DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Polizeirapport

64-jähriger Motorradfahrer bei Selbstunfall schwer verletzt

15.08.2021, 09:5215.08.2021, 15:04

In Berlingen TG ist am Samstagabend ein 64-jähriger Motorradfahrer bei einem Selbstunfall schwer verletzt worden. Er musste mit der Rega ins Spital geflogen werden.

Gemäss ersten Erkenntnissen war der Motorradfahrer auf der Bergstrasse in Richtung Berlingen unterwegs, als er in einer Linkskurve die Kontrolle über das Fahrzeug verlor und rechts von der Strasse abkam, wie die Kantonspolizei Thurgau am Sonntag mitteilte. In einem abfallenden Waldstück sei daraufhin das Fahrzeug zum Stillstand gekommen. Danach habe sich der 64-Jährige zur Strasse begeben. Dort seien Passanten auf ihn aufmerksam geworden und hätten kurz vor 19.30 Uhr die Kantonale Notrufzentrale verständigt.

Der Verunfallte wurde durch den Rettungsdienst erstversorgt, wegen seiner schweren Verletzungen musste er anschliessend mit der Rega ins Spital geflogen werden, wie es weiter hiess. Am Motorrad entstand laut Mitteilung ein Sachschaden von einigen tausend Franken. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.