DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

15 Autos, die mehr als 1 Million Meilen geschafft haben. Welches wohl am meisten hat?



Wisst ihr, was eine der sparsamsten und auch ökologischsten Arten ist, Auto zu fahren?

Kein neues Auto kaufen und stattdessen das alte weiter zu fahren.

Und wenn man dabei noch etwas wetteifernd drauf ist, kann man sich einen Sport daraus machen, zu schauen, wie lange man seinen Göppel fahren kann. Macht man's richtig, kommt man auf einige Hunderttausend Kilometer. In ein paar besonderen Fällen gar weit mehr.

Hier eine Auswahl an Autos, die nachweislich mehr als 1 Million Meilen* gefahren sind (ja-haa, das sind mehr als Kilometer, genauer sind das 1'609'344 km!):

*

1 Million Meilen statt Kilometer, weil
– als Quelle u. a.
der High Mile Club dient, der nun mal in Meilen rechnet
– 1 Million Kilometer einiges weniger ist und daher diese Liste etwas zu lang würde. (N. b. ist auch diese Liste nicht komplett, sondern eine unterhaltsame Auswahl.)

1964er Porsche 356C

porsche 356 1 million miles auto retro https://www.youtube.com/watch?v=knZwPySh7Cs

Guy Newmark aus Kalifornien erhielt Mitte der Sechzigerjahre seinen 1964er Porsche 356C von seinem Vater als Abschlussgeschenk. 2016 fuhr Newmark immer noch seinen blauen Porsche, als der Meilenstand auf 1'000'000 war. Sein Ansatz: Alle 3000 Meilen bekam der Wagen einen Service. Bild: youtube

2007er Toyota Tundra

http://danestani-it.ir/index.php/en/k2/k2-latest-items/k2-latest-item-1-column/item/269-%D8%A8%DB%8C%D8%B3%D8%AA-%D8%AE%D9%88%D8%AF%D8%B1%D9%88-%D8%AC%D8%A7%D9%86-%D8%B3%D8%AE%D8%AA-%D8%AC%D9%87%D8%A7%D9%86-%D8%A8%D8%A7-%DA%A9%D8%A7%D8%B1%DA%A9%D8%B1%D8%AF%DB%8C-%D8%A8%DB%8C%D8%B4-%D8%A7%D8%B2-1-6-%D9%85%DB%8C%D9%84%DB%8C%D9%88%D9%86-%DA%A9%DB%8C%D9%84%D9%88%D9%85%D8%AA%D8%B1

1 Million Meilen in 50 Jahren ist das eine. Nun versuch mal dasselbe in knapp zehn Jahren hinzukriegen! Genau dies schaffte Vic Sheppard aus Louisiana, der gerne mal von seinem Heimatstaat nach North Dakota fahren musste – durchschnittlich 125'000 Meilen pro Jahr! Als Toyota vom Millionen-Rekord hörte, tauschte der Autohersteller ihm ein brandneues Modell gegen seine Tundra ein. Bild: danestani-it.ir

1987er Volvo 240

1987 Volvo 240 https://www.autosport.hr/auto-vijesti/novosti/item/62137-volvo-240-okrenuo-milijun-milja

Selden Cooper aus Maryland schaffte 2012 die Million mit seinem 1987er Volvo. Was er vorher gefahren war? «Früher hatte ich einen 1975er Volvo 164-E», so Cooper. «Als ich ihn eintauschte, hatte er fast 250'000 Meilen drauf.» Bild: autosport.hr

1987er Volvo 740 GLE

Bild

Die Plaketten, da hinten an Vic Dres aus Kaliforniens 1987er Volvo, sind Meilenstand-Abzeichen, die man als Mitglied des Volvo Drivers' Club verliehen bekommt. Dres kaufte seinen Wagen mit dem ausdrücklichen Ziel, die Million Meilen zu erreichen – etwas, was er im Jahr 2014 auch tat. Sein Geheimnis? Abgesehen von regelmässigem Ölwechsel und dem Austausch von Filtern eigentlich keins. Der Motor selbst blieb unberührt. Bild: z4car.com

So. Und nun zählen wir mal etwas genauer! Eine Million Meilen ist eine schöne runde Zahl – aber ab jetzt wollen wir's wissen:

1989er Saab 900 SPG

saab 900 spg https://www.saabplanet.com/1989-saab-900-spg-with-1-million-mile-donated-to-a-museum/

Peter Gilbert aus Wisconsin fuhr einen Saab 900 SPG 1'001'385 Meilen / 1'611'573 Kilometer. Bald darauf schenkte er das Auto dem Wisconsin Auto Museum. Schade, dass es die Marke Saab nicht mehr gibt! Bild: saabplanet.com

1970er Mercedes-Benz 280 SE

„Mileage Millionaire“: Die Familie Koschel fuhr in 34 Jahren mehr als eine Million Meilen mit ihrem 1970 gebauten Mercedes-Benz 280 SE (W 108), einem Vorläufer der S-Klasse. Auf der Detroit Auto Show 2005 werden sie für ihre Markentreue gewürdigt.

George und Luzstella Koschel aus Orange County, Kalifornien, fuhren mit ihrem 1970er Mercedes 1'010'000 Meilen / 1'625'400 Kilometer. Als Mercedes 2005 vom «Mileage Millionaire» erfuhr, kaufte der Autohersteller das Auto prompt ab. Seither steht es im Stuttgarter Museum des Unternehmens. Bild: Daimler

2006er Chevrolet Silverado 3500 HD

chevrolet silverado 2006 pickup truck 1 million miles https://www.youtube.com/watch?v=1CczXPGHJWc

Pickups gibt's einige mit exorbitant hohem Meilenstand. Mindestens je ein Ford F-250 und ein Dodge Ram sollen ebenfalls die Million geschafft haben. Selbstredend ist ein GM-Exemplar auch dabei: Hugh und Tammy Pennington kauften sich einen Chevy Silverado für den Einsatz nach dem Hurrikan Katrina und fuhren ihn in sechs Jahren 1,22 Millionen Meilen / 1,96 Millionen Kilometer. Auch sie konnten kein Geheimnis vorweisen. Lediglich alle 5000 Meilen einen Ölwechsel und nach langen Fahrten waschen. Bild: youtube

1966er Mercedes-Benz 250 SE

1966 Mercedes-Benz 250SE https://highmileclub.wordpress.com/2014/04/22/hmc-exclusive-ben-clopot-and-the-1-2-million-mile-benz/

1,28 Millionen Meilen / 2,06 Millionen Kilometer: So viel schaffte dieses wahrlich kugelsichere Mercedes-Coupé aus den Sechzigerjahren. Der ursprüngliche Besitzer schaffte es vor seinem Tod bis auf 877'000. Seine Erben liessen es weitere 350'000 Meilen laufen, bevor sie es an seinen jüngsten Besitzer verkauften, der es von Mercedes zertifizieren liess. Bild: highmileclub.wordpress

1991er Chevy Silverado

1991 Chevy Silverado 1 million mile chevrolet pickup truck  https://jackmaxton.wordpress.com/2012/07/18/this-is-a-chevrolet-million-mile-plus-story-told-by-frank/

Frank Oresnik lieferte täglich Steaks und Meeresfrüchte von Wisconsin nach Chicago, also kaufte er 1996 einen 91er Chevy Silverado mit 41'000 Meilen auf dem Zähler. 2008 hatte er über eine Million Meilen drauf. Wenige Jahre später erreichte er die Marke von 1'29 Millionen (2,07 Millionen Kilometer). Laut Oresnik habe die Unterboden-Grundierung, die der Vorbesitzer vorgenommen habe, sicher geholfen. Der Rest war die übliche Wartung und Pflege – und der ursprüngliche Motor schaffte den ganzen Weg. Bild: jackmaxton.wordpress

1983er Lincoln Town Car

lincoln town car million mile https://autowise.com/9-cars-that-have-reached-1-million-miles/

Chet Belisle aus Kansas schaffte mit seinem 83er Lincoln 1,3 Millionen Meilen / 2,1 Millionen Kilometer. Laut einem CNN-Interview mit Belisle 2009 hatte er auch nie eine Panne. Er habe einfach den Wagen regelmässig warten lassen. Bild: autowise.com

1963er Volkswagen Käfer

volkswagen beetle 1 million mile https://www.thesamba.com/vw/forum/viewtopic.php?t=417120

Nein, dieser VW Käfer, der 1963 in Südkalifornien für 1900 Dollar gekauft wurde, war nun wahrlich nicht für Langstrecken konzipiert. Besitzer Albert Klein war jedoch hartnäckig und erreichte schliesslich 1987 die Million. Inzwischen sind es sage und schreibe 1,61 Millionen Meilen / 2,59 Millionen Kilometer. Ganz ohne Unterhalt ging das freilich nicht: Sieben Mal musste der Motor ausgetauscht werden. Bild: thesamba.com

1963er Plymouth Fury

plymouth fury taxi montreal 1 million miles https://montrealtaxi.blogspot.com/2017/10/plymouth-fury-1963-26-millions-de.html

1,62 Millionen Meilen / 2,6 Millionen Kilometer schaffte der Montrealer Taxifahrer Joseph Vaillancourt bis zum Jahr 1999. Bis das Auto von einem Truck, der eine rote Ampel übersehen hatte, zerstört wurde. Bild: montrealtaxi.blogspot

1979er Volvo 245 GL

1979 Volvo 245 GL s. e. makinen finnland auto https://www.iltalehti.fi/autot/a/2016051821585070#gallery

Hier gibt es keine persönliche Story eines kauzigen Autobesitzers. Ein finnischer Logistikdienstleister namens S. E. Makinen betrieb dieses Gefährt als Firmenwagen und 2014 betrug der Kilometerstand 1,63 Millionen Meilen / 2,62 Millionen Kilometer. Die Firma gab lediglich an, das Auto sei «mit Sorgfalt gefahren» worden. Bild: iltalehti.fi

1976er Mercedes-Benz 240D

Blaue Legende: Der Mercedes-Benz 240 D des griechischen Taxifahrers Gregorios Sachinidis mit einer Laufleistung von 4,6 Millionen Kilometer. 

Blue legend: The Mercedes-Benz 240 D once owned by Greek taxi driver Gregorios Sachinidis with 4.6 million kilometers on the clock.

«Die blaue Legende»: Der griechische Taxifahrer Gregorios Sachinidis legte zwischen 1981 und 2004 tatsächlich 2,85 Millionen Meilen / 4,59 Millionen Kilometer zurück. Mercedes erkannte darin richtig das am längsten laufende Auto in der Geschichte der Marke und schenkte Sachinidis ein brandneues C-Klasse-Modell, um seinen 240D in ihrem Firmenmuseum ausstellen zu können. Bild: Daimler

1966er Volvo P1800

403008 13: Irv Gordon Stands Next To His 1966 Volvo P1800 In This Undated Photo. Gordon Was Honored For Driving The Car Two Million Miles.  (Photo By Getty Images)

Der unangefochtene König: Es gibt nur einen, der jemals 3 Millionen Meilen erreichte (und weiterfährt): den 1966er Volvo P1800 von Irv Gordon aus Long Island, NY. Gordon erreichte den Guinness-Weltrekord bereits 2014, als er 3,04 Millionen Meilen – 4,89 Millionen Kilometer – zurückgelegt hatte. Sein Ratschlag hört sich bekannt an: Wartungsrichtlinien befolgen, Öl wechseln, regelmässig waschen und ... stets Originalteile verwenden! Ausserdem empfiehlt Gordon, Benzin an Grosstankstellen zu kaufen, um Rückstände im Motor zu vermeiden. Und schliesslich noch: «Tu, was das Handbuch verlangt, nicht, was der Händler verlangt. Die Leute, die das Auto gebaut haben, haben das Handbuch geschrieben.» Bild: Getty Images

(obi via High Mile Club)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

24 Stunden Vollgas: Krasse Bilder aus 96 Jahren Le Mans

Emily darf jetzt mit geschalteten Autos fahren

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Hier musst du schon genau hinsehen – 26 Easter Eggs im realen Leben

In Filmen und Videospielen entdecken wir immer wieder kleine Besonderheiten, sogenannte «Easter Eggs», also Ostereier. Sie haben meistens nichts mit der Handlung zu tun, sind eigentlich sinnlos und wurden von den Schöpfern lediglich deswegen eingebaut, um dem Entdecker ein kleines Schmunzeln zu entlocken. Oder einfach gesagt: Dinge, die nicht viele sehen, aber die, die es tun, freuen sich umso mehr.

Natürlich gibt es aber solche Easter Eggs nicht nur in der virtuellen, sondern auch in der …

Artikel lesen
Link zum Artikel