DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schlangen-Alarm in Queensland – Australien-Bundesstaat verzeichnet Rekord an Bissen

28.04.2022, 08:51
Lauern überall: Schlangen in Queensland.
Lauern überall: Schlangen in Queensland.Bild: CATERSNEWS

Im australischen Queensland haben die Behörden seit Jahresbeginn eine Rekordzahl an Schlangenbisse verzeichnet. Im gesamten Bundesstaat seien in den ersten vier Monaten bereits 370 Fälle bekannt geworden - zuletzt am Dienstag, als ein Mann aus dem Örtchen Clagiraba nach einem Biss ins Krankenhaus gebracht wurde. Wie der Sender 9News am Donnerstag berichtete, ist er in stabilem Zustand. Zum Vergleich: Im Gesamtjahr 2021 wurden in der tropischen Region rund 870 Schlangenbisse bekannt.

Die meisten Betroffenen würden in die unteren Extremitäten gebissen, zitierte der Sender den Queensland Ambulance Service. Besonders viele Fälle gab es an der bei Touristen beliebten Sunshine Coast. Grund für die steigende Zahl ist laut Experten, dass immer mehr Menschen versuchten, Schlangen in ihren Häusern oder Gärten selbst zu fangen oder zu töten, statt auf Spezialisten zu warten.

Schrecken seines Lebens – Schlange schleicht sich diesem Mann an

Video: watson/Aya Baalbaki

«Wenn Sie eine Schlange sehen, lassen Sie sie in Ruhe und gehen Sie weg. Sie beissen normalerweise nur, wenn sie provoziert werden», sagte ein Sprecher der Rettungsdienste. Nach einem Biss werde dringend empfohlen, die Wunde nicht auszuwaschen. Das helfe, Rückstände vom Gift zu testen und die Schlangen-Spezies zu bestimmen.

«In dieser Saison hatten wir viele Anrufe und Nachrichten, bei denen die Leute die Schlange bereits gefangen haben - viel mehr als im letzten Jahr», sagte Schlangenfänger Stuart McKenzie von den «Sunshine Coast Snake Catchers». Er riet dringend: «Überlassen Sie die Handhabung bitte den Profis.»

In Queensland gibt es eine Reihe von Giftschlangen, darunter den Küstentaipan, die Tigerotter, die Todesotter, die Rauschuppenotter und die Östliche Braunschlange, eine der giftigsten Arten der Welt. (aeg/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Diesem Mann entgeht keine Schlange

1 / 13
Diesem Mann entgeht keine Schlange
quelle: catersnews / / 1053491
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Herzig oder creepy? Schau dir diese haarige Schlange an!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

10 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
10
71 Schafe im Bündner Oberland abgestürzt – Wolfsangriff denkbar

71 Schafe im Bündner Oberland sind am Samstag über eine Felswand rund zehn Meter in die Tiefe gestürzt. 24 starben dabei, 19 mussten aufgrund ihrer Verletzungen notgetötet werden. Die Wildhut hält einen Wolfsangriff für denkbar.

Zur Story