DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Das ist die Parade des Jahres! Millwall-Keeper verhindert Eigentor aus 40 Metern mit dem Kopf

21.02.2016, 07:3621.02.2016, 09:14
streamable

Wie cool ist der denn?! Goalie Jordan Archer rettet in der dritthöchsten englischen Liga für Millwall spektakulär: Der Keeper lässt sich in der 13. Minute von einem missglückten Rückpass von Verteidiger Mark Beevers nicht beunruhigen. Er macht ein paar Schritte zurück und klärt per Kopf! Das gibt selbst Gratulationen vom Gegner Peterborough United. Millwall siegt am Ende 3:0 und schnuppert am direkten Wiederaufstieg. Übrigens: Archer ist nicht der erste Goalie, der per Kopf klärt. Legendär ist Lyons Gregory Coupet in der Champions League gegen Barcelona:

Gregory Coupets Kopfballparade gegen Barcelona.

Ach ja, nur gute Meldungen können wir aus Millwall nicht bringen. Der Klub – bekannt für (früher) brutale Hooligans – zeigte der Polizei mal wieder, wer der Chef ist und prügelte die Ordnungshüter aus dem Stadion ...

(fox)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Von Paul Pogba kreiert – Adidas präsentiert den ersten veganen Fussballschuh

Adidas hat seinen ersten zu 100 Prozent aus veganen Materialien hergestellten Fussballschuh auf den Markt gebracht. Die Idee zu dem historischen Produkt kam einem Fussballstar und einer weltbekannten Designerin.

Der deutsche Sportartikelhersteller Adidas hat seinen ersten vollständig aus veganen Materialen gefertigten Fussballschuh präsentiert. Die Sonderedition des «Predator Freak» ist aus einer Zusammenarbeit zwischen dem französischen Fussballstar Paul Pogba und der renommierten Modedesignerin Stella McCartney entstanden. Auffällig sind neben einer besonderen Silhouette die «Demonskin» Gummispikes, die per Computer-Algorithmus für eine verbesserte Ballkontrolle kalibriert wurden.

Pogba und McCartney, …

Artikel lesen
Link zum Artikel