DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Friends: Reunion»: Nun haben wir endlich einen Trailer

20.05.2021, 09:3220.05.2021, 12:29

Vor 27 Jahren startete die TV-Serie «Friends», die die Geschichte von sechs New Yorker Freunden erzählt. Nach 236 Folgen und 10 Staffeln war dann 2004 Schluss. Nun kehren die Schauspieler Jennifer Aniston, Courteney Cox, Lisa Kudrow, Matt LeBlanc, Matthew Perry und David Schwimmer in ihre Rollen zurück. Am 27. Mai startet «Friends: Reunion» auf HBO Max.

Nachdem Jennifer Aniston bereits einen kurzen Teaser auf Instagram gepostet hatte, haben wir nun endlich auch einen richtigen Trailer vorgesetzt gekriegt. Bitteschön:

Der Trailer zeigt, dass es sich wohl nicht um eine herkömmliche Folge handeln wird. Vielmehr werden die sechs Stars die zehn Staffeln nochmals Revue passieren lassen und ein wenig aus dem Nähkästchen plaudern. Eingefleischte «Friends»-Fans dürfen sich auf eine emotionale Achterbahnfahrt gefasst machen.

Die ersten Reaktionen auf Twitter fallen durchwegs positiv aus:

Doch nicht alle sind vom Format begeistert:

Oder mit dem Moderator:

(leo)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Helden der Populärkultur in unserem Alltag

1 / 33
Helden der Populärkultur in unserem Alltag
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Review

In «Friends: The Reunion» wird ein rührendes Liebesgeheimnis gelüftet

ACHTUNG SPOILER! Wer wissen will, worauf man sich beim Wiedersehen des Seelenwärmer-Sixpacks freuen kann, darf weiterlesen. Alle anderen NICHT.

Wenige Stunden nach der Erstausstrahlung ist klar: Die Welt will das sehen. Die Download-Angebote der Netzpiraten gehen in die Abertausenden. «Friends: The Reunion» ist aber auch exakt, was wir jetzt brauchen: Sechs Menschen, die sich sehr, sehr gut kennen, kommen nach langer Zeit endlich wieder einmal alle zusammen und lachen und weinen hundert Minuten lang durch vor lauter Überwältigtsein. Es fühlt sich an, wie das alle erlösende Finale einer zähen, traurigen Serie namens «Das Lied von …

Artikel lesen
Link zum Artikel