Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Riesenslalom an der Junioren-WM

Aerni Fünfter bei norwegischem Dreifach-Sieg



Der Norweger Henrik Kristoffersen ist zum zweiten Mal nach 2012 Junioren-Weltmeister im Riesenslalom. Im slowakischen Jasna gewann er überlegen mit mehr als einer Sekunde Vorsprung die Goldmedaille. Kristoffersen, der in diesem Winter auch schon im Weltcup gewonnen hat und an den Olympischen Spielen in Sotschi die Bronzemedaille im Slalom errang, siegte vor seinen beiden Landsmännern Marcus Monsen und Rasmus Windingstad.

Eine hervorragende Leistung glückte dem Schweizer Luca Aerni. Mit der hohen Startnummer 42 fuhr er auf Rang 5. Die drei Norweger fuhren allerdings in einer eigenen Liga, der Rest der Welt büsste drei Sekunden und mehr auf das Trio ein. (ram)

Der Chef gratuliert dem Nachwuchs:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

In Montreal und Toronto dabei

Mirco Müller erhält von den San Jose Sharks die Freigabe für die U20-WM

Das Schweizer U20-Nationalteam von Trainer John Fust erhält an der WM in Toronto und Montreal (26. Dezember bis 5. Januar) prominente Verstärkung. NHL-Verteidiger Mirco Müller (19) hat von den San Jose Sharks wie erwartet die Freigabe für die Titelkämpfe erhalten.

Dies wurde am Rand des Vierländerturniers des Elite-Nationalteams in Arosa bekannt. Müller etablierte sich diesen Herbst gleich beim ersten Anlauf in der besten Liga der Welt. Bisher bestritt er in seiner ersten NHL-Saison 24 Partien …

Artikel lesen
Link zum Artikel