Deutschland
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Der nächste Skandal bahnt sich an: Wie kommt die AfD an den Haftbefehl von Chemnitz? 



Nach den Rechtsextremen-Demos in Chemnitz steht die Arbeit der lokalen Behörden massiv in der Kritik. Journalisten wurden bedroht, vor den Beamten der Hitler-Gruss gezeigt, doch die Polizei sah tatenlos zu. Nun bahnt sich möglicherweise der nächste Skandal an.

Rechtsextreme in Chemnitz bedrohen Journalisten

abspielen

Video: watson/felix huesmann, lia haubner, marius notter

In den Sozialen Medien kursiert der Haftbefehl gegen den irakischen mutmasslichen Haupttäter, der in Chemnitz an dem tödlichen Messerangriff beteiligt gewesen sein soll. Dieser war der Auslöser für die Rechtsextremen-Demo. 

Als erstes veröffentlicht hat das Dokument die rechtsgerichtete Bürgerbewegung «Pro Chemnitz», ein AfD-Kreisverband sowie Pegida-Mitbegründer Lutz Bachmann. 

Der Eintrag mit dem Dokument wurde mit Schwärzungen publiziert und mittlerweile auf «Pro Chemnitz» wieder gelöscht, das unzensierte Dokument verbreitet sich aber längst tausendfach im Internet. 

Der veröffentlichte Haftbefehl scheint zudem authentisch zu sein. So werden die Namen des Opfers, der mutmasslichen Täter sowie von Zeugen und der Richterin genannt. Zudem werden Details zur Tat beschrieben – etwa, wie oft auf das Opfer eingestochen worden war. 

Wie aber sind die Rechtsextremen überhaupt zum Haftbefehl gekommen? In Sozialen Medien wird der Verdacht laut, dass es bei der Polizei Sachsen Pegida- und AfD-Sympathisanten geben müsse, die Zugang zu sensiblen Daten hätten.

Erst kürzlich wurde in Dresden ein Pegida-Demonstrant als LKA-Mitarbeiter enttarnt, der vor den Augen der untätigen Polizei gegen Journalisten pöbelte. 

Das Sächsische Innenministerium teilte auf Twitter mit, es sei nicht nachvollziehbar, woher die Bilder von dem Haftbefehl kämen.

In ihrem Post auf Facebook gab die rechte Bürgerbewegung an, es habe ein Leck gegeben. Der Haftbefehl sollte bis dato nur der Staatsanwaltschaft, Gericht, Anwälten und der Polizei vorgelegen haben. 

(meg)

Das könnte dich auch interessieren:

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

Link zum Artikel

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

46
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

219
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

95
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

46
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

46
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

219
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

95
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

46
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

79
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
79Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Scott 29.08.2018 15:52
    Highlight Highlight Was steht den drin im HB?
  • WhyAllTheLying? 29.08.2018 12:04
    Highlight Highlight EIn Haftbefehl wird üblicherweise in mehrfacher Ausführung angefertigt.
    Schliesslich braucht den nicht nur die Polizei, sondern auch die Staatsanwaltschaft, der Beklagte und seine rechtliche Vertretung.
    Aber man kann ja einfach mal suggerieren dass schon sonnenklar ist woher dieser HB geleakt wurde.
    Solange es ins eigene politische Feindbild passt ("Sachsens rechtsextreme Polizei"...)
    • Geophage 30.08.2018 12:44
      Highlight Highlight Ich glaube nicht, dass der Beklagte ihn veröffentlicht hat.
  • Trompete 29.08.2018 11:18
    Highlight Highlight Ein Mensch ist gestorben, seine Trauerfeier wurde von Rechts- und Linksextremisten massiv gestört durch ihren Aufmarsch am Sonntag, bloss um sich politisch profilieren zu können.

    Lieber Daniel, ich hoffe, dass du deinen Frieden findest und dein Tod betrauert wird, statt von empathielosen Menschen für Ihre politischen Zwecke missbraucht. Ich bin wirklich beschämt ab solchen Extremisten.
  • Thinktrue 29.08.2018 10:41
    Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte bleibe beim Thema und beachte die Kommentarregeln.
    • aglio e olio 29.08.2018 11:33
      Highlight Highlight Der Kommentar, auf den du Bezug nimmst, wurde bereits entfernt.
    • lily.mcbean 29.08.2018 11:54
      Highlight Highlight Der Kommentar, auf den du Bezug nimmst, wurde bereits entfernt.
    • P.Rediger 29.08.2018 11:56
      Highlight Highlight Der Kommentar, auf den du Bezug nimmst, wurde bereits entfernt.
    Weitere Antworten anzeigen
  • WhyAllTheLying? 29.08.2018 10:28
    Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte formuliere deine Kritik sachlich und beachte die Kommentarregeln.
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 29.08.2018 11:16
      Highlight Highlight Der Kommentar, auf den du Bezug nimmst, wurde bereits entfernt.
    • Fabian Studer 29.08.2018 12:18
      Highlight Highlight Der Kommentar, auf den du Bezug nimmst, wurde bereits entfernt.
    • dan2016 29.08.2018 12:34
      Highlight Highlight Der Kommentar, auf den du Bezug nimmst, wurde bereits entfernt.
  • Chanich das ändere? 29.08.2018 09:59
    Highlight Highlight War nicht erst kürzlich von einer AfD-Aussteigerin zu lesen, dass es durchaus sein könnte, dass da möglicherweise wer nen Staatsstreich plant?

    Wurde überwiegend als übertrieben abgetan... so paranoid könne man ja nicht sein.

    Dennoch ist es erschreckend, wie schnell sich die Anzeichen verdichten.
    • LeChef 29.08.2018 10:33
      Highlight Highlight Wie soll das funktionieren? Wer einen Staatsstreich durchführen will braucht die Kontrolle über die Armee. Die Oberbefehlshaber sind alle von der Bundesregierung und dem Parlament eingesetzt. Genauso beim Geheimdienst und dem BKA. Die AfD sitzt in keinem einzigen Bundesland in der Regierung, und jetzt rate mal wer die Landeskriminalämter führt.

      Vollkommen unmöglich.
    • aglio e olio 29.08.2018 11:44
      Highlight Highlight "Wer einen Staatsstreich durchführen will braucht die Kontrolle über die Armee."

      So wie die DDR Bürger 1989?
    • gecko25 29.08.2018 11:56
      Highlight Highlight @ aglio e olio 🤦🏻‍♂️ nein, die DDR Bürger hatten keine Kontrolle über die Armee. Jedoch die Unterstützung des damaligen UDSSR-Ministerpräsidenten Gorbatschow
    Weitere Antworten anzeigen
  • Nelson Muntz 29.08.2018 09:57
    Highlight Highlight Wie oft wurde denn zugestochen? 25x wie bereits am Montag von AFD behauptet? wenn ja, war das Leck schon dann vorhanden.
    • WhyAllTheLying? 29.08.2018 10:30
      Highlight Highlight Kannst es ja selber nachlesen...?! Der HB ist ja jetzt öffentlich.
    • Geophage 29.08.2018 10:41
      Highlight Highlight @Nelson Muntz

      Die Polizei sagte doch man solle keine Gerüchte verbreiten.
    • WhyAllTheLying? 29.08.2018 11:00
      Highlight Highlight @Bauernbrot: DIe Polizei könnte dem entgegen wirken in dem sie Fakten veröffentlicht. AUch wenn diese Fakten unangenehm sind.
      Dank dieser "skandalösen veröffentlichung" der Haftbefehls kann man immerhin diese Angabe falsifizieren (gemäss HB 5 mal zugestochen) - ob es die tat deswegen besser macht sei dahingestellt.
    Weitere Antworten anzeigen
  • ClownNr 29.08.2018 09:56
    Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte beachte die Kommentarregeln.
    • Fabian Studer 29.08.2018 12:21
      Highlight Highlight Der Kommentar, auf den du Bezug nimmst, wurde bereits entfernt.
    • walsi 29.08.2018 12:59
      Highlight Highlight Der Kommentar, auf den du Bezug nimmst, wurde bereits entfernt.
  • chnobli1896 29.08.2018 09:36
    Highlight Highlight BRD: Bananenrepublik Deutschland ;-)
    • Lichtblau550 29.08.2018 23:04
      Highlight Highlight @Dirty Harry: Oder „Zonen-Gaby im Glück: Meine erste Banane.“
  • pamayer 29.08.2018 09:07
    Highlight Highlight jetzt im ernst: wundert sich jemand noch darüber, dass es auch bei der polizei rechtsextreme gibt??
    • P.Rediger 29.08.2018 12:03
      Highlight Highlight @Poltergeist: Die gibt es auch unter Deutschen, Schweizern, oder sonst wo. Ist halt so, der A*och Faktor ist in etwa gleichmässig über die Welt verteilt. So habe ich das zumindest auf meinen Reisen erlebt.
    • ChlyklassSFI 29.08.2018 12:05
      Highlight Highlight Und unter Inländern.
  • Asmodeus 29.08.2018 08:54
    Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte beachte die Kommentarregeln.
    • Saasi 29.08.2018 10:16
      Highlight Highlight Der Kommentar, auf den du Bezug nimmst, wurde bereits entfernt.
    • derEchteElch 29.08.2018 11:01
      Highlight Highlight Der Kommentar, auf den du Bezug nimmst, wurde bereits entfernt.
    • dontknow 29.08.2018 11:01
      Highlight Highlight Der Kommentar, auf den du Bezug nimmst, wurde bereits entfernt.
    Weitere Antworten anzeigen
  • m4in CS 29.08.2018 08:46
    Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte beachte die Kommentarregeln.
    • WhyAllTheLying? 29.08.2018 11:03
      Highlight Highlight Der Kommentar, auf den du Bezug nimmst, wurde bereits entfernt.
    • capture 29.08.2018 12:01
      Highlight Highlight Der Kommentar, auf den du Bezug nimmst, wurde bereits entfernt.
    • balzercomp 29.08.2018 12:43
      Highlight Highlight Der Kommentar, auf den du Bezug nimmst, wurde bereits entfernt.
  • Adumdum 29.08.2018 08:45
    Highlight Highlight Rechte bei den Behörden/der Polizei in den „neuen Bundesländern“?? Ich bin schockiert!!! (*Ironie Ende* )

    Aber schön dass wir mal drüber reden.
  • Wenn Åre = Are dann Zürich = Zorich 29.08.2018 08:41
    Highlight Highlight Die Sonne bringt es an den Tag wie stark Infiltriert der Freistaat Sachsen mit Faschisten und Neonazis ist
  • Roterriese #DefendEurope 29.08.2018 08:33
    Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte bleibe beim Thema und beachte die Kommentarregeln.
    • ChlyklassSFI 29.08.2018 09:41
      Highlight Highlight Der Kommentar, auf den du Bezug nimmst, wurde bereits entfernt.
    • j0nas 29.08.2018 09:44
      Highlight Highlight Der Kommentar, auf den du Bezug nimmst, wurde bereits entfernt.
    • Geophage 29.08.2018 10:01
      Highlight Highlight Der Kommentar, auf den du Bezug nimmst, wurde bereits entfernt.
    Weitere Antworten anzeigen

Wie eine Social-Media-Kampagne das wahre Gesicht der AfD aufzeigt

Letzte Woche ging die Facebook-Seite «Wir werden sie jagen» online. Was aussieht wie eine Wahlkampfseite der AfD, ist in Wahrheit das Gegenteil.

«Wir riefen Gastarbeiter, bekamen aber Gesindel». Dieses Zitat geistert seit einer Woche durch das Internet. Gesagt wurde dieser Satz von Nicolaus Fest, AfD-Politiker und Mitglied im Europaparlament. Die Aussage ist übrigens eine Abwandlung von Max Frisch, der 1965 schrieb: «Wir riefen Arbeitskräfte, und es kamen Menschen.»

Aufgetaucht ist das Zitat erstmals auf der Facebook-Seite «Wir werden sie jagen». Dort wurde ein Bild gepostet, Farbgebung und Schrift lassen vermuten, dass es sich dabei um …

Artikel lesen
Link zum Artikel