DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Trotz viel Einsatz gelang Remo Freuler im Spiel gegen Portugal nicht viel. 
Trotz viel Einsatz gelang Remo Freuler im Spiel gegen Portugal nicht viel. Bild: EPA/LUSA

Dzemailis missratener Auftritt, Rodriguez als Lichtblick: Die Noten der Nati-Spieler

11.10.2017, 05:3011.10.2017, 06:04

Kein einziger Spieler zeigte sich beim 0:2 gegen Portugal in Bestform. Besonders schlecht kickten Blerim Dzemaili und der bedauernswerte Remo Freuler. Die Nati-Spieler in der Einzelkritk: 

1 / 17
Die Noten der Nati bei der Niederlage gegen Portugal
quelle: keystone / laurent gillieron
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

So emotional waren die Fussballspiele der Schweiz

Video: Angelina Graf

Diese Nationen haben sich für die WM 2018 qualifiziert

1 / 34
Diese 32 Nationen haben sich für die WM 2018 qualifiziert
quelle: epa/efe / german falcon
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Das seltsamste Fussballspiel ever – ein Team muss plötzlich beide Tore verteidigen
27. Januar 1994: Qualifikationspartien für den Karibik-Cup zählen in der Regel nicht zu den Fussballspielen, für die sich die grosse weite Welt interessiert. Doch ein komischer Modus hat zur Folge, dass Grenada zum Weiterkommen ein Eigentor benötigt, weshalb der Gegner Barbados plötzlich beide Tore verteidigen muss.

In der Qualifikation für den Karibik-Cup wird eine neue Regel angewendet. Steht ein Spiel nach 90 Minuten unentschieden, wird die Verlängerung durch ein Golden Goal entschieden, das dann doppelt zählt. Diese Regel findet nicht erst bei K.-o-Spielen Anwendung, sondern bereits in Gruppenspielen. Sie ist der Grund, weshalb die Partie zwischen Barbados und Grenada eine denkwürdige Schlussphase erlebt.

Zur Story