Weihnachten
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Weihnachten kann auch lustig

O du fröhliche: 11 lustige Weihnachts-Fails und ein wunderbarer Weihnachts-Win



1. Wayne Rooneys Bruder schenkt seinem Sohn einen Frisbee:

BildBild

gif:watson

2. Superhund! Tadada-dadaaa!

Animiertes GIF GIF abspielen

gif:watson

3. Superkatze! Tadada-najaaa!

Animiertes GIF GIF abspielen

gif:watson

4. Superman! Tatü-Tata!

Diese Bilderreihe benötigt ein Mü an Erklärungen: Der Vater eines Imgur-Users dachte sich, er wolle in diesem Jahr eine etwas alternative Weihnachtsbeleuchtung aufhängen. Das sah dann so aus:

Und tatsächlich: Die Attrappe war ein Erfolg!

Das traurige Ende der Beleuchtung: Sie wurde auf Bitten der Feuerwehr wieder entfernt.

5. Und jetzt lassen wir die Masche mit dem «Super» und konzentrieren uns auf dieses Geschenk:

Animiertes GIF GIF abspielen

gif:watson

6. Apropos Konzentration:

Animiertes GIF GIF abspielen

gif:watson

7. Und dieser Weihnachtsmann konzentriert all seine Masse auf einen Punkt:

Animiertes GIF GIF abspielen

gif:watson

8. Smash!

Animiertes GIF GIF abspielen

gif:watson

9. Sm-m-m-m-ash!

Animiertes GIF GIF abspielen

gif:watson

10. Bier Pong so long:

Animiertes GIF GIF abspielen

gif:watson

11. Aber nicht nur Weihnachtsmänner können stürzen:

Animiertes GIF GIF abspielen

gif:watson

Nach so viel Schmerzen und Zerstörung wollen wir diese Liste mit etwas Aufbauendem beenden: Überraschnugs-Weihnachten für Obdachlose. Ho ho ho!

(tog)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Stürmischer Heiligabend mit Böenspitzen von knapp 100 km/h

Ein Wintersturm mit Böenspitzen von örtlich knapp 100 Kilometer pro Stunde (km/h) in tieferen Lagen ist an Heiligabend und bis in die Nacht hinein über die Schweiz hinweggefegt. Der von vielen erhoffte Schneefall blieb trotz dem Kälteeinbruch vorerst aus.

In den Bergen war es merklich windiger als im Flachland: So wurden auf dem Säntis in der Ostschweiz auf knapp über 2500 Meter über Meer Windspitzen von bis 138 km/h gemessen, wie MeteoNews am Freitag mitteilte. Auf dem Pilatus in der …

Artikel lesen
Link zum Artikel