DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

People-News

Broadway-Kinderstar Laurel Griggs mit 13 Jahren gestorben

Sie spielte mit Scarlett Johansson und galt als grosser Nachwuchsstar: Nun ist Laurel Griggs im Alter von nur 13 Jahren gestorben.



Bild

Laurel Griggs

Ein Artikel von

T-Online

Die Broadway-Schauspielerin Laurel Griggs ist im Alter von 13 Jahren an einem Asthma-Anfall gestorben. Der Kinderstar hatte bereits mit sechs Jahren sein Debüt in der Musical-Produktion von «Cat on a Hot Tin Roof» («Die Katze auf dem heissen Blechdach») mit  Scarlett Johansson  gefeiert. Griggs spielte zudem zwischen 2013 und 2015 die Rolle der Ivanka in dem Musical «Once».

Laurel Griggs' Grossvater trauert

Laurel Griggs' Grossvater David Rivlin schrieb laut US-Medienberichten auf Facebook, die Todesursache sei ein «massiver Asthma-Anfall» gewesen. Die junge Schauspielerin starb demnach am 5. November in New York City. «Die Welt hat eine echte Prinzessin verloren, die die Zukunft für alle glücklich machen wollte», schrieb Rivlin demnach. «Das Schauspielern war einfach ein Kindheitstraum, und sie hatte grosse Pläne für die Zukunft.»

Auch ihr Broadway-Kollege Lucas Papaelias hat sich auf Instagram zu der Tragödie geäussert. «Unsere Musical-Familie hat eines ihrer jüngsten Mitglieder auf verhängnisvolle Weise verloren. Alle unsere Herzen sind gebrochen und wir sind am Boden zerstört. Ich sende Liebe und mein Beileid an die Familie von Laurel Griggs. Wir werden diese süsse, talentierte junge Seele nie vergessen.»

(spot on news/sah/t-online.de)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Notorious B.I.G. vs Tupac Shakur

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

People-News

«Ich wurde getroffen»: Vor 40 Jahren wurde John Lennon ermordet

Vieles erinnert in der Gegend rund um den noblen Dakota-Apartmentkomplex an der Upper West Side in New York immer noch an John Lennon: Fotos von dem Beatles-Sänger hängen in Läden und Restaurants, ein Baum wurde ihm zu Ehren mit Wolle umstrickt und an der von der bis heute im Dakota lebenden Witwe Yoko Ono angelegten Gedenkstätte «Strawberry Fields» im Central Park treffen sich häufig Fans und Musiker und singen gemeinsam Beatles-Lieder. Direkt vor dem Dakota wurde Lennon am Dienstag (8. …

Artikel lesen
Link zum Artikel