Rugby-WM 2019
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Gastgeber Japan eröffnet die Rugby-WM im eigenen Land siegreich

Japan's Kotaro Matsushima, left, fends off Russia's Vladislav Sozonov to score his third try during the Rugby World Cup Pool A game at Tokyo Stadium between Russia and Japan in Tokyo, Japan, Friday, Sept. 20, 2019. (AP Photo/Jae Hong)

Bild: AP

Gelungener Auftakt des Gastgebers zur Rugby-Weltmeisterschaft: Japan setzte sich in Tokio gegen Russland trotz anfänglichem 0:7-Rückstand letztlich souverän mit 30:10 (12:7) durch.

Kotaro Matsushima war gegen Russland mit drei Versuchen der Mann des Spiels für die favorisierten Japaner, die zu Beginn des Eröffnungsspiels nervös wirkten und zahlreiche technische Fehler begingen. Dies nutzten die Russen bereits in der 4. Minute durch einen Versuch von Kirill Golosnizki zur überraschenden Führung aus. Vor allem in der zweiten Halbzeit baute Russland stark ab. (ram/sda)

Mehr Rugby-WM 2019: