DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Was ist rot-weiss und leidet in der prallen Sonne? Nein, es ist nicht (nur) der Schweizer

30.06.2015, 06:4903.07.2015, 15:38

Mit dem Sommer kommt bei vielen der Sonnenbrand. Und der ist nicht nur unschön anzusehen, sondern tut auch höllisch weh. 

Keinesfalls wollen wir mit dem folgenden Listicle sagen, dass Sonnenbrände etwas Lustiges sind. Vielmehr weisen wir darauf hin, wie dumm es ist, sich vor dem Sünnele nicht einzucremen. Jawoll! 

Ein bisschen Schadenfreude soll dennoch erlaubt sein. 

Wenn du nach der Mittagspause so aussiehst, weisst du, dass du zu langsam gegessen hast – und beim nächsten Mal keinen Löffel brauchst. 

Bild: Imgur

Dafür kann er sich guten Gewissens einen «Aufreisser-Typ» nennen.

Bild: Imgur

Wer sich heute noch ein Arschgeweih stechen lässt, ist out. Heute sind sonnengefertigte Bikini-Schnörkel in.

No Components found for watson.rectangle.

So viel zu: «Nein, ich brauch' deine Hilfe nicht. Ich kann meinen Rücken selbst einschmieren!»

Wir wissen, wer ab heute oben ohne sünnelet. 

Jetzt sieht er noch entspannt aus. Stellt euch mal vor, wie sich sein Gesichtsausdruck verändern wird, wenn er erst unter der warmen Dusche steht!

Bild: Imgur

Er hat gehört, dass Männer mit V-Form besonders sexy sind. 

Wer auch immer diesem Herrn den Rücken eingecremt hat: Faules Stück!

Bild: Imgur

Peniskunst. 

Bild: Imgur

Bitte nicht hauen! 

Bild: Imgur

Und jetzt alle: Na na na na na na na na, Sonnenbraaaand!

Bild: Imgur

Noch mehr Bräunungs-Fails: 

1 / 10
Hübsches Bikini, fiese Bräunungsstreifen
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

(sim)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Me, myself & I in der Fieber-Hölle
Es beginnt mit ein bisschen Pfnüsel, einem Hüsteln und leichten Schluckschmerzen. Es endet mit Fieber und Bronchitis im Bett. Alleine. Beziehungsweise alleine mit vielen Bösewichten.

Zwei gute Dinge vornweg:

Zur Story