Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mehrstündiger Löscheinsatz bei Ferienhaus in Klosters GR

03.02.18, 11:36


Ein Feuer in einem Ferienhaus in Klosters GR hat einen mehrstündigen Löscheinsatz der Feuerwehr erfordert. Verletzt wurde niemand. Zur Brandursache wurden Ermittlungen aufgenommen.

Ein Ehepaar meldete der Kantonspolizei Graubünden am Freitag um 12.30 Uhr, dass aus dem Kamin und dem Dachstock des Nachbarhauses starker Rauch dringe, wie die Bündner Kantonspolizei am Samstag schrieb. Die Feuerwehrleute waren in der Folge mehrere Stunden am Löschen.

Der Sachschaden ist gross. Um einzelne Glutnester und die Brandherde zu löschen, wurde der Dachstock mit einem Kran geöffnet. Feuerwehrleute durchsuchten das Gebäude und stellten sicher, dass sich keine Menschen darin befanden. (sda)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen