Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Syrien

Armee beendet nach 13 Monaten Gefängnisblockade in Aleppo

22.05.14, 12:51 22.05.14, 14:24

Syrischen Regierungstruppen ist es nach 13 Monaten gelungen, den Belagerungsring islamistischer Rebellen um das Zentralgefängnis von Aleppo zu durchbrechen.

Dies berichtete die Organisation Syrischer Menschenrechtsbeobachter am Donnerstag unter Berufung auf politische Gefangene.

Einheiten der Armee seien am Morgen zusammen mit Kämpfern regierungstreuer Milizen auf das Gelände des Gefängnisses im Norden der Stadt vorgedrungen. Dort sollen sich derzeit noch mehr als 3000 Häftlinge befinden.

Durch die Belagerung des Gefängnisses hatte sich die Versorgungslage für die Häftlinge dramatisch verschlechtert. Dutzende von ihnen sollen als Folge von Unterernährung oder fehlenden Medikamenten gestorben sein. Zu den Brigaden, die das Gefängnis belagert hatten, gehörten auch Kämpfer der Al-Nusra-Front, die von westlichen Geheimdiensten als islamistische Terrororganisation eingestuft wird. (jas/sda)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen