Karten
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Des personnes marchent sur une bande de sable menant a la Cite d'Ogoz sur le Lac de Gruyere lors d'une journee de soleil ce dimanche 14 avril 2013 pres du village de Le Bry dans le canton de Fribourg. (KEYSTONE/Jean-Christophe Bott)

Hier irgendwo liegt er, der Nabel der Welt: Greyerzerland in der Westschweiz. Bild: KEYSTONE

Der Nabel der Welt liegt in der Schweiz. Und zwar in der Romandie



Irgendwie haben wir es ja schon immer gewusst: Der Mittelpunkt der Welt muss in der Schweiz liegen. Und tatsächlich: Die Karte, die Bill Rankin, Assistenzprofessor an der amerikanischen Elite-Uni Yale, erstellt hat, zeigt genau das.

Irgendwo in der Romandie, ungefähr bei 46,5° nördlicher Breite und 7° östlicher Länge, befindet sich das Zentrum jener Erdhalbkugel, auf der die meisten Menschen leben – nämlich 92,9 Prozent der Weltbevölkerung. 

Human Hemisphere, Hemisphären mit den meisten und den wenigsten Menschen

Prozentsatz der Weltbevölkerung, der jeweils auf jener Erdhalbkugel lebt, die ihr Zentrum in dem gewählten Punkt auf der Karte hat. 
Lesebeispiel: Wählt man die Südspitze Südamerikas als Zentrum einer Erdhalbkugel, dann leben auf dieser Hemisphäre weniger als 20 % der Weltbevölkerung. Nimmt man dagegen die Halbkugel, deren Zentrum am Nordkap Europas liegt, dann leben auf dieser Hemisphäre mehr als 90 Prozent aller Menschen. 
Karte: radicalcartography.net

Karte der Hemisphäre mit der grössten Bevölkerung, Ausschnitt

Der Zoom zeigt es deutlicher: Der Mittelpunkt liegt in der Romandie. Karte: radicalcartography.net

Beim Begriff «Hemisphäre» denken wir meistens an die geläufige Zweiteilung der Erdkugel in eine Nord- und Südhälfte oder eine Ost- und Westhälfte. Doch im Grunde gibt es unendlich viele Hemisphären – nur einige davon haben indes einen Sinn. 

So sieht die Halbkugel aus, auf der die meisten Menschen leben und die ihr Zentrum in der Westschweiz hat: 

Human Hemisphere, Hemisphären mit den meisten und den wenigsten Menschen

Halbkugel mit den meisten Menschen: 92,9 % der Menschheit lebt auf dieser Erdhälfte.
Jeder Punkt steht für 10'000 km2, die Farbintensität und Grösse für die Anzahl Menschen.  
Karte: radicalcartography.net

Die Komplementär-Halbkugel zur bevölkerungsreichsten Hemisphäre präsentiert sich so: 

Human Hemisphere, Hemisphären mit den meisten und den wenigsten Menschen

Halbkugel mit den wenigsten Menschen: Hier leben nur gerade 7,1 % der Weltbevölkerung. Karte: radicalcartography.net

Da auf dieser Karte nur dort Farbpunkte verzeichnet sind, wo Menschen leben, sind hier die Umrisse von einigen Gebieten gar nicht zu erkennen. Die menschenleere Antarktis zum Beispiel erscheint auf der Karte überhaupt nicht. Das südliche Südamerika (links oben) und Neuseeland (rechts der Mitte) sowie Australien und Indonesien (rechts) sind dagegen erkennbar, stehen hier aber auf dem Kopf.  

Der Gegenpol liegt nahe bei Neuseeland 

Das Zentrum dieser Hemisphäre liegt übrigens nicht in der lebensfeindlichen Antarktis, sondern in der Südsee nahe bei Neuseeland. Das ist kein Zufall, denn grosse Bereiche dieser Halbkugel sind von Wasser bedeckt. 

Südsee

In der Südsee nahe bei Neuseeland befindet sich der Mittelpunkt der menschenärmsten Hemisphäre. Bild: Shutterstock

Kein Wunder also, dass die bevölkerungsreichste und die menschenärmste Erdhalbkugel fast mit einer ungleich bekannteren Unterteilung unseres Planeten zusammenfällt: die Landhemisphäre und ihr Gegenstück, die Wasserhalbkugel.

Landhalbkugel Erde, Landhemisphäre

Die Landhalbkugel der Erde: Jene Hemisphäre, auf der am meisten Landfläche vorhanden ist. Da die Erde zu 71 % von Wasser bedeckt ist, überwiegt sogar hier die Wasserfläche (53 %) die Landfläche (47 %).  Bild: Wikimedia/Stefan Kühn

Wasserhalbkugel Erde, Wasserhemisphäre

Die Wasserhemisphäre: Bei der Komplementär-Halbkugel zur Landhemisphäre ist der Landanteil mit nur noch 11 % minimal. Die von Wasser bedeckte Fläche nimmt dagegen 89 % ein.  Bild: Wikimedia/Stefan Kühn

Der Grossteil der Menschheit lebt in Asien

Dass die bevölkerungsreichste Hemisphäre ihren Mittelpunkt in der Romandie hat, bedeutet übrigens keineswegs, dass ausgerechnet dort speziell viele Menschen leben. Die grössten globalen Menschenansammlungen befinden sich in Indien und China, also in Süd- und Ostasien. Dies zeigt sich deutlich bei der folgenden Karte, die den Bevölkerungsmittelpunkt der Erde zeigt:

Zentrum der Weltbevölkerung; durchschnittliche Distanz zu jedem Menschen

Der Bevölkerungsmittelpunkt der Erde befindet sich im nördlichen Südasien. Es ist der Punkt auf der Erde, zu dem alle Erdbewohner im Durchschnitt den kürzesten Weg haben. Der Gegenpol dazu, also der einsamste Punkt, liegt im Südpazifik in der Nähe der Osterinsel.  Karte: Wikimedia/Brhaspati

Dass der globale Bevölkerungsschwerpunkt im Norden und Osten liegt, zeigen auch die folgenden Zahlen: Knapp 88 Prozent der Weltbevölkerung leben auf der nördlichen Erdhalbkugel, 82 Prozent auf der östlichen Hemisphäre. Bill Rankin stellt diesen Sachverhalt in zwei Diagrammen dar: 

Graafik: Bevölkerungsverteilung nach Längen- und Breitengraden

Globale Bevölkerungsverteilung nach Breitengraden (im Jahr 2000): Die meisten Menschen leben auf der Nordhalbkugel. Diagramm: radicalcartography.net

Graafik: Bevölkerungsverteilung nach Längen- und Breitengraden

Globale Bevölkerungsverteilung nach Längengraden (im Jahr 2000): Die meisten Menschen leben auf der Osthalbkugel. Diagramm: radicalcartography.net

Rankins Darstellung der bevölkerungsreichsten Hemisphäre, deren Mittelpunkt in der Romandie liegt, ist im wahrsten Sinne des Wortes eurozentrisch. Die Zahlen, die er für seine Karten verwendet hat, stammen allerdings aus dem Jahr 2000. Mittlerweile dürfte sich der Mittelpunkt aufgrund des starken Bevölkerungswachstums im subsaharischen Afrika etwas nach Süden verschoben haben.

Diese Entwicklung wird auf absehbare Zeit anhalten – auch hier verliert Europa langsam, aber sicher seine einstige Stellung als Zentrum der Welt. 

Mehr Schweiz gibt's hier:

Mehr Karten gibt's hier:

17 kuriose Karten, die du vermutlich noch nie gesehen hast

Link zum Artikel

Bye bye, Hotel Mama? Nicht mit uns! Das sind die grössten Nesthocker Europas

Link zum Artikel

Damit du in den Ferien nicht verdurstest: «Ein Bier, bitte!» in 27 Sprachen

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Hier leben die treuesten Schweizer

Link zum Artikel

Das sind die kompliziertesten Sprachen Europas (für uns)

Link zum Artikel

Diese Karte zeigt, wo KEIN EINZIGER Auslandschweizer wohnt – und wo es höchstens 10 hat

Link zum Artikel

7 Europa-Karten, die du in der Schule ziemlich sicher nicht gelernt hast

Link zum Artikel

Diese geniale Schweizer Webseite verschafft dir einen völlig anderen Blick auf die Welt

Link zum Artikel

Warum die Welt nur zwei Wörter für Tee hat

Link zum Artikel

11 Schweizer Karten, die du in der Schule sicher nicht gelernt hast

Link zum Artikel

Du pendelst? Dann ist das für dich die wohl nützlichste Webseite der Welt

Link zum Artikel

Verrückte Grenzen, Teil IV: Sechs seltsame Grenzlinien in Amerika

Link zum Artikel

Verrückte Grenzen, Teil III: Sechs skurrile Scheidelinien in Afrika

Link zum Artikel

Verrückte Grenzen, Teil II: Sechs kuriose Fälle in Europa 

Link zum Artikel

Verrückte Grenzen, Teil I: Sechs Schweizer Grenzfälle

Link zum Artikel

Lasst uns die Welt fluten – und dann den Stöpsel ziehen

Link zum Artikel

10 spannende Landkarten, die den Ursprung von Wörtern zeigen, die wir dauernd nutzen

Link zum Artikel

16 Landkarten, die dir einen völlig anderen Blick auf die Welt verschaffen

Link zum Artikel

Wie lang ist Chile wirklich? Länger als du denkst, wetten?

Link zum Artikel

Schweizer Berge und ihre Namen – doch diese interaktive Karte kann noch mehr

Link zum Artikel

Das sind die langweiligsten Länder Europas (wir haben uns aufs Podest gewählt)

Link zum Artikel

Auf der Welt gibt es noch vier Inseln der Stabilität – und du wohnst auf einer davon

Link zum Artikel

Die politischen Fronten in den USA auf einen Blick – «Trump-Land» vs. «Clinton-Archipel»

Link zum Artikel

Texas ist so schlau wie die Türkei. Welcher US-Staat ist so klug wie die Schweiz?

Link zum Artikel

Diese 10 Schweizerkarten zeigen dir, wo es am meisten regnet, hagelt oder stürmt

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Ein anderer Blick auf die Erde – japanischer Architekt entwirft neue Weltkarte

Link zum Artikel

Der Nabel der Welt liegt in der Schweiz. Und zwar in der Romandie

Link zum Artikel

Wenn du auf den längsten Strich der Welt gehen willst – eine Geografie-Reise des Grauens

Link zum Artikel

Die Schweiz, das kleine Russland: So gross könnte die Eidgenossenschaft wirklich sein

Link zum Artikel

Diese Karten aus Figuren sind wunderschön. Aber erkennst du auch die Länder, die sie darstellen? 

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

«Es ist absurd» – der Chef erklärt, was er vom Feminismus hält

Link zum Artikel

Vorsicht, jetzt kommt die Wohnmobil-Rezession!

Link zum Artikel

Du bist ein Schwing-Banause? Wir klären dich rechtzeitig fürs Eidgenössische auf

Link zum Artikel

Zug steckt während 3 Stunden zwischen Grenchen und Biel fest – Passagiere wurden evakuiert

Link zum Artikel

Apples Update-Schlamassel – gefährliche iOS-Lücke steht zurzeit wieder offen

Link zum Artikel

So viel verdient dein Lehrer – der grosse Schweizer Lohnreport 2019

Link zum Artikel

Prügelt Trump die amerikanische Wirtschaft in eine Rezession?

Link zum Artikel

Schweizer Firmen wollen keine Raucher einstellen – weil sie (angeblich) stinken

Link zum Artikel

Liam und Emma sind die beliebtesten Namen der Schweiz – wie sieht es in deinem Kanton aus?

Link zum Artikel

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

12
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
12Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • pedrinho 01.10.2016 13:09
    Highlight Highlight kein wunder eiert die erde um die achse, bei dieser verteilung ;)
  • pamayer 29.09.2016 14:25
    Highlight Highlight Wo genau in der romandie??
    • Daniel Huber 29.09.2016 14:50
      Highlight Highlight @pamayer: Genau lässt sich das nicht festlegen, da die Daten zur Weltbevölkerung und deren Verteilung nicht exakt genug sind. Der im Artikel angegebene Punkt (46,5° nördliche Breite und 7° östliche Länge) befindet sich im Grenzgebiet der Kantone Freiburg und Waadt, etwas südlich des Dent de Lys.
  • Bene883 29.09.2016 14:19
    Highlight Highlight Soll das jetzt gut oder schlecht sein? Wird mir aus dem Artikel nicht ganz klar...
    • Daniel Huber 29.09.2016 14:51
      Highlight Highlight @Bene883: Weder noch.
    • Menel 29.09.2016 21:21
      Highlight Highlight Es gibt Dinge im Leben, die sind einfach :D
  • esmereldat 29.09.2016 11:24
    Highlight Highlight Richtig lustig wärs gewesen, wenns Olten wär.
    • Menel 29.09.2016 21:24
      Highlight Highlight Das wäre soooo grossartig gewesen...*LACH*
  • Tropfnase 29.09.2016 10:54
    Highlight Highlight Romandie? Sicher? Ich dachte Bern! 😉
  • leu84 29.09.2016 09:10
    Highlight Highlight HRGiger hat es schon immer gewusst ;)
    • Prof.Farnsworth 29.09.2016 10:11
      Highlight Highlight R.I.P

Die beliebtesten Ausflugsziele jedes Kantons: Welche hast du schon besucht?

Dass das Matterhorn die beliebteste Attraktion im Kanton Wallis ist, überrascht wenig. Doch wer hat es in den anderen Kantonen auf Platz 1 geschafft? Die Karte der beliebtesten Attraktionen hält einige Überraschungen bereit.

Viele beliebte Ausflugsziele in der Schweiz sind frei zugänglich, so zum Beispiel der Creux du Van oder der Rheinfall (zumindest vom nördlichen Ufer her). Genaue Besucherzahlen sind ohne Ticketverkäufe oft schwer zu messen und deren Beliebtheit daher nicht ganz einfach zu vergleichen.

Eine Methode für ein Ranking über beliebteste Attraktionen hat jedoch die Bewertungsplattform TripAdvisor entwickelt (siehe Infobox). Wir haben für jeden Kanton (die beiden Halbkantone Basel-Stadt und -Land, …

Artikel lesen
Link zum Artikel