DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Weshalb der französische Präsident Macron für den Winter die Energiepreise deckeln lässt

Die französische Regierung blockiert den starken Anstieg der Gas- und Strompreise während des Winters. Der Schritt hat nicht zuletzt politische Gründe.

Premierminister Jean Castex machte die Ankündigung am Donnerstagabend zur besten TV-Sendezeit. Die Preise für Gas werden bis im kommenden April auf dem Niveau Oktober eingefroren. Der Strompreis wird bis zum Jahresende blockiert; im neuen Jahr kann die Erhöhung sodann nicht mehr als 4 Prozent betragen.

Castex rechnete vor, dass die Heizungsrechnung für die Franzosen im Winter ohne Eingriff um 30 Prozent gestiegen wäre. «Das wird nun nicht geschehen», versicherte der Regierungschef.

Wirtschaftsminister …

Artikel lesen
Link zum Artikel