Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Tragischer Unfall: In Mazedonien werden 14 Flüchtlinge von einem Zug überrollt

24.04.15, 12:05

In Mazedonien sind mindestens 14 Flüchtlinge auf einer Bahnstrecke von einem Zug überrollt und getötet worden. Zu dem Unfall kam es in der Nacht auf heute Freitag bei Pcinja südlich der Hauptstadt Skopje, wie der staatliche Fernsehsender MRT berichtete.

Die Opferzahl könne noch steigen, da vermutet werde, dass bis zu 50 Menschen auf den Schienen unterwegs waren, hiess es weiter. Rettungskräfte sind momentan vor Ort. (sda/dpa/cma) 

epa04718609 An image taken through the windshield of a train engine showing a group of migrants crouching next to the railroad tracks, a few kilometers from the location where 14 migrants were killed in a train accident between the capital Skopje and Veles, the Former Yugoslav Republic of Macedonia early 24 April 2015. Many migrants have lost their lives on the railroad tracks between border town Gevgelija and Kumanovo on their way to Europen Union. The country has a poor reputation as a host country for asylum seekers, who rarely choose to stay and prefer to head to wealthier northern and western European countries. Migrants often travel along railtracks at night to evade the police.  EPA/GEORGI LICOVSKI

Flüchtlinge benutzen die Bahngeleise oft als Fluchtweg. Bild: GEORGI LICOVSKI/EPA/KEYSTONE



Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen