Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Rückreisewelle Richtung Norden staut sich am Gotthard-Südportal



Der Rückreiseverkehr aus dem verlängerten Auffahrtswochenende hat am späteren Sonntagmorgen eingesetzt. Auf der Südseite des Gotthard-Portals stauten sich die Autos bis am Mittag auf vorerst sieben Kilometern Länge, wie der Touring-Club der Schweiz (TCS) bekannt gab.

Dies entsprach einer Wartezeit von anderthalb bis zwei Stunden. Für den Sonntagnachmittag war sogar mit einer Staulänge von zehn Kilometern gerechnet worden, wie der Verkehrsinformationsdienst Viasuisse mitteilte. Auf der der San-Bernardino-Route A13 kam der Verkehr an verschiedenen Stellen in Richtung Chur nur stockend voran.

Hauptgrund dafür, dass der Auffahrtsverkehr bislang moderater ausfiel als vorhergesagt, scheint das sommerliche Wetter auf der Alpennordseite zu sein. Gut möglich, dass einige ihre Reisepläne geändert und entschieden hätten, zu Hause zu bleiben oder ein Ausflugsziel in der Region anzusteuern, erklärte Viasuisse. (sda)

Das könnte dich auch interessieren:

«So sehen Depressionen aus» – Facebookpost einer jungen Frau geht viral

Link zum Artikel

Kann Basel YB wieder gefährlich werden? Alle Transfers der Super League im Überblick

Link zum Artikel

Mehr Spass! Hier kommen die 24 lustigsten Fails, die das Internet gerade zu bieten hat

Link zum Artikel

Kommen Sie, kommen Sie! PICDUMP!

Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen