Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Lidl ruft Haar- und Bartschneider wegen Explosionsgefahr zurück

03.04.18, 14:08


Der Detailhändler Lidl Schweiz ruft einen Haar- und Bartschneider zurück. Wegen eines Fertigungsfehlers drohe Brand- und Explosionsgefahr.

Betroffen ist das Produkt «Vakuum SHBV 800 A1» der Marke «Silvercrest» der TARGA GmbH (Art. Nr. 290952), wie das Eidgenössische Büro für Konsumentenfragen am Dienstag mitteilte. Lidl rufe das Produkt in «freiwilliger Zusammenarbeit» mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (Esti) zurück.

Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass einzelne Geräte beim Laden oder bei einer späteren Verwendung in Brand gerieten oder explodierten. Betroffene Kunden sollen die entsprechenden Produkte nicht mehr verwenden und in eine Lidl-Filiale zurück bringen. Sie erhalten gemäss Mitteilung den Kaufpreis rückerstattet. (sda)

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen