DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Acht Schweizer unter den Superreichsten der Welt – und das sind sie



Die Schweiz belegt in der Liste der weltweit reichsten Personen zwar keine vorderen Ränge. Sie ist aber im jüngsten «Bloomberg Billionaires Index» mit acht Superreichen in der Top-500-Liste dennoch prominent vertreten.

Die Personen mit dem höchsten Vermögen in der Schweiz sind der Genfer Unternehmer Ernesto Bertarelli und seine Familie. Die Bertarellis belegen mit einem geschätzten Vermögen von 20.4 Milliarden Dollar Platz 92 in der Rangliste von Bloomberg.

Ernesto Bertarelli, de la Fondation Bertarelli, regarde lors de l'ouverture du chantier du futur parc animalier de La Garenne ce mardi 27 mai 2014 a Le Vaud. Le futur parc animalier d'une grandeur de 30'000 metres carres, coutera 14,5 millions de francs dont une grande partie du financement provient de la Fondation Bertarelli. (KEYSTONE/Jean-Christophe Bott)

20.4 Milliarden Dollar schwer: Ernesto Bertarelli. Bild: KEYSTONE

Deutlich weiter hinten auf Platz 241 ist Gianluigi Aponte zu finden. Sein Vermögen wird auf knapp 10 Milliarden Dollar geschätzt. Aponte ist Italiener, hat seinen Wohnsitz in Genf und ist mit der Schweizerin Rafaela Diamant verheiratet. Er besitzt den Reederei-Konzern Mediterranean Shipping Company (MSC), dessen Firmensitz sich ebenfalls in Genf befindet.

epa07401863 Gianluigi Aponte, Group Executive Chairman of MSC Cruises during  the delivery ceremony of the MSC Bellissima in the port of St.-Nazaire, France, 27 February 2019.  EPA/EDDY LEMAISTRE

10 Milliarden Dollar: Gianluigi Aponte. Bild: EPA/EPA

Rang 280 belegt mit einem Vermögen von 9.2 Milliarden Dollar der Schweizer Unternehmer Hansjörg Wyss. Wyss ist Gründer des Medizinaltechnikkonzerns Synthes. Er hat seine Anteile an Synthes 2012 an den US-Pharmakonzern Johnson & Johnson zum Preis von 21 Milliarden Dollar verkauft. Wyss engagiert sich stark als Mäzen.

ZUR MELDUNG, DASS HANSJOERG WYSS SICH IN DEN USA VOR GERICHT VERANTWORTEN MUSS, STELLEN WIR IHNEN AM MITTWOCH, 29. JUNI 2016, FOLGENDES ARCHIVBILD ZUR VERFUEGUNG - Hansjoerg Wyss founder of Swiss medtech company Synthes, billionaire, patron and President of the Wyss Center during the opening of the Biotech Campus, a research institution for biotechnology and life science, in Geneva, Switzerland, May 22, 2015. (KEYSTONE/Laurent Gillieron)

9.2 Milliarden Dollar: Hansjörg Wyss. Bild: KEYSTONE

Auf den weiteren Plätzen folgt die SVP-Nationalrätin Magdalena Martullo-Blocher, Konzernchefin der Ems-Chemie. Sie belegt mit einem geschätzten Vermögen von 8 Milliarden Dollar Rang 334 dicht gefolgt von ihrer Schwester Rahel Blocher auf Rang 342 und einem Vermögen von 7.8 Milliarden Dollar.

Rahel Blocher, Vizepraesidentin des Stiftungsrates

7.8 Milliarden Dollar: Rahel Blocher. Bild: KEYSTONE

Und schliesslich sind auf den weiteren Rängen der Superreichen die Familienaktionäre des Pharmakonzerns Roche zu finden. André Hoffmann belegt mit einem Vermögen von 6.4 Milliarden Dollar Rang 430. Vera Michalski-Hoffmann und Maja Hoffmann folgen auf den Plätzen 453 und 454 mit einem Vermögen von je 6.1 Milliarden Dollar.

Andre Hoffmann, Vice president of the board of Roche, says thank-you for 20 years of work to Franz B. Humer, chairman of the board of Roche, right, during the general assembly of Swiss pharmaceutical company Roche Holding AG in Basel, Switzerland, on Tuesday, March 4, 2014. (KEYSTONE/Patrick Straub)

6.4 Milliarden Dollar: André Hoffmann. Bild: KEYSTONE

Bezos vor Arnault und Musk

Die vorderen Ränge im Bloomberg Billionaires Index belegen bis auf eine Ausnahme amerikanische Unternehmer. Angeführt wird die Liste von Amazon-Chef Jeff Bezos (Amazon) mit einem Vermögen von 190 Milliarden Dollar. Die Phalanx der US-Amerikaner zu brechen vermag einzig der Franzose Bernard Arnault vom Luxusgüterkonzern LVMH, der es auf Rang zwei mit einem Vermögen von 161 Milliarden Dollar bringt.

Auf Rang drei abgerutscht ist der 49-jährige Starunternehmer Elon Musk. Sein Vermögen schrumpfte zuletzt erheblich. Grund sind die anhaltenden Kursverluste der Aktie des Elektroautoherstellers Tesla. Tesla büsste in den vergangenen drei Monaten fast 30 Prozent ein. Nach Schätzung von Bloomberg ist Musks Privatvermögen seit Januar um 24 Prozent auf 161 Milliarden Dollar gesunken. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Dinge, die du nicht brauchst, aber trotzdem haben willst

1 / 36
Dinge, die du nicht brauchst, aber trotzdem haben willst
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Du willst Bitcoin kaufen? Dann schau zuerst dieses Video

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Abbaupläne bei der Swiss: Wie der oberste Linienpilot versucht, Entlassungen zu vermeiden

Clemens Kopetz ist der neue Präsident des Pilotenverbands Aeropers, der die Cockpit-Crew der Swiss und Edelweiss vertritt. Im Gespräch verrät der Österreicher seine Strategie im Kampf gegen die Abbaupläne – und sagt, wie viele Piloten sich frühpensionieren lassen.

«Wohin war das schon wieder?» Der letzte Flug ist schon länger her. So lange, dass sich Clemens Kopetz auf die Schnelle gar nicht mehr an die Destination erinnern kann. Denn der Alltag der Swiss- und -Edelweiss-Piloten spielt sich seit Ausbruch der Corona-Pandemie mehrheitlich am Boden statt in der Luft ab. Und da hat Kopetz viel zu tun. Der 36-Jährige ist seit wenigen Tagen neuer Präsident des Pilotenverbands Aeropers. Dieser vertritt das Cockpit-Personal der Lufthansa-Tochter Swiss und …

Artikel lesen
Link zum Artikel