DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Heute ist astronomischer Sommeranfang – das musst du dazu wissen

Heute wird die Nacht zum Tag. Knapp 17 Stunden soll es hell sein. Danach wird es jeden Tag wieder etwas früher dunkel.
21.06.2021, 08:39

Erst kürzlich sind wir direkt vom Winter in den Sommer gehüpft. Frühlingshafte Temperaturen haben uns im Jahr 2021 selten erfreut. Nun soll es zu Beginn des Sommers so lange hell und dann auch schon wieder dunkler werden? Wir klären auf, was es damit auf sich hat.

Wann beginnt der meteorologische Sommeranfang?

Meteorologisch beginnt der Sommer immer etwas früher als der astronomische. Der meteorologische Sommer beginnt jedes Jahr am 1. Juni und endet am 31. August. Das hat statistische Gründe. Meteorologen können Wetterdaten besser vergleichen, wenn sie mit dem Monatsanfang beginnen und mit dem Monatsende abschliessen.

Wann beginnt der astronomische Sommeranfang?

Der astronomische oder auch kalendarische Sommer hingegen richtet sich nach der Erdumlaufbahn um die Sonne. Pünktlich zur Sonnensommerwende, am längsten Tag des Jahres, beginnt der astronomische Sommer um den 20. Juni. In diesem Jahr wird dies am 21. Juni um 05:32 Uhr (Mitteleuropäische Zeit) der Fall sein.

Was versteht man unter Sommersonnenwende?

An keinem anderen Tag scheint die Sonne auf der Nordhalbkugel länger als an diesen Tag. Dies hat mit der Erdumlaufbahn der Sonne zu tun. Am Tag des astronomischen Sommers steht die Sonne über dem nördlichen Wendekreis im Zenit.

In Zürich geht die Sonne um 5:29 Uhr auf – und erst um 21:24 Uhr wieder unter. Der Tag dauert also knapp 17 Stunden.

Wird es nach der Sonnenwende wieder dunkler?

Nachdem der längste Tag des Jahres zum Beginn des astronomischen Sommerbeginns stattfindet, werden die Tage langsam wieder kürzer. Jeden Tag geht die Sonne dann etwas früher unter – bis wir die Wintersommerwende um den 20. Dezember erreicht haben. Ab dann werden die Tage dann wieder länger. Das hat ebenfalls mit der Erdumlaufbahn zu tun. Ab da steht die Sonne wieder südlicher auf der Erde im Zenit.

In diesem Jahr fällt die Wintersonnenwende übrigens auf den 21. Dezember 2021. Dann erleben wir genau das Gegenteil: Die Sonne geht in Zürich erst um 8:09 Uhr auf – und geht bereits um 16:38 Uhr unter. An diesem Tag dauert der Tag nur 8,5 Stunden.

Wie lange dauert die Sommerzeit?

In der Halloween-Nacht verabschieden wir uns wieder von der Sommerzeit. Am 30. Oktober 2021 um 3:00 Uhr stellen wir unsere Uhrzeit zur Winterzeit um eine Stunde zurück.

(cst)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Weil es Sommer ist: Die seltsamsten Fragen an Dr. Sommer

1 / 22
Weil es Sommer ist: Die seltsamsten Fragen an Dr. Sommer
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Chef Maurice schimpft! So sollst du dich im Büro kleiden

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Zieh dich warm an heute Morgen🥶 (aber es gibt auch gute Wetter-Nachrichten)

Zwar wartet heute ein richtig sonniger Herbsttag auf, doch heute Morgen kratzen die Temperaturen sogar im Flachland an vielen Orten am Gefrierpunkt. Im Laufe des Tages steigen die Temperaturen aber wieder an und erreichen zwischen 12 bis 16 Grad.

Verantwortlich für die kühlen Temperaturen und den Sonnenschein am Nachmittag ist das Hoch Oldenburgia. Das bleibt auch die nächsten Tage noch und sorgt für eitlen Sonnenschein an vielen Orten in der Schweiz. (ohe)

Artikel lesen
Link zum Artikel