Italien
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Prosecco-Chips!?!? Italiens Kampf gegen das «falsche» Essen



orecchiette con broccoli pomodorini prosciutto schinken brokkoli pasta tomaten carluccio essen food italien italia küche kochen https://ideeintavola.wordpress.com/2012/11/07/orecchiette-con-broccoli-e-pomodorini/

Bild: ideeintavola.wordpress

Schinken aus Parma, Wein aus dem Chianti, Prosecco aus dem Veneto: Kein anderes EU-Land hat so viele Lebensmittel mit geschützter Herkunftsangabe wie Italien. Daher kämpft das Land besonders stark für sein Erbe. Besondere Chips erhitzen gerade die Gemüter.

Wer sich in Italien an den Esstisch setzt, kann allerhand falsch machen: Cappuccino nach dem Essen trinken, Parmesan über Nudeln mit Fisch streuen oder Pizza mit Ananas essen. Für Italiener sind das Anlässe, sich stundenlang über Ausländer lustig zu machen – schliesslich sind sie diejenigen, die das gute Essen quasi mit der Muttermilch aufgesogen haben.

So lässt sich auch erklären, dass vor einiger Zeit gewisse Kartoffelchips in der Region um Venedig für Aufregung sorgten. Das Vergehen: Es waren Chips mit Prosecco-Geschmack – und das stand auch auf der Verpackung.

Prosecco ist jener Schaumwein, dessen Trauben einzig und allein auf den sanft geschwungenen Hügeln in bestimmten Provinzen im Veneto und in Friaul-Julisch-Venetien reifen und in der Gegend verarbeitet werden.

Der geschützte Name Prosecco darf also nur auf den Produkten stehen, in denen auch echter Prosecco drin ist. Und in Italien hatte man grosse Zweifel, dass in Prosecco-Chips der Marke Pringles auch wirklich echter Prosecco enthalten war. In der Tat war es Prosecco-Pulver.

Agrarministerin: Identitätsdiebstahl

This Sept. 22, 2016 photo shows an overview of vineyards in Valdobiaddene, Italy. The vines are growing glera grapes, used to make prosecco, the popular Italian sparkling wine. (Michelle Locke via AP)

Wo der Prosecco herkommt. Bild: AP/Michelle Locke

«Wir können nicht mehr tolerieren, dass jemand unerlaubt eine geschützte Herkunftsangabe benutzt», beklagte der Präsident der Region Veneto, Luca Zaia. Die italienische Exzellenz in puncto Essen und Trinken dürfte nicht durch Betrug untergraben werden. Agrarministerin Teresa Bellanova sprach gar von «Identitätsdiebstahl».

Für Politiker in Italien gehört es dazu, sich mit dem Schutz des Essens einer bestimmten Region zu profilieren. Ministerpräsident Giuseppe Conte kämpfte unlängst in der Emilia-Romagna gegen die US-Zölle auf Parmesan, der frühere Innenminister Matteo Salvini machte sich mit einem Biss in sizilianische Cannoli bei einem Besuch auf der Insel beliebt, und der Regionalpräsident von Ligurien, Giovanni Toti, zeigt sich gerne mit Pesto Genovese, das er zum Unesco-Kulturerbe ernannt haben will.

Nicht «Bolognese», sondern «al ragù»

Und der Bürgermeister von Bologna, Virginio Merola, startete vor nicht allzu langer Zeit einen Aufruf, den falschen Namen «Spaghetti Bolognese» im Ausland auszurotten. Denn die Pasta mit Fleischsosse heisst in Italien gar nicht nach der Stadt in der Emilia Romagna – sondern «al ragù».

Spaghetti bolognese eaternity.ch

Essen ist einer der wichtigsten Wirtschafts- und Tourismusfaktoren in Italien. «Made in Italy» gilt als Qualitätssiegel für Lebensmittel, wie «Made in Germany» für Autos.

Italiener sind besonders stolz auf ihre Essenskultur. In sozialen Medien gibt es Extra-Seiten, auf denen sich Italiener über die «Sünden» von Ausländern lustig machen – zum Beispiel Pasta nicht ins kochende Wasser zu werfen, sondern ins kalte. Oder Obst mit Gemüse in Salaten zu vermischen.

Nirgends so viele geschützte Herkunftsangaben

Kein anderes EU-Land hat so viele Lebensmittel mit geschützter Herkunftsangabe wie Italien. Zu den 823 Produkten gehören Wein aus dem Chianti und Schinken aus Parma genauso wie unbekanntere «Champions», wie Linsen aus Norcia in Umbrien oder Basilikum aus Genua.

«Das verdeutlicht, wie wichtig die Essenskultur ist», erklärt Enrico Bonadio, Experte für Urheberrecht an der City University of London. «Wenn man die geografische Herkunft schützt, schützt man auch ein Erbe, eine Identität. Man kann nicht einfach Wein in Finnland herstellen und ihn Prosecco nennen.» In den letzten zwölf Jahren sei der Export von italienischen Lebensmitteln um 140 Prozent gestiegen. (aeg/sda/dpa)

Spaghetti alla carbonara – und zwar richtig

Emily vs. Oliver: Das «Wein doch!»-Battle

Play Icon

Food! Essen! Yeah!

Zum World Vegan Day: 17 Produkte, bei denen du nicht erwartest, dass sie vegan sind

Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Das koche ich, wenn ich ein fauler Sack bin. Ihr so?

Link zum Artikel

Gestatten, George Crum, Erfinder der Pommes-Chips, IMFALL 💪

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

9 Rezepte mit so richtig Cojones (weisch, weil Welt-Eier-Tag und so)

Link zum Artikel

Wenn Essen Angst macht – 14 sehr spezifische Food-Phobien

Link zum Artikel

So. Heute essen wir vegetarisch (weil World Veggie Day). Und zwar SO WAS VON fein

Link zum Artikel

5 superfeine Pilz-Rezepte, die du SOWAS VON nachkochen willst

Link zum Artikel

Jetzt oder nie! 7 Chutneys und Pickles zum selber machen

Link zum Artikel

15 Rezepte, die du als Erwachsener beherrschen solltest

Link zum Artikel

Welche dieser Pringles-Flavours sind echt? Welche nicht?

Link zum Artikel

Sagt mal, bin ich hier der Einzige, der Brunch doof findet?

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

Millenials werden in diesem Retro-Food-Quiz so was von abkacken ... und du?

Link zum Artikel

Wir haben veganes Poulet von der ETH gegessen – so war's

Link zum Artikel

Wie italienisch ist dein Food-Verhalten? Das Quiz zum Ferragosto!

Link zum Artikel

Wie gut kennst du diese Desserts aus aller Welt?

Link zum Artikel

Ich war am Cooper's Hill Cheese Rolling ... und OMG, WAR DAS GEIL

Link zum Artikel

Fertig jetzt! Wir machen nun Street Tacos – und zwar RICHTIG 🌮🌮🌮

Link zum Artikel

Superfood ist gar nicht so super wie ihr alle tut

Link zum Artikel

Sorry, liebe Vegetarier, Parmesan ist nun mal NICHT vegetarisch

Link zum Artikel

Meine Tochter (10) hat den superveganen Gutmenschburger getestet und meint ...

Link zum Artikel

Leute, spart euch eure Diät! Und euer Detox erst recht

Link zum Artikel

Schweizer Gerichte, die die Welt nicht versteht

Link zum Artikel

Du achtest auf Kalorien? Schön. Möchtest du nun Avocado oder Nutella?

Link zum Artikel

Das sind sie: Baronis Basic-Tipps für einen besseren Pasta-Alltag

Link zum Artikel

Wie Food-besessen bist du? Wir sagen es dir!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Food! Essen! Yeah!

Zum World Vegan Day: 17 Produkte, bei denen du nicht erwartest, dass sie vegan sind

110
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

Das koche ich, wenn ich ein fauler Sack bin. Ihr so?

198
Link zum Artikel

Gestatten, George Crum, Erfinder der Pommes-Chips, IMFALL 💪

7
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

9 Rezepte mit so richtig Cojones (weisch, weil Welt-Eier-Tag und so)

31
Link zum Artikel

Wenn Essen Angst macht – 14 sehr spezifische Food-Phobien

50
Link zum Artikel

So. Heute essen wir vegetarisch (weil World Veggie Day). Und zwar SO WAS VON fein

175
Link zum Artikel

5 superfeine Pilz-Rezepte, die du SOWAS VON nachkochen willst

21
Link zum Artikel

Jetzt oder nie! 7 Chutneys und Pickles zum selber machen

34
Link zum Artikel

15 Rezepte, die du als Erwachsener beherrschen solltest

107
Link zum Artikel

Welche dieser Pringles-Flavours sind echt? Welche nicht?

30
Link zum Artikel

Sagt mal, bin ich hier der Einzige, der Brunch doof findet?

149
Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

161
Link zum Artikel

Millenials werden in diesem Retro-Food-Quiz so was von abkacken ... und du?

381
Link zum Artikel

Wir haben veganes Poulet von der ETH gegessen – so war's

243
Link zum Artikel

Wie italienisch ist dein Food-Verhalten? Das Quiz zum Ferragosto!

125
Link zum Artikel

Wie gut kennst du diese Desserts aus aller Welt?

58
Link zum Artikel

Ich war am Cooper's Hill Cheese Rolling ... und OMG, WAR DAS GEIL

50
Link zum Artikel

Fertig jetzt! Wir machen nun Street Tacos – und zwar RICHTIG 🌮🌮🌮

41
Link zum Artikel

Superfood ist gar nicht so super wie ihr alle tut

50
Link zum Artikel

Sorry, liebe Vegetarier, Parmesan ist nun mal NICHT vegetarisch

208
Link zum Artikel

Meine Tochter (10) hat den superveganen Gutmenschburger getestet und meint ...

173
Link zum Artikel

Leute, spart euch eure Diät! Und euer Detox erst recht

199
Link zum Artikel

Schweizer Gerichte, die die Welt nicht versteht

453
Link zum Artikel

Du achtest auf Kalorien? Schön. Möchtest du nun Avocado oder Nutella?

68
Link zum Artikel

Das sind sie: Baronis Basic-Tipps für einen besseren Pasta-Alltag

37
Link zum Artikel

Wie Food-besessen bist du? Wir sagen es dir!

14
Link zum Artikel

Food! Essen! Yeah!

Zum World Vegan Day: 17 Produkte, bei denen du nicht erwartest, dass sie vegan sind

110
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

Das koche ich, wenn ich ein fauler Sack bin. Ihr so?

198
Link zum Artikel

Gestatten, George Crum, Erfinder der Pommes-Chips, IMFALL 💪

7
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

9 Rezepte mit so richtig Cojones (weisch, weil Welt-Eier-Tag und so)

31
Link zum Artikel

Wenn Essen Angst macht – 14 sehr spezifische Food-Phobien

50
Link zum Artikel

So. Heute essen wir vegetarisch (weil World Veggie Day). Und zwar SO WAS VON fein

175
Link zum Artikel

5 superfeine Pilz-Rezepte, die du SOWAS VON nachkochen willst

21
Link zum Artikel

Jetzt oder nie! 7 Chutneys und Pickles zum selber machen

34
Link zum Artikel

15 Rezepte, die du als Erwachsener beherrschen solltest

107
Link zum Artikel

Welche dieser Pringles-Flavours sind echt? Welche nicht?

30
Link zum Artikel

Sagt mal, bin ich hier der Einzige, der Brunch doof findet?

149
Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

161
Link zum Artikel

Millenials werden in diesem Retro-Food-Quiz so was von abkacken ... und du?

381
Link zum Artikel

Wir haben veganes Poulet von der ETH gegessen – so war's

243
Link zum Artikel

Wie italienisch ist dein Food-Verhalten? Das Quiz zum Ferragosto!

125
Link zum Artikel

Wie gut kennst du diese Desserts aus aller Welt?

58
Link zum Artikel

Ich war am Cooper's Hill Cheese Rolling ... und OMG, WAR DAS GEIL

50
Link zum Artikel

Fertig jetzt! Wir machen nun Street Tacos – und zwar RICHTIG 🌮🌮🌮

41
Link zum Artikel

Superfood ist gar nicht so super wie ihr alle tut

50
Link zum Artikel

Sorry, liebe Vegetarier, Parmesan ist nun mal NICHT vegetarisch

208
Link zum Artikel

Meine Tochter (10) hat den superveganen Gutmenschburger getestet und meint ...

173
Link zum Artikel

Leute, spart euch eure Diät! Und euer Detox erst recht

199
Link zum Artikel

Schweizer Gerichte, die die Welt nicht versteht

453
Link zum Artikel

Du achtest auf Kalorien? Schön. Möchtest du nun Avocado oder Nutella?

68
Link zum Artikel

Das sind sie: Baronis Basic-Tipps für einen besseren Pasta-Alltag

37
Link zum Artikel

Wie Food-besessen bist du? Wir sagen es dir!

14
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

30
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
30Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Lightning makes you Impotent (LMYI) 11.11.2019 21:32
    Highlight Highlight Wo die Italiener recht haben, da haben sie einfach recht!! Langt mir das italienische essen nicht an. Es ist schon heute das Beste der Welt!! 😍😍
  • Aithria 11.11.2019 20:53
    Highlight Highlight Recht so, die Barbarei braucht keine Gesetze um sich gegen die Kultur durchzusetzen. Sie tritt wie von selbst dort auf, von wo die Kultur verschwindet.

    Klar kann man dann jemandem bestes Essen auftischen, er findet es in Ordnung, wobei er sonst sich mit Material ernährt, dessen Zutatenliste man nicht mal aussprechen geschweige denn sagen kann, was es genau ist. E1 bis E 1000.
  • El Vals del Obrero 11.11.2019 19:04
    Highlight Highlight Da tappte der Artikel-Verfasser aber in die gleiche Falle wie die Chips-Hersteller:

    Wenn es *Prosecco*-Pulver wäre, das (gemäss Namen) aus dortigem flüssigen Prosecco hergestellt wurde, wäre es ja aus der Region und die Angabe gemäss Herkunft nicht falsch. Das Problem ist nicht die Pulverform, sondern dass die Zutaten dafür eben nicht "Prosecco" sind, sprich es wäre "Schaumwein-Pulver".

    Wenn man in der CH "Emmentaler-Chips" aus irgendeinem Nicht-Emmentalerkäse-Pulver verkaufen würde, wäre es sicher ähnlich.

    "Sekt-Chips" oder "Chips mit Prosecco-Geschmack" wäre wahrscheinlich kein Problem.
  • SenõrTequila 11.11.2019 16:57
    Highlight Highlight In Bologna nennen es Sie Italiener: Tagliatelle con ragu alla bolognese.
    Benutzer Bild
  • Else 11.11.2019 16:06
    Highlight Highlight Dieser Artikel und dann... Ein Stock-Photo auf dem jemand Spaghetti mit dem Löffel isst? Wo ist Baroni wenn man ihn braucht?!
  • Maedhros Niemer 11.11.2019 15:53
    Highlight Highlight Einerseits finde ich es gut, va für lokale, kleine Produzenten, dass in Italien (und auch Frankreich) ein hohes Bewusstsein für den Wert dieser Produkte vorhanden ist.

    Die andere Seite ist, dass die teilweise sehr wertvollen Marken auch von der Mafia genutzt werden um Geld zu verdienen oder zu waschen. Ich mutmasse mal, dass einige Olivenöle eigentlich aus Nordafrika stammen.
    • Garp 11.11.2019 17:16
      Highlight Highlight Na, die Mafia ist wieder ein anderes Problem, als Produkte zu schützen und auf traditionellen Rezepten und Zubereitungsarten zu bestehen.
  • Tekk 11.11.2019 15:28
    Highlight Highlight "zum Beispiel Pasta nicht ins kochende Wasser zu werfen, sondern ins kalte."

    Irgendwie schäme ich mich jetzt grade...
    • Walter Sahli 11.11.2019 18:35
      Highlight Highlight Es gibt Leute, die das wirklich tun??? Ich dachte, das sei ein Witz.
    • Namenloses Elend 11.11.2019 19:16
      Highlight Highlight Al dente sein Nemesis
  • maylander 11.11.2019 15:19
    Highlight Highlight Jemand der Proseccochips isst, interessiert sich ganz bestimmt für Herkunftsbezeichnungen.
  • Garp 11.11.2019 15:19
    Highlight Highlight Pasta ins kalte Wasser zu werfe ist wirklich eine Sünde, da darf man sich schon lustig machen.
    Ich mag traditionelle Gerichte und Zutaten. Diesbezüglich versteh ich die Italiener.

    Die Schweiz hat da einiges verpasst zum Schutz ihrer Produkte, wenn wir kulinarisch auch nun nicht so der Höhenflieger sind.
    • Fumia Canero 11.11.2019 22:07
      Highlight Highlight Kommt drauf an aus welcher Entfernung man wirft und ob man trifft. Da ich selbst ein sehr schlechter Werfer bin, gebe ich die Pasta einfach ins kochende Wasser.
  • MeinAluhutBrennt 11.11.2019 15:15
    Highlight Highlight Forza Italia! Lass dich nicht unterkriegen von 2000 Milliarden Schulden.

    Wir alle wissen das dass Leben auf Pump uns eines Tages entweder mit einer massiven nie dagewesenen Finanz-Kriese oder mit anderen, nicht wünschenswerten Szenarien einholen wird.
  • Oigen 11.11.2019 15:13
    Highlight Highlight "nur proseccopulver" wenn das pulver aus Prosecco gemacht wird ist doch alles gut?
    • Caturix 11.11.2019 17:47
      Highlight Highlight Nur das wird sicher chemisch hergestellt, billiger.
    • Thorium 12.11.2019 13:41
      Highlight Highlight @caturix, na bin ich aber froh, dass bei der Fermentierung keine Chemie abläuft. 🙄🤓
  • Kiro Striked 11.11.2019 15:06
    Highlight Highlight Ich ertappe mich öfters selbst dabei, wie ich mich wegcringe wenn jemand Spaghetti schneidet, oder mit Löffel isst.

    Je näher man nun "an dem Produkt" ist... desto weniger möchte man, dass jemand anderes dieses überhaupt kocht... weil die verhunzen das sowieso.

    Mein Opa ist da ganz extrem, wenn ich sage dass ich Tartufo di Pizzo mache, besteht er darauf, aus Italien hochzufahren, und das selber zu machen. Und ihm zu sagen dass man irgendwas "nicht Italienisches" auf der Pizza will, dann wird man mit Enterbung bedroht (Ich wünschte das wäre übertrieben). Nonna ist da weniger krass drauf
  • Tiefstapler 11.11.2019 15:02
    Highlight Highlight Weiss man in Italien, dass die Tomate ein Obst ist? Apropos Salat mit Obst...
    • Luca (3) 11.11.2019 16:29
      Highlight Highlight "Die Tomate, in Teilen von Österreich sowie in Südtirol auch Paradeiser genannt, ist eine Pflanzenart aus der Familie der Nachtschattengewächse."
       Wikipedia
      Aber immer über die dummen Italiener herziehen gell?
    • maylander 11.11.2019 16:33
      Highlight Highlight Die Tomate ist eindeutig ein Gemüse. Hat der oberste Gerichtshof der USA so entschieden.

      https://en.m.wikipedia.org/wiki/Nix_v._Hedden
    • saukaibli 11.11.2019 16:55
      Highlight Highlight Naja, das "italienische" Restaurant (Molino, also Migros) hier um die Ecke hat den ganzen Sommer lang Salate mit Obst und Gemüse als Mittagsmenü angeboten. Aber OK, die machen ihre Spaghetti Carbonara auch mit Rahm (was dann eigentlich keine Carbonara mehr ist).
    Weitere Antworten anzeigen
  • Count Suduku 11.11.2019 15:00
    Highlight Highlight Prosecco Pringles haben doch mit Prosecco gleich wenig zu tun wie mit Chips...
  • one0one 11.11.2019 14:56
    Highlight Highlight Ich mag ja das italienische Essen sehr...

    Irgendwie passt aber die Haltung dass nur Italiener wissen was gut schmeckt zu Ihrem grassierenden Rassismusproblem. Etwas mehr Toleranz und Selbstbescheidenheit wuerde den Italienern gut stehen denn viele positive Schlagzeilen machen sie im Moment nicht.
    • Forest 11.11.2019 15:59
      Highlight Highlight Kannst ja mal eine Bratwurst mit Senf an der Olma essen ;-)
    • efrain 11.11.2019 16:20
      Highlight Highlight Hmmm... Pringles mit "Olma-Bratwutst & Senf" Geschmack. 😂
    • Count Suduku 11.11.2019 16:30
      Highlight Highlight Wenn die Familie eine Pizza Hawaii von einer Tragödie entfernt ist...
    Weitere Antworten anzeigen

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

Die Premierministerin von Island behauptet, das Bruttoinlandsprodukt sei Schnee von gestern. Die Haushaltsplanung Islands will in Zukunft auch Faktoren wie die soziale Gleichheit oder den Klimawandel berücksichtigen.

Katrin Jakobsdottir hat eine Vision. Die Premierministerin von Island möchte, dass sich das Wachstum eines Landes nicht mehr ausschliesslich auf die Wirtschaft konzentriert, sondern auch soziale und ökologische Indikatoren, oder einfach gesagt, das Wohlergehen der Bevölkerung, berücksichtigt.

Wie Jakobsdottir an einer Rede in der Londoner Denkfabrik «Chatham House» sagte, orientiert sich die Haushaltsplanung Islands neu an diesen erweiterten Faktoren. Das Bruttoinlandsprodukt wird also zu einer …

Artikel lesen
Link zum Artikel