TV
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Hier kommt der beste Kartentrick der letzten 3 Jahre



Kartentricks sind eigentlich nicht sonderlich spektakulär – Eric Chien sieht das anders. Der US-Amerikaner gewann in diesem Jahr die Magie-Weltmeisterschaften, und zwar nicht mit verschwindenden Löwen oder zersägten Jungfrauen ...

Chien in Aktion:

Image

In seiner sechsminütigen Routine zeigt Chien direkt eine ganze Reihe von Kartentricks. Das Video wurde für die Weltmeisterschaften des Internationalen Verbands Magischer Gesellschaften (FISM) aufgezeichnet, die nur alle drei Jahre stattfinden. 

In verschiedenen Kategorien nehmen dort zahlreiche Magier an der WM teil – das «Close-up»-Event, also das Vorführen von Illusionen aus nächster Nähe, gehörte zu den Paradedisziplinen der Magie-WM in Busan (Südkorea). 

Chiens Illusionen sind bewusst simpel gehalten: Mit einem Band trennt er den vor ihm stehenden Tisch in zwei Hälften ab und beginnt dann in kaum zu fassender Geschwindigkeit mit seinen Kartentricks.  

Nimm dir sechs Minuten Zeit, und lass dich verzaubern:

Play Icon

Video: YouTube/Eric Chien

Weniger magisch, sondern eher erstaunlich: Die News von Chiens magischer Grossleistung begeistern erst jetzt das Netz, weil es dem US-Amerikaner in der vergangenen Woche gelang, das Video seiner Performance online zu veröffentlichen. Tatsächlich fand die Magie-WM bereits Mitte Juli in Südkorea statt – vermutlich musste Chien sein Magie-Video in seinem Zauberer-Hut erst noch suchen. (pb)

Ekliger Aschenbecher oder leckeres Dessert?

Play Icon

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

Miet-Weihnachtsbäume sind in Hipster-Hochburgen in – doch die Sache hat einen Haken

Link to Article

Knatsch im Bundesrat? Das zähe Ringen um die Schlüsseldepartemente

Link to Article

In diesem Land wohnt nur ein einziger Schweizer. Wir haben mit ihm gesprochen

Link to Article

Welche dieser absolut dämlichen Studien gibt es tatsächlich?

Link to Article

Brennende Leichen und blühender Aberglaube – ein Besuch in Indiens heiligster Stadt

Link to Article

Jetzt ist es da! Das geilste Polizeiauto der Schweiz

Link to Article

Viva la nonna! – weshalb ich mega Fan vom neuen Jamie-Oliver-Buch bin (dazu 5 Rezepte)

Link to Article

Über Zürich fliegen jetzt die Viren-Drohnen

Link to Article

«Meine 20 Jahre ältere Affäre erniedrigt mich»

Link to Article

Diese 13 Bilder zeigen, wieso «Doppeladler» völlig zu Recht das Wort des Jahres ist

Link to Article

Ade Pelz: Schweizer zeigen Canada Goose die kalte Schulter

Link to Article

Doch noch geeinigt! 30 Minuten vor Ablauf der Deadline rief Nylander in Toronto an

Link to Article

Queen Ariana Grande singt sich mit neuem Song auf den YouTube-Thron 👀

Link to Article

11 Dinge, die du schon immer von einem orthodoxen Juden wissen wolltest

Link to Article

So läuft das Weihnachtsessen mit den Arbeitskollegen ab. Immer. Jedes Jahr. Die Timeline

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Warum die Chinesen die Amerikaner im KI-Wettrennen schlagen werden

Link to Article

Der Super-Beau, der in weniger als 15 Minuten alles verkackt!

Link to Article

Netflix killt die nächste Superhelden-Serie

Link to Article

Die Weihnachtswünsche dieser alten Leute sind so bescheiden, dass es dir das Herz bricht

Link to Article

7 ausgefallene Punsch-Rezepte, die du diesen Winter unbedingt ausprobieren solltest!

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Herzschmerz pur! 15 Leute erzählen, wie sie vom Seitensprung ihres Partners erfuhren

Link to Article

7 Duschmomente, die uns (vermutlich) allen bekannt vorkommen 

Link to Article

Du regst dich über die Migros-Suppe auf? Dann kennst du diese Gender-Produkte noch nicht!

Link to Article

Wutbürger nehmen Grossrätin wegen Baby ins Visier– und so reagiert der Grossvater 

Link to Article

Nach SBI-Niederlage: Jetzt beginnt der nächste Streit in der Aussenpolitik

Link to Article

Das Sexismus-Dinner des FC Basel sorgt weltweit für Schlagzeilen

Link to Article

«Es war alles ein verdammter Fake»: Schweizer Adoptiveltern packen aus

Link to Article

Führerscheinentzug nach 49 Minuten – so witzelt die Polizei über den «Tagesschnellsten»

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
16
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
16Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • caschthi 13.11.2018 12:10
    Highlight Highlight Ich glaube nicht, dass es zwingend nachbearbeitet wurde. Wenn man es in 0.25 anschaut, sieht man zum Teil was er macht.

    Zum Beispiel beim Farbwechsler drückt er bei genauem Hinschauen einen seiner Knöpfe.
  • Erklärungsbedarf your limits 13.11.2018 11:11
    Highlight Highlight Chien ist ursrpünglich Taiwaner, aber in Shanghai aufgewachsen und wohnt jetzt in Bejing, China.
  • Dosenbier macht Schlau 12.11.2018 16:44
    Highlight Highlight Er hat betrogen indem er Jahre seiner Zeit dazu investiert hat seine Kunst zu perfektionieren
  • 4TheHorde 12.11.2018 16:14
    Highlight Highlight da glüht der Aluhut :'D
    • 4TheHorde 13.11.2018 08:54
      Highlight Highlight das war ironisch...
  • Eric von Schulthess 12.11.2018 14:38
    Highlight Highlight Eric Chien kann life an der Gala der 8. Internationalen Zauberkongress, 27.4.2019, bestaunt werden! www.swiss-magic.ch
  • fadnincx 12.11.2018 14:04
    Highlight Highlight Sicher ganz starker Live Auftritt, aber die teilweise doch sehr offensichtliche Nachbearbeitung des Videos macht das ganze doch etwas kaputt. Ich meine was ist nun wirklich ein Trick, und was würde nachträglich eingefügt...
    • Pana 12.11.2018 14:38
      Highlight Highlight "Tatsächlich fand die Magie-WM bereits Mitte Juli in Südkorea statt – vermutlich musste Chien sein Magie-Video in seinem Zauberer-Hut erst noch suchen."

      Bzw das Bearbeiten beanspruchte Zeit ;)
    • Asmodeus 12.11.2018 16:25
      Highlight Highlight Ziemlich genau das.

      Der schwarze Tisch ist ein Standardutensil für solche Tricks und nachträgliche Videobearbeitung leider auch.

      Play Icon
    • Asmodeus 12.11.2018 17:39
      Highlight Highlight Ich hasse wenn die falschen Youtubeclips kopiert werden.

      Sucht einfach nach Captain Disillusion und Will Tsai.
    Weitere Antworten anzeigen
  • jimknopf 12.11.2018 13:45
    Highlight Highlight Wahnsinn!
  • flexodietrich 12.11.2018 12:59
    Highlight Highlight Wenn man das Video mit 0.25er Geschwindigkeit abspielt ist man selbst in Zeitlupe verwirrt.
    • TJ Müller 12.11.2018 21:16
      Highlight Highlight vieleicht, weil es nachträglich bearbeitet wurde?
  • vbo 12.11.2018 12:56
    Highlight Highlight der ist wirklich sehr heftig...
    würde ich sehr gerne mal live sehen!!
    • Cas 12.11.2018 14:34
      Highlight Highlight Eric Chien ist Ende April 2019 live in Grenchen (CH) an der Gala von Swiss Magic zu sehen.

Comeback einer Legende: Warum die Neuauflage von «Das Boot» nicht absäuft

Das Weltkriegsdrama «Das Boot» war vor bald 40 Jahren ein Meilenstein des deutschen Filmschaffens. Nun hat der Pay-TV-Sender Sky den Stoff als Serie reanimiert. Das Wagnis scheint sich gelohnt zu haben.

Das deutsche Nachkriegskino, das waren Heimatkitsch, Karl May, Edgar Wallace oder der «Schulmädchen-Report». Für anspruchsvollere Gemüter gab es Rainer Werner Fassbinder und Werner Herzog. International wurde das mehr oder weniger wohlwollend zur Kenntnis genommen. Bis 1981 «Das Boot» von Wolfgang Petersen aus dem seichten Gewässer des deutschen Filmschaffens auftauchte.

Die «Feindfahrt» einer deutschen U-Boot-Besatzung im Zweiten Weltkrieg um den von Jürgen Prochnow gespielten namenlosen …

Artikel lesen
Link to Article