsel
Eine Stunde ist um, Zeit für den Tinder-Match des Tages:
Auf dem Rasen wird es wohl in zehn Minuten vorbei sein.
Entry Type
6:1 6:3 4:1Game - Roger Federer
Das geht einfach alles wahnsinnig schnell. Wenn Dzumhur mal einen Return zurückbringt, dann steht Federer jeweils am Netz und muss nur noch abschliessen. Der Bosnier kommt gar nicht dazu sich ein Mittel gegen den Tennis-Gott auszudenken.
40:30
Wenn man so Aufschlagen kann wie Federer, dann hat schon ein leichtes Spiel. Einfach nur genial vom Maestro!
15:30
Ein Fehler mit der Vorhand von Federer! Eine Seltenheit.
Südafrikanische Wurzeln?
von Linus van Moorsel
Dzumhur schwitzt, die Zuschauer schwitzen, wir in der Redaktion schwitzen und Sepp Blatter schwitzt (immer). Auf dem Rasen steht aber Roger Federer, als wäre er in der Arktis ein kühles Fussbad am geniessen – kein Tropfen Schweiss.
Da gibt es auch andere:
Entry Type
6:1 6:3 3:1Break - Roger Federer
Federer holt sich das Break am Netz. Dzumhur wohl mit den Gedanken schon am Strand.
Entry Type
Vorteil FedererBreakball
Federer holt sich noch einmal eine Chance.
40:40
Dzumhur wehrt beide mit etwas Glück ab.
Entry Type
15:40Breakball
Und schon wieder heisst es: Zwei Breakbälle für Federer.
15:30
Vorhand Fehler von Dzumhur. Der Bosnier wieder unter Druck.
15:15
Schöne Vorhand crosscourt gespielt von Federer. Dzumhur kommt nicht mehr an den Ball.
Entry Type
6:1 6:3 2:1Game - Roger Federer
Ein weiteres Game zu Null. Es sind erst 50 Minuten gespielt. Trotz brühender Hitze erkennt man bei Federer noch keine Schweissperle im Gesicht. Verständlich, der Maestro muss hier wirklich nicht hart arbeiten.
40:0
Mit einem Volley zu drei Spielbällen.
15:0
Wie könnte es anders sein. Ein Ass von Federer.
Entry Type
6:1 6:3 1:1 Game - Damir Dzumhur
Der Bosnier holt sich sein Aufschlagspiel.
40:15
Dzumhur holt sich zwei Spielbälle.
30:15
Federer versucht immer wieder die ersten Aufschläge zu attackieren und wird am Netz erwischt.
15:15
Schlechter Return von Federer.
Entry Type
6:1 6:3 1:0Game - Roger Federer
Ohne Probleme – Auch dieses Game geht an Federer.
40:0
Der Return segelt ins Aus. Schon wieder Spielball. Das geht verdammt schnell hier.
30:0
Federer startet mit zwei Punkte per Aufschlag.
Impressionen von der Insel
von Linus van Moorsel
Es regnet nicht, in England das erste Mal in diesem Jahr, trotzdem meckern die Zuschauer über die Hitze. Die hartgesottenen Federer-Anhänger feuern ihren Maestro aber mit aller Kraft an:
Spectators hold up banners on Centre Court ahead of the  singles first round match between Roger Federer of Switzerland and Damir Dzumhur of Bosnia at the All England Lawn Tennis Championships in Wimbledon, London, Tuesday June 30, 2015. (AP Photo/Tim Ireland)
Und der Beste aller Zeiten zeigt auf dem Rasen sein bestes Tennis:
epa04825152 Roger Federer of Switzerland returns to Damir Zumhur of Bosnia in their first round match during the Wimbledon Championships at the All England Lawn Tennis Club, in London, Britain, 30 June 2015.  EPA/ANDY RAIN
Dzumhur zeigt so etwas ähnliches wie Tennis:
epa04825151 Damir Dzumhur of Bosnia returns to Roger Federer of Switzerland in their first round match during the Wimbledon Championships at the All England Lawn Tennis Club, in London, Britain, 30 June 2015.
Entry Type
6:1 6:3Satz - Roger Federer
Der Satz ist Tatsache. Dzumhur erlaubt sich gleich nochmal einen Fehler am Netz und haut den Volley hinter die Grundlinie. Falls dieser Match hier wirklich noch eng werden sollte, dann fresse ich einen Besen.
Gif: Federer 2. Satzball
Entry Type
0:40Satzball
Federer greift einen harmlosen ersten Aufschlag an und holt sich drei Satzbälle.
0:30
Dzumhur sogleich wieder massiv unter Druck.
Entry Type
6:1 5:3Game - Roger Federer
Der Maestro holt sich auch dieses Game. Der Match dürfte wohl nicht mehr allzu lange dauern.
40:15
Noch einmal wichtiger Punkt mit dem Service.
30:15
Doch in den wichtigen Momenten kommen die ersten Aufschläge.
15:15
Federer wird am Netz passiert. Eine Seltenheit.
15:0
Punkt per Aufschlag, das kennen wir langsam.
Seine Königsdisziplin
von Linus van Moorsel
Bei den Doppelfehlern kann Dzumhur niemand das Wasser reichen, dass muss sogar der Maestro neidlos eingestehen.
Entry Type
6:1 4:3Break - Roger Federer
Federer holt sich das Break doch noch. Dzumhur einfach drei Klassen schlechter wie der Maestro. Auch die langen Ballwechsel enden meist zugunsten des Schweizers.
Entry Type
15:40Breakball
Oh! Ein Ass des Bosniers.
Entry Type
0:40Breakball
Es folgen drei Breakmöglichkeiten. Das musste ja so kommen. Dzumhur auch an der Grundlinie mit zu vielen Unsicherheiten.
0:30
Es folgt der Zweite.
0:15
Die Doppelfehler-Orgie geht weiter.
Damir Dzumhur
von Linus van Moorsel
Der Bosnier mit einem fantastischen Namen. Bei Scrabble gibt es 19 Punkte, die Inizialen sind Doppel-D und rückwärts geschrieben heisst er Ruhmuzd, was im Wallis für «Skifahren abseits der Piste» steht – ja ganz bestimmt!
Entry Type
6:1 3:3 Game - Roger Federer
Federer kommt ein erstes Mal ein bisschen unter Druck, bringt dann aber doch ziemlich schnell das Game ins Trockene. Well done King!
40:30
Der nächste Punkt mit dem Aufschlag.
30:30
Schon wieder ein Fehler am Netz!
30:15
Ein Service Winner vom Maestro.
15:15
Federer muss vom Netz zurückspurten und haut den Volley ins Netz.
15:0
Wieder ein Ass von Federer.
Entry Type
6:1 2:3 Game - Damir Dzumhur
Dzumhur bringt sein Aufschlagspiel durch.
40:15
Noch einmal zwei gute Aufschläge von Dzumhur. Scheint als ob der Bosnier wieder etwas Selbstvertrauen bei eigenem Aufschlag bekommen hat.
15:0
Serve-and-Volley ist die Waffe des Bosniers.
Entry Type
6:1 2:2 Game - Roger Federer
Auch dieses Game holt sich Roger ohne grosse Mühe.
40:0
Federer fühlt sich hier pudelwohl auf dem Court. Die Bälle fliegen dem Bosnier nur so um die Ohren.
Auch Nadal führt
von Linus van Moorsel
Auf dem Court Nummer 1 führt Nadal gegen Bellucci mit 6:4 und 5:2. Ihr fragt euch welcher Nadal? Dieser Nadal:
30:0
Winner per Aufschlag.
15:0
Federer geht schnell ans Netz und holt sich den ersten Punkt per Volley.
Entry Type
6:1 1:2 Game - Damir Dzumhur
Dzumhur sichert sich sein zweites Aufschlagspiel. Wer hätte das gedacht?
40:15
Service Winner von Dzumhur.
30:15
Serve-and-Volley des Bosniers. Da kommt selbst der Maestro nicht mehr dran.
15:15
Federer spielt gegen den Lauf von Dzumhur. Mit Erfolg.
15:0
Der Service des Bosniers wieder etwas besser.
Entry Type
6:1 1:1 Game - Roger Federer
Noch einmal ein guter Aufschlag. Federer sichert sich das erste Game souverän.
40:15
Diese Vorhand landet im Netz.
40:0
Ein Service Winner .... Dzumhur kommt an keinen Ball ran.
30:0
Zweites Ass von Federer.
15:0
Ein Ass von Federer.
Die Statistik zum ersten Satz
von Linus van Moorsel
Eher einseitig, ausser bei den Doppelfehlern, die hat der Bosnier im Griff:
Entry Type
6:1 0:1Game - Damir Dzumhur
King Roger knallt den Return in die Masche. Dzumhur holt sich das erste Game doch noch.
Vorteil Dzumhur
Federer mit einem Return Fehler.
40:40
Plötzlich kommen die Aufschläge beim Bosnier wieder.
Entry Type
15:40Breakball
Es folgt der 1000 Doppelfehler. Dzumhur muss bereits wieder Breakbälle abwehren.
0:30
Der Aufschlag von Dzumhur ist schlichtweg einfach zu katastrophal. Immer wieder muss er mit Mühe und Not dem Return von Federer nachrennen
Hoher Besuch
von Linus van Moorsel
18 Minuten sind um und Federer hat den ersten Satz bereits in der Tasche. Applaus gibt es da auch von Roy Hodgson auf der Tribüne.
Seine Meinung zum Spiel:
Entry Type
6:1Satz - Roger Federer
Noch einmal auf den Return eine schöne Vorhand crosscourt und der Satz ist im Kasten. So einfach geht das. Der Bosnier schaut nur noch zu.
Gif: Federer 1. Satzball
Entry Type
40:0Satzball
Ein Ass hinterher. Mittlerweile 18 Minuten gespielt.
30:0
Zwei Service Winner vom Maestro. Der Satz ist schon fast im Kasten!
Muss doch möglich sein
von Linus van Moorsel
Während der Maestro hier seinen Gegner nach Lust und Laune verprügelt, suche ich verzweifelt nach einem Wortspiel mit Dzumhur. Es liegt mir auf der Zunge. Bis mir etwas einfällt gibt es nur Tweets:
Entry Type
5:1Break - Roger Federer
Mit einem Doppelfehler schliesst Dzumhur hier ab. Federer führt nun mit Doppelbreak.
Entry Type
0:40Breakball
Federer schlägt gleich nochmal einen genialen Return. Schon wieder drei Breakbälle!
0:30
Schon wieder ein Doppelfehler!
0:15
Langer Ballwechsel zugunsten von Federer!
Entry Type
4:1Game - Roger Federer
Bestätigt aber sogleich das Break. Perfekter Start. Der Maestro ist in Wimbledon angekommen!
40:15
Federer setzt noch einmal eine Vorhand neben die Linie.
30:0
Federer nimmt den Schnellzug. Zweimal Punkt per Aufschlag!
Entry Type
3:1Break - Roger Federer
Tatsächlich, der Maestro holt sich das Break! Das war aber auch ein ganz schwaches Aufschlagspiel von Dzumhur!
Entry Type
15:40Breakball
Schwacher zweiter Aufschlag des Bosniers. Federer nutzt dies prompt aus und wird dafür mit zwei Breakmöglichkeiten belohnt.
15:15
Federer aber auch immer wieder mit Unsicherheiten. Wir nennen das einfach mal Startschwierigkeiten.
0:15
Schlechter Stoppball-Versuch des Bosniers!
Entry Type
2:1Game - Roger Federer
Alles Roger beim Maestro. Das Game ist im Kasten. Zeit für ein Break!
40:15
Guter Aufschlag, Dzumhur kommt nicht mehr dran.
30:15
Punkt per Vorhand longline.
15:15
Federer findet noch nicht so richtig ins Spiel.
Entry Type
1:1Game - Damir Dzumhur
Ein Return Fehler von Federer besiegelt das Game für Dzumhur.
40:30
Genialer Punkt von Dzumhur. Federer spielt seinen Kontrahenten in die Ecke, doch dies lässt ihn nicht beeindrucken. Dzumhur knallt dem Maestro crosscourt die Pille um die Ohren.
30:30
Fehler am Netz! Federer ist wieder dran.
30:15
Erstes Ass von Dzumhur.
15:15
Schlechter Return des Maestros.
0:15
Dzumhur mit dem Doppelfehler.
Entry Type
1:0Game - Roger Federer
Dzumhur haut die Pille hinter die Grundlinie. Game Federer!
40:30
Es folgt der Fehler am Netz.
40:15
Punkt per Aufschlag!
30:15
Ein erster Winner darf verzeichnet werden.
15:15
Ein kleiner Vorhand Fehler zu Beginn.
15:0
Und holt sich sogleich den ersten Punkt.
Entry Type
0:0Erster Aufschlag des Spiels - Roger Federer
Federer beginnt mit dem Aufschlag.
Ein bekannter GegnerVor dem Spiel
Eigentlich ist Damir Džumhur im Tennis (noch) kein allzu bekannter Name. Trotzdem kennt man den Bosnier im Federer-Lager gut: Bereits beim letzten Grand Slam, dem French Open sind die beiden aufeinander getroffen. Damals gewann Roger locker mit 6:4 6:3 und 6:2

SRF 2 - HD - Live

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Djokovic schenkt jungem Fan das Racket – und der flippt komplett aus 😍

Novak Djokovic hat beim French Open dank eines 6:7 (6:8), 2:6, 6:3, 6:2, 6:4-Erfolgs gegen den Griechen Stefanos Tsitsipas (ATP 5) seinen 19. Grand-Slam-Titel geholt. Damit fehlt dem «Djoker» nur noch eine Major-Trophäe, um mit Roger Federer und Rafael Nadal gleichzuziehen. Seine beiden Erzrivalen stehen derzeit bei 20. Grand-Slam-Titeln.

Während bei der serbischen Weltnummer 1 die Emotionen in den Runden zuvor immer wieder hochgingen, blieb Djokovic nach seinem zweiten French-Open-Titel …

Artikel lesen
Link zum Artikel