DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Marathon

Überragendes Marathon-Debüt des 18-jährigen Mekonnen



Der erst 18-jährige Äthiopier Tsegaye Mekonnen hat in Dubai bei seinem ersten Marathon mit einer Zeit von 2:04:32 Stunden brilliert - so schnell hat noch nie ein Junior die 42,195 km zurückgelegt.

Den Weltrekord verpasste er lediglich um 69 Sekunden. Der Sieg brachte Mekonnen 200'000 Dollar ein. Bei den Frauen klassierten sich 15 Äthiopierinnen in den Top 16, wobei Mula Seboba Sefu in 2:25:01 triumphierte.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Kampf gegen die Krankheit verloren

Köbi Kuhn trauert um seine Frau Alice 

Alice Kuhn, die Ehefrau des Ex-Nati-Trainers Köbi Kuhn, hat den monatelangen Kampf gegen ihre Krankheit verloren. Am vergangenen Freitag ist sie nach einem Zusammenbruch verstorben, wie der «SonntagsBlick» schreibt.

Nachdem seine Frau im Jahr 2008 wegen eines epileptischen Anfalls pflegebedürftig wurde, kümmerte sich «Köbi National» intensiv um sie. Die beiden waren 49 Jahre verheiratet. (rey)

Artikel lesen
Link zum Artikel